Menu

Datenschutzbeauftragter, 2. Versuch

Sally

Mitglied seit
17.07.2001
Beiträge: 55
Hilfreich: 0

Ich habe in dieser Sache schon einmal um Hilfe gebeten und auch prompt Antwort bekommen. Nun stellt sich leider heraus, dass die Vorschriften in den einzelnen Bundesländer unterschiedlich sind und wir doch einen Datenschutzbeauftragten benötigen. (Danke Marie)
Daher also noch einmal meine Frage: Wer hat mit diesem Job Erfahrung, wieviel Zeit muß man ungefähr dafür aufwenden (meine Info bisher: ca. 10 - 15% des Arbeitsvolumens - wäre ja der Horror)und welche Tipps möchtet ihr mir dazu geben.
Vielen Dank.
Sally

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sally

Mitglied seit
17.07.2001
Beiträge: 55
Hilfreich: 0

n.t.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tine

Mitglied seit
27.08.2007
Beiträge: 307
Hilfreich: 0

: Ich habe in dieser Sache schon einmal um Hilfe gebeten und auch prompt Antwort bekommen. Nun stellt sich leider heraus, dass die Vorschriften in den einzelnen Bundesländer unterschiedlich sind und wir doch einen Datenschutzbeauftragten benötigen. (Danke Marie)
: Daher also noch einmal meine Frage: Wer hat mit diesem Job Erfahrung, wieviel Zeit muß man ungefähr dafür aufwenden (meine Info bisher: ca. 10 - 15% des Arbeitsvolumens - wäre ja der Horror)und welche Tipps möchtet ihr mir dazu geben.
: Vielen Dank.
: Sally

Hallo Sally,

dieses Thema hatten wir in der letzten Vorstandssitzung auch gehabt. Und nun soll einer den Datenschutzbeauftragten "spielen". Bisher weigert sich jeder! Ein Vorstandsmitglied hat sich die Mühe gemacht und nähere Infos zu den Aufgaben des DB herausgesucht und kam zu dem Schluß:"Da kann ich ja dann meine Arbeit ja gar nicht mehr schaffen."
Ich kann dir leider nicht mehr/genauere Infos geben. Jedoch soll es vom Zeitaufwand doch recht groß sein. Dazu muss man sagen, wir sind ein Unternehmen mit ca. 200 Mitarbeitern, viel Internet-Nutzung und jeder hat ein Email-Konto.

Viele Grüße Tine

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sally

Mitglied seit
17.07.2001
Beiträge: 55
Hilfreich: 0

Liebe Tine,

danke. Dein Kommentar trifft den Nagel auf den Kopf. Den DSB "spielen" ist genau das, was ich auch fühle. Auch ich habe mir mittlerweile etliche Informationen aus dem Net und sonst wo gesaugt und muß zu dem Schluss kommen, dass diese Aufgabe a) ungeliebt, da anscheinend mit Problemen behaftet und b) doch auch zeitaufwendig sein muss.
Unsere Kollegen schlagen sich meist um Posten aller Art, doch der "DSB" macht so seine Runde und wird (fast) jedem angetragen.
Für mich ist daran etwas oberfaul.
Erstmal danke. Vielleicht meldet sich ja doch noch jemand dazu.
Viele Grüße,
Sally

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Marge

Mitglied seit
25.06.2002
Beiträge: 23
Hilfreich: 0

Hier ist eine Adresse, wo Du Dich schlau machen kannst:
Datenschutz Management & Consulting GmbH
Merschfeldweg 9
50859 Köln
T: 02234 69 58 90
F: 02234 69 58 99
e-mail MUETHLEIN.DMC@t-online.de

Dort könntest Du Dir ein Angebot machen lassen, was für Euch kosten würde, diese Aufgabe von einem EXTERNEN machen zu lassen. Vielleicht können sie Dir auch einen Tip für Dein Bundesland geben.
Gruß
Marge

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.