Brauche bitte mal wieder Buchempfehlungen

Suse

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 4584
Hilfreich: 2

Was ich mache, mache ich richtig
Nächste Woche eine Knie-OP mit anschließenden 6 Wochen nicht auftreten dürfen. Freue mich schon riesig auf die laaaaange Zeit daheim
Habe schon leichte Vorräte an Büchern angelegt, aber ich kann nie genug davon haben. Wenn ich mich kaum bewegen kann, lese ich auch mal an einem Tag ein Buch weg.
Seid Ihr noch mal oder wieder mal so nett und erzählt, was Ihr gerade so lest?? Bei der letzten Umfrage habe ich ein paar tolle Empfehlungen bekommen, die ich mir selber nicht zugelegt hätte und die jetzt durch meinen Freundeskreis wandern. Z.B. Die Dienstagsfrauen oder ein Buch mit Himmel im Titel, fällt mir grad nicht besser ein.
Ich habe aktuell Adler Olsen \"Erbarmen\" ausgelesen und starte jetzt mit Band 2 \"Schändung\". Also wieder was blutrünstiges.
Also, kann ich auf Euch hoffen? Würde mich freuen!!

Suse-Leseratte

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Melsi

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1225
Hilfreich: 1

Huhuuuu Suse,

ach herrje ... was machst Du denn nur wieder für Sachen?! Du Arme. Ich leide mit Dir!!!!

Also hier auf die Schnelle meine Tipps:

- Der Augensammler
- Der Kindersammler
- Der Schneemann
- Rotkehlchen
- Die Arena
- Das Verhängnis
- Im Koma
- Blondes Gift
- Der Schatten des Windes
- Ich arbeite in einem Irrenhaus: Vom ganz normalen Büroalltag

und für die Romantik: alle Bücher von Nicholas Sparks

Ich hoffe, dass Du die OP gut überstehst und nicht allzu viele Schmerzen haben wirst. Vielleicht lesen wir uns ja im Forum?! Halte mich/uns bitte mal auf dem Laufenden, wie es Dir geht

GGLG, Melsi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Suse

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 4584
Hilfreich: 2

Hi Melsi,

ich weiß auch nicht.. Habe schon länger Probleme und als es immer schlimmer und schlimmer wurde, kam durchs MRT die Wahrheit ans Licht. Und die bringt mich jetzt unters Messer.
Von Deinen Tipps habe ich schon mal gleich 2 bestellt, Die Arena und Blondes Gift. Hören sich beide sehr spannend an. Danke Dir!!
Wenn ich kann, melde ich mich gerne mal.
Dieses Jahr also Glühweintrinken an der Bude an der Kirche leider ohne mich

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Julia

Mitglied seit
08.04.2009
Beiträge: 426
Hilfreich: 0

Hallo Suse,

alles Gute für die Knie-OP!

Gute Buchempfehlungen kann ich im Augenblick nicht abgeben - zumindest nicht für aktuelle Werke - weil ich gerade meinen etwas angestaubten Stapel durchlese .

Zu wenig Zeit - zu viele Interessen und da bleiben die Bücher bei gutem Wetter gerne auch mal liegen.

Was ich lustig oder lesenswert fand und auch noch mal wieder lesen würde:
- Die Bibel nach Biff von Christopher Moore
- Dienstags bei Morrie von Mitch Alboom
- Achtung Vorurteile! von Peter Ustinov

Gruß
Julia

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Melsi

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1225
Hilfreich: 1

Hallo Suse,

ui, dann viel Spaß mit den Büchern. Die Arena ist ein ziemlich dickes Werk, da hast Du eine Weile dran zu lesen

Das mit der OP ist echt krass! Hast Du denn eine zweite Meinung eingeholt? Mein einer Kollege sollte nämlich auch am Knie operiert werden - konnte/wollte er zu dem Zeitpunkt aber nicht. Das MRT hat angeblich gesagt, dass er im Knie was an Meniskus und Kreuzband hat.

Dann ist er noch mal zu einem zweiten Arzt und der hat ihm gesagt, dass er gar keine OP braucht. Er hat nämlich ein zu kurzes Bein und am Meniskus bzw. Kreuzband hatte mein Kollege überhaupt nichts. Er hat statt dessen nur Schuheinlagen bekommen und das Problem hat sich erledigt.

Ich meine nur ... nicht das Du operiert wirst und es ist für die Katz

Jedenfalls wünsche ich Dir von Herzen alles Gute für die OP und ich freue mich von Dir zu lesen

Toi toi toi - über die rechte und linke Schulter spuck

LG, Melsi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

esbe

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1146
Hilfreich: 0

Dies ist jetzt der zweite Versuch, hier zu posten! Heute Nachmittag konnte die Seite von w@o nicht antworten und mein Posting verschwand im Nichts!

Hallo Suse,

hier schreibt die Knieexpertin persönlich . Ich vermute mal, dass bei Dir während einer Arthroskopie der Knorpel und der Meniskus geglättet werden. Aber glaub mal nicht, dass Du 6 Wochen nur liegst und lesen kannst! Dein Knie braucht Bewegung!!!! Zur besseren Durchblutung --- zum besseren Heilen! Und Angie stand am nächsten Tag schon wieder auf einem Empfang!!! Also bitte!
Du kannst nach dem Entfernen der Drainage ganz gut an Krücken gehen, keine Bange, lediglich Treppen und Schrägen werden ein Problem sein. Lass Dir jetzt schon Termine zur Physio geben, je eher desto besser! Meist haben so Praxen ja Hochbetrieb und nicht so viele freie Termine! Und leg Dir ein Vorrat an Kühlelementen an. Am Besten sind Kochreisbeutel: den gekochten Reis im abgekühlten Zustand auf das Knie legen, ans Knie modelieren und dann den \"Knieabdruck\" ins Gefrierfach legen. Kann man wunderbar zum Kühlen des operierten Knies nehmen, passt besser als diese steifen Aggregate! Wenn die Fäden gezogen sind: Contractubex zur Narbenreduzierung!

Ich habe jetzt nach der Fuß- OP massenhaft Bücher verschlungen:
-ciara geraghty: der tag vor einem jahr
- \" \": und plötzlich ist es glück
- Miranda Dickinson: Die wunderbare WElt der Rosie Duncan
- David Safier: Plötzlich Shakespeare
- Muriel Zagha: Ein Prinz für die Köchin
- \" \": High Heels und Gummistiefel
- Lili Beck: Chili und Schokolade
- \" \" : Sie haben sich aber gut gehalten
- Dora Heldt: Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt
- Judith Lennox: Picknick im Schatten

Aber Krimis sind das alles nicht! Ich habe genug andere Gruselfaktoren um mich herum, ich brauche die heile Welt zum abschalten!

Hast Du immer noch keinen PC at home? Denn der bietet gerade nach OPs, wenn man auf dem Allerwertesten hockt, doch Kontakt und Pläsir mit der übrigen Welt. Wenn Du noch Knie- Erfahrungen lesen möchtest, melde Dich!!!

Drücke Dich ganz fest und es wird schon werden

esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

EGE76

Mitglied seit
08.05.2007
Beiträge: 374
Hilfreich: 0

Hallo Suse,

auch von mir mein Mitgefühl, ist ja echt übel!

Vielleicht magst Du Bücher von Charlotte Link? Die sind zwar nicht soooo bluntrünstig, aber dennoch total spannend. Und es ist nie der Täter, den man vermutet

- Das andere Kind (sehr geil!!)
- Der Verehrer
- Am Ende des Schweigens
- Die Täuschung

Eher Richtung Familiensaga fand ich super
- Der Geschmack von Apfelkernen (einfach schön)
- Das Orchiedeenhaus

Historisches
- Die Uthred-Saga: Teil 1 Das letzte Königreich und dann die weiteren Teile (4 oder 5)
- Australien-Saga von Sarah Lark, Teil 1 Im Land der weißen Wolke, und dann die anderen Teile

Na dann VIEL SPASS BEIM LESEN UND ALLES GUTE!!!!!!

Viele Grüße
EGE76

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Suse

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 4584
Hilfreich: 2

Hallo EGE76,

die Bücher von Charlotte Link habe ich sogar alle schon gelesen. Gebe Dir Recht, die Auflösung bei ihr ist immer eher unerwartet. Und das Orchideenhaus war, glaube ich, auch mal ein Tipp hier, das kenne ich auch schon.
Die anderen google ich mir mal, danke für die Tipps. Lege für Geburtstag und Weihnachten Bücherlisten an, das macht mich am meisten glücklich, wenn ich da genug Nachschub habe.

Gruß aus dem trüben Grau, die versprochene Sonne soll leier morgen erst hierher kommen.

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Suse

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 4584
Hilfreich: 2

Hallo Ihr zwei,

ich habe insgesamt 3 Meinungen zu meinen MRT Bildern, sie decken sich total
Mein größtes Übel ist ein Knorpelschaden, mir fehlt da ein Stück und das soll behoben werden und deswegen darf ich zuerst 6 Wochen gar nicht und danach nur langsam wieder belasten.
Physio gibt es erst in der Belastungsphase, da ich das Bein heben und senken selber kann, sagt der Doc Will aber in der Klinik noch mal nachfragen.

@esbe: Der Kühltipp mit dem Reis hört sich gut an, aber zerbricht das nicht?? Ich hätte ansonsten die Gelpads verwendet, die sich auch sehr flexibel umlegen lassen.

Nach Deinen Buchtipps gucke ich auch, war von Dir nicht mal der Tipp mit dem Orchideenhaus? War ja sehr angetan von dem Buch.

Happy day Euch beiden und liebe Grüße

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

esbe

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1146
Hilfreich: 0

Hallo Knorpelsuse,

also, watt wech iss, iss wech!!!! Habe auch so Fehlstellen schon, da kriegst Du keinen neuen Knorpel untergebracht! Diese Versuche, Knorpel zu verpflanzen, sind nicht sooo berauschend. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass Dein noch vorhandener Knorpel geglättet und angebohrt wird, um eine Einblutung herbeizuführen, die zu einer erneuten Verknorpelung führt. Und das dauert schon mindestens 6 Wochen! Armes Hascherl! Frag trotzdem nach der OP schon im Krankenhaus nach Lymphdrainage und Bewegungstherapie. Ich brauche ja wohl nicht fragen, ob DU in eine Spezialklinik gehst. So Belegbettenärzte machen das neben der Praxisarbeit, besser ist der Fachmann, der tagtäglich solche Fälle operiert und einfach ein anderes Handling hat.

Der Reis bleibt ja im Beutel und ist durch das Kochen mehr oder weniger zusammengeklebt. Eine andere Variante wären Beutel mit getrockneten Erbsen, die im Tiefkühlschrank gelagert werden. Einfach in einen Strumpf oder Socken füllen, verknoten und ab ins Eisfach! Noch ein Tipp für die Hände! Besorg Dir Radfahrerhandschuh, die sind gepolstert und helfen, dass Du beim Krückenlaufen keine Blasen an die Hände bekommst.

Drücke alles für Dich, dass es Dir gut ergeht

esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.