Menu

Besorgung von Kaffee, Milch usw.

Tina

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1342
Hilfreich: 0

Hallo,
ich hätte mal eine Frage. Wer besorgt bei Euch den Kaffee, die Milch, den Zucker alles rund um die Bewirtung.

Wer die Botengänge wie Post usw.

Wer wäscht bei Euch die Geschirrtücher.
Würde mich echt interessieren.

Ich soll nämlich eine Wasserkocher und eine Kaffemaschine besorgen und unsere Auszubildenden sollen dafür nicht mehr eingesetzt werden.
Grüße Tina

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Rena

Mitglied seit
18.07.2008
Beiträge: 135
Hilfreich: 0

Hallo Tina,

ich arbeite in einer kleinen Firma und es gibt hier nur 2 Chefs, 20 männl. Mitarbeiter und mich.

Was die Mitarbeiter in ihrer Küche benötigen, kaufen sie selber ein, was wir im Büro benötigen kaufe meistens ich ein.

Die Post und Bank erledigt meistens der Chef, ansonsten ich.

Ist aber für mich kein Problem, fahre ich halt schnell während der Arbeitszeit
habe ja auch ein Geschäftsauto und kann dann auch meine Einkäufe mitmachen.

Und wenn ich dann sowieso fahre, frage ich natürlich auch meine Kollegen, ob sie etwas brauchen.

AZUBI haben wir im kaufmännischen nicht.

Die Wäsche nimmt unsere Reinigungsfrau mit, weil sie es schon immer gemacht hat, wollte ich dann auch nicht ändern, sie macht dies sehr gerne.
Wünsche dir noch einen schönen Abend.

liebe Grüße Rena

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Julia

Mitglied seit
08.04.2009
Beiträge: 427
Hilfreich: 0

Hallöchen, wir sind in der Firma 3 Chefs und 22 Leute und teilen diese Aufgaben. Sobald jemand in den Supermarkt geht und die Milch ist alle, ruft irgendjemand: Bringst du noch Milch mit! Das klappt prima und jetzt kommt es: 1 Frau und sonst nur Männer! Ich betone es deshalb, weil ja doch immer noch einige Mädels ein komisches Männerbild haben. Von wegen können nix in der Küche, räumen nicht auf, machen keine Komplimente, usw.
In größeren Firmen fallen diese Aufgaben oft in den Bereich des Empfangs, der Küchenfee oder der Kantine.

Gruß, Julia

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Susanne

Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge: 525
Hilfreich: 0

Hallo Tina,

da ich für den Besuch der GF zuständig bin, kaufe ich auch das ein, was mir gefällt. Wenn eine andere Abteilung Mal (kommt wirklich selten vor) Besuch hat, bekommen sie von mir Kaffee, Milch, Kekse etc., aber nur, wenn sie den Bedarf vorher angekündigt haben. Hierbei bin ich wirklich komisch, denn sonst kann ich überhaupt nicht planen und habe womöglich selbst nichts mehr (ist auch schon vorgekommen). Wenn ich aus dem Urlaub zurückkomme, ist der Vorrat übrigens immer "wie leergefressen" - darüber rege ich mich aber schon lange nicht mehr auf!

Die Sachen kaufe ich am Wochenende, wenn ich auch meine privaten Einkäufe erledige.

Alles andere ist wie bei STeff.

Gruß

Susanne

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tina

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1342
Hilfreich: 0

Hallo,
vielen Dank für Eure Beträge. Ich muss
sagen, mich stört das. Mich stört, dass ich dafür sorgen soll, dass genug Kaffee, Milch und alles da ist. Dass die Handtücher gewaschen sind, dass alles da ist. Die anderen nutzen dies auch und kümmern sich gar nicht darum. Ich sehe auch nicht ein, dass ich bei meinen Privateinkäufen Dinge für die Firma erledigen soll. Da habe ich immerhin Freizeit.
Diese Tätigkeit wird doch nirgendswo gutgehalten.
Wird einfach als selbstverständlich angesehen.
Ich sehe es aber auch nicht als meine Aufgabe, dass diese Dinge da sind. Nur weil ich hier die Sekretärin bin.
Ich freue mich aber noch auf weitere Beiträge. Das mit dem Internet ist eine gute Idee.
Grüße Tina

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tina

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1342
Hilfreich: 0

Hallo,
hast du da mal eine Adresse für mich. Wäre interssant für mich.
Grüße Tina

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Britta

Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge: 246
Hilfreich: 0

Naja, irgendwer muß es ja machen, warum nicht die Sekretärin? Sieh es mal so:

In der Zeit, in der Du einkaufst / die Sachen richtest mußt du keine Ablage machen. War da nicht letztens von soviel Einerlei und "immer dasselbe" und elendige Ablage die Rede?

Sei doch froh, dass Du so vielfältige Aufgaben hast, dass man Deinem Organisationstalent und nicht zuletzt Deinem Geschmack vertraut.

Deshalb mußt Du ja nicht in Deiner Freizeit einkaufen. Übrigens liefern auch die meisten Lebensmittelläden ins Haus (Edeka, Tengelmann..) das kostet zwar Extra, Deine Arbeitszeit aber auch.

Handtücher machen die meisten Putzdienste gegen Aufpreis auch. Oder die einzelne Putzfrau beim kleinen Betrieb.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sarah

Mitglied seit
11.07.2001
Beiträge: 68
Hilfreich: 0

Hi,
dann gibt es auch noch den REWE. Der liefert unsere Getränke, das frische Obst....
Die Azubis mussen leiden: Sie holen die Milch, Süßigkeiten etc. in großen Mengen 1x im Monat aus dem Aldi oder der Metro.
Wir leben alle noch )

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Susanne

Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge: 525
Hilfreich: 0

Hallo Tina,

ich habe gestern vergessen zu sagen, dass ich seit diesem Jahr jeweils 1 Stunde Arbeitszeit für Einkäufe gutgeschrieben bekomme.

Da ich nicht nur Tee, Kaffee etc., sondern früher auch Geschenke in meiner Freizeit kaufte und es meine lieben Kollegen es mit ihrem Engagement (sie kümmern sich nämlich nur um ihre eigene kleine Welt) wieder einmal übertrieben hatten (ich weiß aber nicht mehr, worum es ging), hatte ich ein Gespräch mit meinem Chef. Thema: Das sehe ich gar nicht ein! Daraufhin machte er mir den Vorschlag, dass meinem Arbeitszeitkonto für jeden Einkauf eine Stunde gutgeschrieben wird, denn die Sache selbst läuft sehr gut.

Egal, mir ging es gar nicht um die Zeit, sondern darum, dass andere sich gemütlich zurücklehnen und sich darauf verlassen, dass ich es schon machen werde.

Ich bin mit dieser Regelung zufrieden und habe immer noch das im Schrank, was ich will.

Gruß

Susanne

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Pauline

Mitglied seit
07.10.2008
Beiträge: 51
Hilfreich: 0

Hallo Tina,

ich habe in meiner letzten Firma bei Schlecker (www.schlecker.com) bestellt.

Die Ware wird innerhalb von 2 Tagen geliefert und man kann außer Kaffee, Milch, Filtertüten etc. auch gleich Putzmittel oder CD-Rom's und Disketten dort bestellen.

In meiner neuen Firma haben wir einen Hausmeister, der sich um solche Dinge kümmert.

Lieben Gruß
Pauline

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.