Menu

Anfrage um Gehaltserhöhung

Nicole

Mitglied seit
18.01.2007
Beiträge: 92
Hilfreich: 0

Wer kann mir ein wenig helfen... ich möchte per e-mail um eine Gehaltserhöhung bitten. Ich weiß aber absolut nicht, wie ich es formulieren soll.... was ich schreiben soll bzw wie ich es schreiben soll... hat jemand von Euch eine Idee?? Gibt es eine bestimmte Art und Weise, wie man soetwas formuliert? Danke!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sandra

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 760
Hilfreich: 0

Hallo Nicole,
hast du einen bestimmten Grund, warum du eine Gehaltserhöhung per EMail anfragen möchtest.
Ich habe es in einem persönlichen Gespräch versucht nach Beendigung der Probezeit. Bei uns gibt es immer zum Jahresanfang eine Erhöhung.
Ich wünsche dir viel Glück.
Grüße Sandra

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Manuela

Mitglied seit
10.08.2007
Beiträge: 249
Hilfreich: 0

Ich finde die E-Mail-Idee auch nicht gerade besonders gut. Solche Dinge sollte man - denke ich - immer in einem persönlichen Gespräch klären. Ein günstiger Zeitpunkt wäre natürlich eine gute Beurteilung bzw. ein besonders gut gelaufenes Mitarbeitergespräch. Wenn sowas gerade nicht auf der Tagesordnung steht, solltest du dir einfach einen Tag aussuchen, an dem dein Chef gut gelaunt ist und auch ein bisschen Zeit für dich hat. Keinesfalls zwischen Tür und Angel oder zwischen zwei Terminen!

Ansonsten solltest du dir am besten vorher ein paar Argumente überlegen, die für eine Gehaltserhöhung sprechen. Hast du dich z.B. speziell fortgebildet oder in letzter Zeit neue Aufgabengebiete übernommen.

Generell gilt wohl: Nur Mut!

Viel Erfolg!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Claudia

Mitglied seit
13.11.2006
Beiträge: 330
Hilfreich: 0

Hallo,

ich würde nicht unbedingt per Mail anfragen. Besser, Du bittest um ein Gespräch, wie schon von Manuela gesagt, wenn es ruhig ist und Dein Chef nicht gerade schlecht gelaunt ist.

Ich würde mir auf jeden Fall ein paar Stichpunkte machen, was Du geleistet hast für die Firma. Denn es wird mit Sicherheit die Frage kommen, ob die Gehaltserhöhung überhaupt gerechtfertigt ist. Da ist es sinnvoll, gut vorbereitet zu sein.

Hast Du z. B. einen neuen Arbeitsbereich übernommen, neuerdings Vertretungen übernommen, die eigentlich nicht in Deinen Bereich gehören, etc.

Das solltest Du auf jeden Fall als Gründe nennen.

Sei ruhig selbstbewußt. Und überleg Dir vielleicht noch eine Ausweichstrategie. z.B. eine Erhöhung in zwei Etappen, eine Zahlung der Firma in eine Direktversicherung, Fahrkostenzuschüsse, etc.

Wünsche Dir viel Erfolg.

Liebe Grüße Claudia

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Rena

Mitglied seit
18.07.2008
Beiträge: 135
Hilfreich: 0

Hallo Nicole,

ich kann mich nur den anderen Beiträgen anschließen. Nicht per e-mail!!!!

Habe mir - als ich es für angemessen hielt, mit meinen Chefs ein persönliches Gespräch geführt. Zu diesem habe ich von meiner Arbeit eine Stellenbeschreibung gemacht, und Ihnen meine Verbesserungen, Ziele usw. mitgeteilt. Vieles davon wurde sofort in die Tat umgesetzt. Muss dazu sagen, arbeite in einer kleinen Firma, und mache eigentlich alles, aber es sollte doch mal schriftlich fixiert sein, was denn von der Sekretärin alles erledigt wird. (Da kommt dann sehr viel zusammen, was die Chefs manchmal gar nicht wissen!)

Anstelle einer Gehaltserhöhung wurde mir einen Firmen-PKW zugestanden. Habe nun seit April ein Auto, das ich voll zur privaten Zwecken nutzen darf und kann. Für mich war dies ein großer Erfolg.

Wünsche dir viel Erfolg und gutes Selbstvertrauen - das schaffst du schon

Teile uns doch dann mit, wie es dir ging

liebe Grüße Rena

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.