Menu

"10 Tipps fürs mail" HB v. 02.04.2006

Kirsten

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1631
Hilfreich: 0

Hallo Mädels,

ohne weiteren Kommentar (wg. Zeitmangels) hier 10 Tipps zu Mails, die in den gängigen Aufstellungen eher weniger zu finden sind.

"Helga Schuler, Mail-Management-Beraterin von Top-Perform in Mainz rät: Prüfen Sie, wie Ihre Mails beim Empfänger auf dem Bildschirm ankommen: "Sabine.mü"...lässt niemanden erkennen, dass die Mail tatsächlich dienstlich ist und von einem Unternehmen – womöglich Frau Müllers Chef – stammt. Ein Firmenname sollte so früh wie möglich erkennbar sein.

Betreff: Eine glasklare Aussage in der Betreffzeile signalisiert nicht nur dem anderen, was Sie von ihm wollen – wenn es sehr eilt, nutzen Sie das zusatzliche Ausrufungszeichen-Signal –, sondern Sie sparen Zeit beim Wiederfinden der Mail. Antworten Sie dem Absender auf eine andere Frage, lassen Sie bloß nicht die alte Betreffzeile stehen.

Themen: Geht es Ihnen als Absender um verschiedene Themen, schicken Sie auch verschiedene Mails ab – je Thema eine.

Abwarten: Senden Sie vorsichtshalber erst gar keine Mail in dem Moment, wenn Sie sich ärgern. Das lässt Konflikte meistens nur noch mehr eskalieren. Warten Sie einen Tag, bevor Sie re- oder agieren.

Ironie: Verzichten Sie auf jede Ironie. Alles, was den Empfänger auch nur rätseln lassen könnte, wie Sie’s wohl meinen, geht gar nicht. Wenn Sie die Späße absolut nicht lassen können und der Empfänger Ihnen vertraut ist, machen Sie wenigstens die Smiley-zeichen.

Mail-Ping-Pong: Beantworten Sie nicht jede Mail automatisch mit einer Mail. Wenn – absehbar – am Ende doch ein Gespräch nötig ist, hilft ein Mail-Ping-Pong auch nicht weiter.

Adressen-Check: Achten Sie peinlichst auf die Adresse, bevor Sie auf "Senden" drücken. Es kommt zu den schwersten Disputen, wenn jemand eine Mail bekommt, in der er über sich liest, dass er "schwierig zu händeln" sei oder überhaupt "langweilig" oder sonst etwas Negatives. Andere Falle: Ein Mail-Ping-Pong wird am Ende an einen Dritten weitergeleitet – und keiner denkt daran, dass ganz unten in der ersten Mail etwas Brisantes stand, was denjenigen nullkommanichts angeht. "

Bis bald mal und liebe Grüße
Kirsten

Derjenige, der sagt: 'Es geht nicht', sollte den nicht stören, ders gerade tut.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Su0811

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 664
Hilfreich: 0

habs mir mal rauskopiert, kann immer wieder gebraucht werden.

Gruß
Su

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

heddix

Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge: 3372
Hilfreich: 0

nt

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Chili

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 3833
Hilfreich: 0

Hello,
ganz furchtbar finde ich es, wenn man in einer E-Mail weder Groß- noch Kleinschreibung beachtet und alles hintereinander"klatscht". Also kaum Absätze, kaum Satzzeichen...
Grauslich zu lesen.
Bye
Chili

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.