Menu

Was lest ihr zurzeit?

Kuemmerliese

Mitglied seit
14.03.2007
Beiträge: 3715
Hilfreich: 0

Ich komme ja derzeit wegen meines Infektes doch mal wieder zum Lesen.
Jetzt habe ich meine Krimis alle durch und müsste mal für "Nachschub" sorgen.
Aber ich bin derzeit nicht auf dem Laufenden

Vielleicht hat jemand von euch einen neuen Tipp? (Wird vielleicht bissi schwierig, weil ich Bücher lese, wie andere Leute Butterbrote essen...:mrgreen Ich liebe Krimis und habe es nicht so mit historischen Romanen.

Also bitte ich hier mal freundlich um eure Lesetipps!

Liebe Grüße von der
Kümmerliese

----------------------------------
Frauen sind Engel. Wenn man ihnen die Flügel bricht, fliegen sie weiter.... auf einem Besen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

hexchenCologne

Mitglied seit
14.03.2007
Beiträge: 1406
Hilfreich: 0

Deine Büchersammlung kenne ich ja zum Teil und es ist einiges dabei, was ich auch habe. Meine absoluten Favoriten sind momentan Andreas Franz und Nele Neuhaus, sie schreiben beide spannende Krimis und ich kann grundsätzlich nicht aufhören, bis das Buch zu Ende ist. Teste sie doch mal an und wenn es dir gefällt, leihe ich dir auch gern mal das eine oder andere, bei dir weiß ich meine Bücher ja in guten Händen.
Andreas Franz hat mehrere Reihen geschrieben, wo immer die gleichen Ermittler ermitteln und die von Nele Neuhaus hängen auch zusammen, also schön das 1. Buch der jeweiligen Reihe kaufen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Pinkie

Mitglied seit
15.09.2007
Beiträge: 3359
Hilfreich: 0

..also, meine derzeitigen Favoriten i. S. Krimi:

von Carsten Sebastian Henn die Eifel-Krimis mit Julius Eichendorff (nennen sich "kulinarische Krimis", spielen im Ahrtal), vom gleichen Schriftsteller gibt es auch zwei "Hunde-Krimis", sind sehr gut, aber wohl eher was für Hexchen, glaube ich (sie heißen "Tod und Trüffel" und "Blut und Barolo" --> für Italien- und Hundeliebhaber).

von ValMcDermid die Serie mit dem Profiler Tony Hill und der Polizistin Carol Jordan, beste englische Krimi-Kost und superspannend

von Liza Marklund die Schwedenkrimis mit der Journalisten Annika Bengtzon, sind wirklich sehr gut, bauen in der Nebenhandlung aber alle auf einander auf (es geht neben der Krimihandlung um die Lebensumstände von Annika, wie sie mit ihrer Scheidung etc. klarkommt). Die Fälle sind superspannend, aber man muss schon aufpassen, dass man den Faden nicht verliert. Bin normalerweise nicht so der Fan von Skandinavien-Krimis, diese hier sind die Ausnahme

Was dabei für Dich??

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Firuze

Mitglied seit
21.07.2003
Beiträge: 1837
Hilfreich: 0

Wenn du gerne Wein magst, dann kann ich dir die Weinkrimis von Paul Grote empfehlen, da kannst du lesen, welchen du willst, die hängen nicht zusammen. Es geht nur immer um eine Sorte Wein.

Der erste heißt Tod in Bordeaux. Guckst du hier: http://www.paul-grote.de/_buecher.htm.

Oder kennst du die Reihe die dünne Frau, Ellie Haskell von Dorothy Canell? Herrlich skuril.

Oder die Balaclava-Reihe um Peter Shandy bzw. die Boston Reihe von Charlotte McCleod? Auch schön skuril.

Was ich jetzt auch gerade neu entdeckt habe, sind Bücher von P.G. Woodehouse, ebenfalls schön englisch skuril.

und, und, und..... ich habe meine Krimi-Bibliothek gerade in eine 2 Umzugskisten gepackt, weil ich das Arbeitszimmer aufräumen wollte....komisch der Platz im Regal ist schon wieder voll.....

Das nächste größere Projekt von mir ist mal eine Liste zu machen, von allen Krimis, die ich habe. Dann würde ich auch mal über Tausch bzw. Verleih nachdenken.

"Man sieht nur mit dem Herzen gut" Antoine de Saint-Exupéry

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Pinkie

Mitglied seit
15.09.2007
Beiträge: 3359
Hilfreich: 0

...stimmt, Firuze, die "dünne Frau" Geschichten sind wirklich typisch englisch, schön, dass Du mich daran erinnert hast, könnte ich auch mal wieder rauskramen. Die Peter Shandy Geschichten finde ich teilweise auch sehr gelungen, allerdings hat sich meiner Meinung das Format in den letzten Bänden etwas abgenutzt - obwohl, ein,zwei mal herzhaft lachen konnte ich ob der skurilen Charaktere immer mal wieder...die hab ich auch noch irgendwo "vergraben", muss mal wieder in meinen Krimi-Regalen nachschauen....

Was ist mit den Klassikern, Raymond Chandler, Dashiell Hammett, Patricia Highsmith ("der talentierte Mr. Ripley" - kennt und mag die eine von Euch?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.