Menu

Reise ersteigert - Insolvenz des Hotels

emmily

Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge: 6
Hilfreich: 0

Hallo liebe Kolleginnen,

ich benötige mal "Eure" Hilfe.

Im Oktober letzten Jahres habe ich per Internetauktion einen 6-tägigen Wellnessaufenthalt ersteigert. Der Gutschein hat eine Gültigkeit von 36 Monaten. Gestern habe ich einen Brief von der Hotelleitung erhalten, dass im April 2008 ein Insolvenzverfahren eingeleitet worden ist und damit mein Gutschein gegenstandslos geworden wäre. Ich möge bitte von einer Kontaktausnahme mit dem Hotel absehen und mich an den zuständigen Insolvenzverwalter wenden. Eigentlich bin ich nur traurig um die Reise, oder habe ich trotzdem Anspruch auf Erfüllung des Gutscheines? Habt Ihr Tips wie ich reagieren sollte?

LG
Emmily

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

lolarennt

Mitglied seit
26.02.2008
Beiträge: 770
Hilfreich: 0

Hallo Emmily

Klingt ja knifflig, aber in diesem Falle würde ich wie dir angeraten mit dem Hotel Kontakt aufnehmen und dann auch mit dem zuständigen Insolvenzverwalter.
Ansonsten könntest du bei deiner Rechtschutzversicherung nachfragen, oder deinem Anwalt, falls du eines von beidem hast.

Ich hoffe du kriegst einen guten Gegenvorschlag. Ich meine nur weil du dir den Aufenthalt ersteigert hast, können die dir diesen doch nicht einfach mir nichts dir nichts streichen, da müsste eine entsprechende Entschädigung für dich drin sein, hoffe ich zumindest.

Halt uns auf dem Laufenden, was nun denn passiert ist.

Lg die Lola

lola rennt und rennt...

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Dennis

Mitglied seit
26.06.2003
Beiträge: 1232
Hilfreich: 0

Hallo,
einen Anspruch gegen das Hotel hast Du sicherlich schon.
Nur hat dieses eben kein Geld, um Deinen Anspruch zu erfüllen.
Ich vermute, daß Du Dich ganz normal in die Reihe der Gläubiger einreihen kannst und dann den Dir zustehenden Anteil bei der Verteilung bekommst, sofern überhaupt noch was übrig bleibt, nachdem der Insolvenzverwalter, das Finanzamt und diverse andere höherrangigen Gläubiger ihren Anteil eingestrichen haben.
Einen Aufenthalt oder eine angemessene Entschädigung wirst Du kaum bekommen, sonst wäre das Hotel ja nicht insolvent. Aber 2-3 Cent könnten eventuell dabei herumkommen.

LG Thomy....hier kommt der Genuß

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

emmily

Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge: 6
Hilfreich: 0

Lieben Dank für Eure Antworten.

Ich habe den Insolvenzverwalter erst einmal angeschrieben.
Bin gespannt auf die Antwort.

LG

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.