Menu

Leuts, ich bin das 1. Mal in meinem Leben....

serefina

Mitglied seit
15.07.2004
Beiträge: 28
Hilfreich: 0

aber ich mag was dazu sagen :?
ich habe 11 jahre in einer apotheke gearbeitet alles per "sie" und vorname. das war chaos und es gab auch sie-ars....
heute arbeite ich seit 6 jahren in einem it-dienstleistungsunternehmen, alle per "du". obendrein sind wir aktiengesellschaft, cheffe is vorstand und dr., trotzdem per "du". ich hab es auch schon gewagt, mit einem charmanten lächeln zu sagen "blödi" zu ihm, wenn er mich ärgert. muss sagen das duzen klappt hier prima, keiner is respektlos. is vielleicht auch ne einstellungssache, hier versucht auch keiner auf kosten anderer sich zu profilieren, oder den ober-chef hier raushängen zu lassen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Mignon

Mitglied seit
13.10.2006
Beiträge: 341
Hilfreich: 0

Emma,

ich versteh Dich - ich war auch noch nie mit meinem Chef per Du und hätte das (in den Konstellationen, wie es war) auch nicht gewollt.

By the way:
es gibt durchaus im Englischen (und anderen Sprachen) eine Unterscheidung zwischen 'Du' und 'Sie', der Deutsche ist nicht alleine.

'Respektvoller Umgang hat nichts mit Siezen oder Duzen zu tun.'
Walpurga,
da hast Du recht - das war aber hier nicht das Thema, glaube ich.

Gruß
Mignon

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kuemmerliese

Mitglied seit
14.03.2007
Beiträge: 3715
Hilfreich: 0

Ich kann einfach die Klappe nicht halten!

Ich dachte, solche Foren leben davon, dass hier jeder seine Meinung sagen darf. Mir war nicht bekannt, dass einige Themen besonderen Mitgliedern "vorbehalten" sind, Alarich!?

Wie gesagt: alles hat Vor - und Nachteile! Für ein lockeres Betriebsklima (wenn dies gewünscht ist von der GL) ist es auf jeden Fall klasse!

Schönen Abend!!!

Liebe Grüße von der
Kümmerliese

----------------------------------
Frauen sind Engel. Wenn man ihnen die Flügel bricht, fliegen sie weiter.... auf einem Besen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Walpurga

Mitglied seit
12.02.2002
Beiträge: 893
Hilfreich: 0

Doch schon, Mignon.

Das Thema "Du" oder "Sie" wurde verbunden mit der Aussage "Du A... sagt sich leichter als Sie A..."
Und die Benutzung dieses Wortes oder ähnlicher oder auch nur einer entsprechenden Geisteshaltung ist respektlos.

Viele Grüße
Walpurga

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Mignon

Mitglied seit
13.10.2006
Beiträge: 341
Hilfreich: 0

Walpurga,

ich hab mich auf Emma bezogen...

Ich denke, wir sind schon auf einer Linie...

Gruß
Mignon

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Walpurga

Mitglied seit
12.02.2002
Beiträge: 893
Hilfreich: 0

Da bin ich ziemlich sicher )

Viele Grüße
Walpurga

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Violetta2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 383
Hilfreich: 0

Ich finde das angebotene Du eigentlich nur in einem Umfeld bemerkenswert, in dem dies eben nicht allgemein üblich oder sogar vorgeschrieben ist. Und dann empfinde ich es immer noch als besonderes Zeichen von Wertachtung und/oder Sympathie, wenn ein Vorgesetzer dies einem Mitarbeiter anbietet. Zumal wenn er sich in einem sehr traditionellen Umfeld damit dem Stirnrunzeln seiner Kollegen aussetzt. V.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Alarich

Mitglied seit
01.05.2003
Beiträge: 427
Hilfreich: 0

[quote="Kümmerliese"]Hallo??? :shock: Ihr tut so, als hätte ich das hier erfunden oder wäre gewollt! Mitnichten!! ... quote]

Kümmerliese,

mein Posting war auf diese deine Aussage bezogen. Und hier schreibst du eindeutig "Ihr tut so als ob ICH..."...
Nö, hab ich nicht. Hab niemanden angesprochen und mich auch auf kein spezielles Posting bezogen.
Deshalb habe ich mal nachgefragt, ob du dich immer so persönlich angesprochen fühlst.

Das hat mit irgendwelchen anderen Äusserungen oder der Tatsache, dass hier jede(r) schreiben kann, was er/sie will, absolut und aber auch überhaupt nichts zu tun.

Also nicht immer gleich die persönliche Betroffenheitsschiene fahren.

Gruß
Alarich

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

SoWhat

Mitglied seit
26.08.2002
Beiträge: 172
Hilfreich: 0

Ich auch!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

sisty

Mitglied seit
20.07.2001
Beiträge: 176
Hilfreich: 0

[quote:685845ec7a="Violetta"]Ich finde das angebotene Du eigentlich nur in einem Umfeld bemerkenswert, in dem dies eben nicht allgemein üblich oder sogar vorgeschrieben ist. Und dann empfinde ich es immer noch als besonderes Zeichen von Wertachtung und/oder Sympathie, wenn ein Vorgesetzer dies einem Mitarbeiter anbietet. Zumal wenn er sich in einem sehr traditionellen Umfeld damit dem Stirnrunzeln seiner Kollegen aussetzt. V.[/quote:685845ec7a]

das sehe ich genau so.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.