Menu

Lärmende Nachbarn

Biancine

Mitglied seit
10.01.2006
Beiträge: 85
Hilfreich: 0

Hallo,

erst einmal allen hier ein frohes neues Jahr.
Erstaunlich, dass es doch so viele lärmende Menschen gibt.
Wir haben jetzt nur noch ca. 4 Wochen in unserer alten Wohnung vor uns. Neulich hatten wir doch glatt die Frechheit, nachdem mehrfaches Hinweisen an unsere Nachbarn wegen des Kickers nichts gebracht haben, unsere Vermieterin anzurufen. Die hat die Nachbarn dann auch auf die Hausordnung hingewiesen. Resultat war: Ich war allein zuhaus, und unser toller Nachbar pöbelt mich auf primitivste Weise zusammen. Total nett. Ich versuchte ihm immer noch verständlich zu machen, dass wir ihn ja mehrfach gebeten hätten, etwas zu ändern, sprich Gummimatte unter den Kicker oder ähnliches... Kein Reden mit ihm. Dann kam mein Mann nach Hause und ist noch mal hoch und siehe da, er hat es verstanden. Also auch noch ein Supermacho. Mir fehlten wirklich die Worte :shock: !!! Ich grüß jetzt nur noch kurz und knapp und das war es für mich mit diesen Leuten.

Im neuen Haus sind wir fleißig am Malern und Renovieren und ich muss immer wieder staunen, was für eine himmlische Ruhe dort herrscht. Neben uns, in der anderen Doppelhaushälte wohnt eine alleinstehende Tierärztin mit 2 Dackeln, von der man auch nichts mitbekommt. Vielleicht ist aber auch die Schalldämmung dort wesentlich besser als in unserer alten Wohnung.

Ich hoffe, dass wir jetzt schnell mit dem Renovieren fertig sind und umziehen können. Das ganze Kisten packen steht mir noch bevor. Ich weiß gar nicht, wann ich damit anfangen soll. Irgendwie stehen die Dinger dann auch nur im Weg rum. Alles etwas unkoordiniert im Moment.

Ich hoffe, wir werden uns dort sehr, sehr wohl fühlen

Erst einmal an alle Daumen drück, dass die Nachbarn nicht so lärmen....

Liebe Grüße
Biancine

P.S. Bekommt Ihr Umzugstage in Eurer Firma? Bei uns gibt es so etwas leider nicht. D.h. vom mageren Urlaub von 25 Tagen auch noch Urlaub für Umzug abknapsen. Aber, das eine, was man will, das andere, was man muss!!!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tillekat

Mitglied seit
27.11.2007
Beiträge: 45
Hilfreich: 0

Hi, ja klar, es steht Dir 1 Urlaubstag für den Umzug zu, das ist doch immer so..oder nicht?? hm...also ich kenn es nur so...

Nette Grüße
von dat Tillekat

***********************************

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

guerteltier

Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge: 63
Hilfreich: 0

Seh ich auch so. Umzug ist (mindestens) 1 Tag Sonderurlaub.

Bei uns kann man sogar 2 bekommen, allerdings nur ab einer bestimmten Strecke zwischen altem und neuem Wohnort.

Glücksschweins Tips gegen den Weltuntergang...... einfach totstellen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Alleinzuhaus1

Mitglied seit
05.08.2005
Beiträge: 310
Hilfreich: 0

Wenn es Sonderurlaub für einen Umzug gibt, regelt das der Tarifvertrag. Wenn es keinen gibt, Pech gehabt. Bei 25 Tagen Urlaub klingt das nicht wirklich nach einem Tarifvertrag. Deshalb kannst Du nur Deinen Chef bitten, ob er Dir evtl. einen Tag für den Umzug frei gibt. Soweit ist weiß, gibt es im Bundesurlaubsgesetz diesen Anspruch nicht.

LG
Alleinzuhaus

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

rocky77

Mitglied seit
10.03.2016
Beiträge: 15
Hilfreich: 0

Mit Nachbarn hat wohl jeder mal Streit. Meiner hat sich sogar über [url=https://www.bali-garten-fahnen.de/]solche[/url] Gartenfahnen in meinem Garten aufgeregt, weil sie ihm die Sicht versperren.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Madam

Mitglied seit
27.07.2016
Beiträge: 6
Hilfreich: 0

Hi,

also ich habe mich darüber noch nie geärgert. Ich bin ja auch nicht immer leise.

Lg

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.