Menu

Konzentrationsprobleme im Büro

KarlaV

Mitglied seit
15.05.2015
Beiträge: 42
Hilfreich: 0

Hallo ihr Lieben,

ich wollte mal fragen, was man so gegen Konzentrationsprobleme auf der Arbeit machen kann?
In letzter zeit habe ich sehr oft Probleme mich richtig zu konzentrieren.
Ich habe ja den Verdacht, dass es am Vitaminmangel liegen könnte.
Wenn man sich das hier zum Beispiel durchliesst liegt das doch nahe oder nicht: [url=http://vitamine-ratgeber.com/]http://vitamine-ratgeber.com/[/url].
Aber ich will natürlich alle Möglichkeiten abklären. habt ihr denn Ideen, was da sonst noch für Möglichkeiten bestehen?
Auf das Thema mit den Vitaminen komme ich, weil ich in letzter Zeit mich recht einseitig ernähre. Im Büro ist iel Stress, dann bleibt ot nur Zeit für ein Croissant oder einen Doughnut.

Freu mich über eure Meinungen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Alkmene

Mitglied seit
23.09.2014
Beiträge: 6
Hilfreich: 0

HI,

trinkst Du denn genug? Wenn ich zu wenig trinke, dann kann ich mich auch nur schwer konzentrieren. Und ich esse viel Obst über den Tag. Das mache ich mir morgens zu recht und esse es dann.

LG

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Elena88

Mitglied seit
16.09.2015
Beiträge: 7
Hilfreich: 0

Vielleicht solltest du wirklich mal darüber nachdenken, dir Obst und Gemüse zur Arbeit mitzunehmen. Ich mache mir z. B. morgens immer gerne ein frisches Müsli mit Obst, Joghurt und ein paar Kernen und Nüssen. Als Snack sind auch Gemüsesticks super geeigent (Karotten, Paprika, Cherrytomaten, Gurken, Kohlrabi etc).

Ansonsten viel Trinken! Am besten Wasser und ungesüßte Tees.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

KarlaV

Mitglied seit
15.05.2015
Beiträge: 42
Hilfreich: 0

Hm, versuche schon genug zu trinken. Wenn ich zuviel trinke muss ich aber auch die ganze Zeit pinkeln, dass kann ich mir als Sekretärin leider nicht leisten.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Laemmchen

Mitglied seit
15.10.2015
Beiträge: 6
Hilfreich: 0

Hallo,

ausreichend Flüssigkeit und eine gesunde Ernährung sind enorm wichtig für die Leistungsfähigkeit. Und wenn man dann eben öfters auf die Toilette muss, dann ist das eben so. Zumal Flüssigkeitsmangel weit mehr Folgen als nur eine schlechte Konzentrationsfähigkeit mit sich bringt.

LG

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

macbethy

Mitglied seit
26.10.2015
Beiträge: 15
Hilfreich: 0

Kaffee! Bei mir geht ohne Kaffee einfach nichts! Wenn die Konzentration nachlässt, liegt`s meist an der Müdigkeit. Dazu noch viel Wasser. Und das reicht. Irgendwelchen Pillen würde ich nicht trauen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

WolleBolle

Mitglied seit
27.10.2015
Beiträge: 6
Hilfreich: 0

Ich nehm hin und wieder Traubenzucker, oder esse eine Banane, wenn ich viel zu tun habe. Ansonsten viel Trinken.

LG

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

speedy1984

Mitglied seit
14.01.2009
Beiträge: 1906
Hilfreich: 0

Neben dem Job:

- ausreichend Schlaf
- viel Bewegung - vor allem an der frischen Luft
- besonders nach Feierabend abschalten und den Kopf frei kriegen

Im Job und in den Pausen - wie schon mehrfach genannt:

- ausreichend trinken
- gesünder ernähren (Sorry, aber Croissant etc. pp. aufgrund der knappen Zeit sind echt ne schlechte Ausrede - ein Apfel is genauso schnell gewaschen wie ein Croissant gekauft und krümmelt ni ma so sehr! Außerdem gibts auch genug "gesunde" Fertiggerichte wie z. B. von Weight Watchers die innerhalb von 2 min. in der Micky warm gemacht sind aber gesund und abwechlungsreich daher kommen)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Matabea

Mitglied seit
05.08.2010
Beiträge: 670
Hilfreich: 0

Hallo Karla,
wenn du wirklich einen Vitaminmangel vermutest, solltest du das vom Arzt checken lassen. Dann kannst du gezielt diesen Mangel ausgleichen und probierst nicht einfach rum. Es gibt Vitamine, die in zu hoher Dosis schädlich sein können.
Ansonsten schließe ich mich Speedy an, das klingt sehr vernünftig

„Es ist sehr einfach, glücklich zu sein, aber es ist sehr schwer, einfach zu sein.“
Eckart von Hirschhausen (*1967), deutscher Arzt und Kabarettist

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

spirit

Mitglied seit
16.12.2014
Beiträge: 54
Hilfreich: 0

Kaffee, genug frische Luft, gute Bildschirmauflösung, genug Schlaf...

Alles das hilft bei mir um mich besser konzentrieren zu können. Vor allem, wenn ich mal zu wenig Schlaf bekommen habe, merke ich das sofort!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.