Kaugummi kauen ...............

Zausel

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 249
Hilfreich: 0

Hallo an alle,

ich fahre jeden Tag mit den Öffentlichen und was einem da so manchmal gegenüber sitzt ist schon zum grausen. Deshalb hier ein paar Auszüge aus dem heutigen Forums-Newslettet von Sekada Daily zur Diskussion:

\"Ist es stillos, wenn Erwachsene in der Öffentlichkeit Kaugummi kauen?
Neulich an der Ampel stand neben mir eine Frau und hat laut und deutlich Kaugummi gekaut. Von der Kleidung her war klar, sie kam aus dem Büro, und wenn eins zu ihrem wirklich schicken Outfit überhaupt nicht gepasst hat, dann diese Kauerei bei offenem Mund.
Aber mal unter uns: Gibt es etwas – vorsichtig ausgedrückt – unintelligenter Aussehendes als einen Menschen, der mit offenem Mund vor sich hin kaut? Und gibt es etwas Nervigeres als ein Gegenüber (egal ob direkt oder am Telefon), der Kaugummi kaut? \"

Soweit das Zitat.
Ich finde, diese Kaugummi kauenden Menschen sehen immer aus (und jetzt bitte nicht krumm nehmen ) wie wiederkäuende Kühe. Meistens stieren sie auch noch leer vor sich hin, so dass sich dieser Vergleich einfach aufdrängen muss. Ich bin sicher, wenn sie sich selber so sehen würden, würden sie es nicht glauben wollen, dass sie derart dämlich aussehen. Und dann das Geschmatze. Das ist einfach eine Zumutung für jeden anderen Mitmenschen. Und es sind nicht nur die Jungen, die keinen Benimm haben.

So, jetzt habe ich meine Meinung mal bewusst drastisch zum Ausgdruck gebracht, und nun bin ich auf die Reaktionen und Disskusionen gespannt .......

Grüße und ein schönes Wochenende
Zausel

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Melsi

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1225
Hilfreich: 1

Hallo Zausel,

ich behaupte, dass es einen Unterschied zwischen Kaugummi kauen und Kaugummi kauen gibt.

Ich selbst bin Raucherin und für den frischen Atem \\\"danach\\\" kaue ich immer/grundsätzlich einen Kaugummi. Dabei nehme ich allerdings auch Rücksicht darauf, wie das Kauen aussieht. Ich kaue und widerkäue nicht wie eine Kuh, schmatze nicht und zeige auch meinem Gegenüber nicht wirklich, dass ich einen Kaugummi in der Kauleiste habe.

In Besprechungen, bei Geschäftsterminen oder was auch immer vermeide ich natürlich einen Kaugummi im Gebiß - das geht für mich halt gar nicht. Sollte ich vor oder während eines solchen Termins doch mal ein Kippchen qualmen, dann lutsche ich (ebenfalls sehr dezent) ein Pfefferminzbonbon.

Wenn man dezent auf dem Kaugummi kaut und nicht schmatzt und widerkäut wie eine Kuh, dann ist für mich gegen so ein Gummiteil überhaupt nichts einzuwenden.

Soweit also mein Statement zum Thema

LG, Melsi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Julia

Mitglied seit
08.04.2009
Beiträge: 426
Hilfreich: 0

Auch ohne Zigarettenkonsum halte ich es so wie Melsi.

Schönes Wochenende euch allen!
Julia

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Su0811

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 664
Hilfreich: 0

Hallo Zusammen,

ehrlich gesagt, es kann in seiner Freizeit jeder machen was er will. Wenn er/sie sich schön findet mit offenem Mund zu kauen und dabei zu schmatzen.... Seine/Ihre Entscheidung.... Kommt in in meinem näheren Bekanntenkreis allerdings kaum vor.

Gaaanz früchterlich finde ich es im Berufsalltag. Ich hab meine Telefonpartner schon mehr als einmal gebeten doch den Kaugummi rauszunehmen. >>HÖren Sie das??<<< kam dann doch tatsächlich. Ich geb ja zu, daß ich auch äußerst ungern in einem Call-Center sitzen würde, doch da ist es wirklich am schlimmsten. Sollte man dort nicht geschult werden? Würde das nicht dazu gehören??

Naja, seis drum, ich finds absolut nicht schön wenn ich einem kauenden Menschen zuschören muss... Und die ausgespuckten Gummis sind (für mich wenigstens) nicht viel besser als die Hinterlassenschaften von Hunden die ihre Besitzer nicht im Griff haben... - aber das nur nebenbei....

Grüße
Su

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

TraumSekki

Mitglied seit
03.02.2011
Beiträge: 138
Hilfreich: 0

Hallo zusammen!

Ich frage mich, ob die, die mit offenem Mund kauen, denn keine Eltern hatten, die diesen Menschen Anstand und Benimmregeln beigebracht haben!?

Gerade wenn es bei uns im Büro Kuchen gab oder nach dem Mittagessen gehört für mich ein Kaugummi schon zur Zahnhygiene dazu - aber doch dezent mit geschlossenem Mund ohne irgendwelchen Geräusche!

Und wenn ich telefonieren muss, schmeiß ich den Kaugummi weg oder lege ihn zur Seite... man schmatzt doch keinen anderen voll! Also nein...

LG,
TraumSekki

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Su0811

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 664
Hilfreich: 0

Ich hatte einiges mehr geschrieben....

Jaa - das mit der Erziehung ist ja wieder ein anderes Thema... Man könnte noch viel ausführlicher werden...

Gruß
Su

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Zausel

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 249
Hilfreich: 0

Hallo an alle, die schon etwas zum Thema geschrieben habe.

Klar ist, dass es solche und solche gibt. Gegen einen Kaugummi ist ja auch nicht generell etwas einzuwenden. Wenn er - wie beschrieben - dezent gekaut und entsorgt wird.

Was ich so schlimm finde, sind die, die andere wirklich durch Geschmatze, Blasen knallen lassen usw. belästigen.
Und ich finde das hat nichts damit zu tun, ob man in der Freizeit machen kann was man will. Ich lasse mir das gefallen, wenn jemand alleine irgendwo ist und sich absolut so gehen lassen muss. Sind andere Mitmenschen anwesend gehört sich das aus Rücksichtnahme der anderen gegenüber einfach nicht. Oder gilt auch hier - wie in so vielen anderen Bereichen - die Devise: was gehen mich die anderen an ?

Und jetzt mal ganz krass gesprochen: ich pupse ja schließlich auch nicht, wenn andere dabei sind, auch wenn ich gerade Freizeit habe

Und was das Elternhaus und die Erziehung betrifft, ich bin durchaus der Meinung, dass hier manches zu wünschen übrig lässt.
Ich schere hier nicht alle über einen Kamm. Es gibt sehr viele Jugendliche, die sich völlig normal benehmen, fröhlich sind, rumalbern. Aber ein Großteil weiß einfach nicht was sich gehört.
Wie gesagt, ich fahre jeden Tag mit Zug/S-Bahn/U-Bahn/Bus. Was ich da so zu sehen bekomme ist manchmal ein Graus. Auch was auf der Straße teilweise so abgeht, unmöglich. Lernen die z. B. nicht mehr, dass man Müll nicht einfach fallen lässt sondern in einen Papierkorb wirft ? Zumal er manchmal nur 50 cm weit weg steht.

Wäre ich jetzt in der Schule würde der Lehrer unter den Aufsatz schreiben \"Thema verfehlt\" weil ich vom ursprünglichen Kaugummi abgewichen bin ........
Aber es passt so ins Gesamtbild

Grüße
Zausel

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Rosa123

Mitglied seit
01.10.2011
Beiträge: 5
Hilfreich: 0

... also offen gestanden bin ich auch eine fanatische Kaugummikauerin ...

Aber wenn ich telefoniere oder mich unterhalte, dann kaue ich nicht. Und wenn ich eine Besprechung habe, dann nehme ich den Kaugummi raus oder kaue eben nicht darauf rum.

Ich habe auch schon hin und wieder einen runtergeschluckt, weil ich wusste, dass es jetzt gar nicht geht und ich ihn nicht mehr dezent entsorgt bekomme.

Im privaten Umfeld hat man mir schon öfter gesagt, dass ich ganz schrecklich laut Kaugummi kaue ...

Aber da is es mir wurscht I love it!

Liebe Grüße
Rosa123

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.