Menu

Frage zu Steuererklärung

Onyes

Mitglied seit
10.11.2006
Beiträge: 83
Hilfreich: 0

Hallo zusammen, habe mal eine Frage. Für 2006 hatte ich versäumt bei meiner Bausparkasse den Freistellungsauftrag ausreichend zu stellen. Ich musste also Zinsabschlag + Soli zahlen. Habe darüber eine Abrechnung bekommen auf welcher steht, dass ich diese Summe als "vorausbezahlte Steuerbeträge" bei der Steuererklärung anrechnen kann. Habe es also unter "Vorauszahlungen" angegeben, aber genau diesen Betrag nicht wieder bekommen. Versteht das jemand oder kann mir jemand sagen, was ich evtl. falsch gemacht habe???

Ich muss zugeben, dass ich etwas "schlampig" war und nicht sofort beim FA angerufen und nachgefragt habe

Danke und viele Grüße
Onyes

"Wenn die anderen glauben, man ist am Ende, dann muß man erst richtig anfangen!"

Konrad Adenauer

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

sGANDtippe

Mitglied seit
02.11.2007
Beiträge: 31
Hilfreich: 0

Sei gegrüsst, Onyes.
Der von Dir bezahlte Zinsabschlag + SolZ gehört da wirklich nicht rein; Du musst dafür eine weitere Anlage, und zwar die Anlage KAP, ausfüllen.
In Zeile 5, Spalte 1(Bausparguthaben) die Bruttozinsen rein; in Spalte 3 die gezahlte ZaSt; in Zeile 14 nochmal die ZaSt und in der zeile 24 nochmal den ganzen Schmutz wiederholen.
Den Soli auf Seite 2, Zeile 45 eintragen und fertig!
Ferner hoffe ich, dass Du Dich noch in der Rechtsbehelfsfrist von einem Monat nach Bekanntgabe des Bescheides befindest...
Also, das Ding ausfüllen, und ab damit ans FA! Am besten persönlich beim Sachbearbeiter nach Terminvereinbarung, ansonsten mit einem kurzen Anschreiben (Formulierung sollte beinhalten: "Für meinen Einkommensteuerbescheid vom XX.XX.XXXX beantrage ich die schlichte Änderung, da ich vergessen habe, die Anlage KAP mit einzureichen"
Auch noch wichtig: den Steuerbescheid von der Bausparkasse mit einreichen (im Original). Is manchmal nur so`n kleiner Schnipsel.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen. Bei Problemen stehe ich natürlich gerne zur Verfügung.

Ich tippe, also bin ich.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Onyes

Mitglied seit
10.11.2006
Beiträge: 83
Hilfreich: 0


Dankeschön sGANDtippe ! Das klingt irgendwie logisch !
Leider habe ich die Frist schon überschritten... Bin aber irgendwie verärgert und enttäuscht, dass beim Steuerbescheid nichtmal der Hinweis kommt: bitte reichen Sie den Beleg mit Anlage XY ein... Die geben doch sonst auch zu allem einen Kommentar ab! Pech gehabt.

Vielen, vielen Dank nochmal!

LG und eine schöne Woche!
Onyes

"Wenn die anderen glauben, man ist am Ende, dann muß man erst richtig anfangen!"

Konrad Adenauer

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

sGANDtippe

Mitglied seit
02.11.2007
Beiträge: 31
Hilfreich: 0

Nein nein nein, so leicht geben wir nicht auf, Onyes!
Du hast da unten ein Zitat von Adenauer zu stehen, da solltest Du jetzt auch mal hinter stehen!

In Deinem Bescheid vom FA steht über den Kästchen mit den Zahlen drin sicher der Satz: "Dieser bescheid ergeht unter dem Vorbehalt der nachprüfung gemäß § 164 AO", oder?

Falls der Satz da so steht, schreibst Du einen höflichen Vierzeiler ans FA mit ungefähr diesem Inhalt:
"Ich beantrage die Änderung meiner Steuerfestsetzung gemäß §§ 164 Abs.2 i.v.m. 173 Abs.1 Nr. 2 AO.
Mir war nicht bekannt, dass meine Zinseinkünfte und die darauf erhobene Zinsabschlagsteuer in der Anlage KAP erklärt werden müssen und habe daher versehentlich diese Angaben im Bereich der Steuervorauszahlungen gemacht.
In der Anlage erhalten Sie die Anlage KAP sowie die entsprechende Jahressteuerbescheinigung meiner Bank X."

Auch wenns nur Dreieurofuffzich sind, die Du mehr bekommst: damit kannste Deinem Freund immerhin schon ein Bierchen ausgeben.

Also: denk an Adenauer und handle!

Ich tippe, also bin ich.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

sehr_gern_unterwegs_07

Mitglied seit
04.11.2007
Beiträge: 15
Hilfreich: 0

wenn ich hier mal helfen darf:
die anrechnung von kapitalertragsteuer ist auch nach ende der rechtsbehelfsfrist möglich, da diese nicht direkt mit der festgesetzten einkommensteuer zu tun hat, sondern nur mit der abrechnung.die rechtsbehelfsfrist ist nur bezüglich der steuerfestsetzung und nicht für die erstattung oder nachzahlung bindend.
es genügt also, falls die anrechnung bisher noch nicht erfolgte, einen antrag auf berücksichtigung der kapst nebst soli zu stellen. das geht formlos, zuweilen auch nur per telefon (falls die steuerbescheinigung dem fa vorliegt).
ok?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

sehr_gern_unterwegs_07

Mitglied seit
04.11.2007
Beiträge: 15
Hilfreich: 0

wenn ich hier mal helfen darf:
die anrechnung von kapitalertragsteuer ist auch nach ende der rechtsbehelfsfrist möglich, da diese nicht direkt mit der festgesetzten einkommensteuer zu tun hat, sondern nur mit der abrechnung.die rechtsbehelfsfrist ist nur bezüglich der steuerfestsetzung und nicht für die erstattung oder nachzahlung bindend.
es genügt also, falls die anrechnung bisher noch nicht erfolgte, einen antrag auf berücksichtigung der kapst nebst soli zu stellen. das geht formlos, zuweilen auch nur per telefon (falls die steuerbescheinigung dem fa vorliegt).
ok?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

tipptronic

Mitglied seit
05.11.2007
Beiträge: 11
Hilfreich: 0

wow, hier sind ja echte koniferen in sachen steuerwesen unterwegs, chapeau mädels!
ich hab die steuererklärung in deutschland früher immer gehasst, bin sogar lieber statt dessen zum zahnarzt gegangen. aber seit ich in die schweiz gezogen bin, muss ich mir darum keine sorgen mehr machen: die ziehen mir vom gehalt knapp 10% quellensteuer ab & damit hat sich das. ich finde das praktisch. besonders, weil es eben nur knapp 10% sind, hihi!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

sehr_gern_unterwegs_07

Mitglied seit
04.11.2007
Beiträge: 15
Hilfreich: 0

klar, aber auf deine 100 Franken können wir leicht verzichten, du Steuerflüchtling. Wills Du hierfür ein Lob?
Habt ihr eigentlich die gleiche Rechtsschreibung auf der Alm wie in Deutschland?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Onyes

Mitglied seit
10.11.2006
Beiträge: 83
Hilfreich: 0

Ein DANKESCHÖN an sehr_gern_unterwegs_07 !!!!

"Wenn die anderen glauben, man ist am Ende, dann muß man erst richtig anfangen!"

Konrad Adenauer

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kuemmerliese

Mitglied seit
14.03.2007
Beiträge: 3715
Hilfreich: 0

...Und wenn ihr in der Schweiz nur Koniferen statt Koryphäen habt... oh weh!

Liebe Grüße von der
Kümmerliese

----------------------------------
Frauen sind Engel. Wenn man ihnen die Flügel bricht, fliegen sie weiter.... auf einem Besen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.