Frage zu einem Geschenk

oso_de_peluche

Mitglied seit
03.02.2009
Beiträge: 1
Hilfreich: 0

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und begeistert von diesem Forum.

Gleich zu Beginn habe ich eine private Frage:

Gestern habe ich erfahren, dass meine Schwägerin Krebs hat. Das hat mich sehr erschüttert, zumal sie erst 43 Jahre alt ist und eine schwerbehinderte Tochter zu versorgen hat.

Heute wurde sie zum zweiten Mal operiert.

Am kommenden Wochenende möchte ich meine Schwägerin in der Klinik besuchen. Allerdings fehlt mir jegliche Idee für ein Geschenk. Blumen sind in Kliniken nicht gerne gesehen, zum Lesen hat meine Schwägerin derzeit keinen Nerv und Süßigkeiten mag sie nicht.

Sowas wie Säfte etc. finde ich auch etwas daneben.

Ich hatte schon an einen Schutzengel (Plüsch oder Keramik) gedacht ... aber ich bin mir gar nicht sicher

Habt Ihr eine Idee?

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße, oso_de_peluche

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ela

Mitglied seit
17.01.2007
Beiträge: 309
Hilfreich: 0

Hallo,

hier drei Vorschläge:

1. Ein Hörbuch (Konzentration auf \"echte\" Bücher oft schwierig, Lesen strengt die Augen z. B. auch sehr an und die Kraft zum Buch festhalten ist auch nicht immer da)
2. ein digitale Bilderrahmen mit Fotos der Familie
3 ein Tagebuch (für besondere Ereignisse, aber vielleicht auch als Schmerztagebuch um Zusammenhänge besser erkennen zu können und etwas, dem man auch die dunkelsten Gedanken anvertrauen kann - denn meistens vertraut man sowas nicht mal den engsten Vertrauten an...)

Liebe Grüße
Ela

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kerstin_K

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 378
Hilfreich: 0

Wenn Die Lust zum Lesen wiederkommt und das Buch noch zu schwer zum Halten sein sollte, habe ich den ultimativen Tipp: http://www.Leselotte.com.

Habe das Teil gerade mehrfach verschenkt an Leute, die keine Lust mehr hatten, ihren Lesestoff nach Gewicht auszusuchen. Alle waren begeistert.

Viele Grüße

Kerstin

Viele Grüße aus Hannover

Kerstin

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kroete

Mitglied seit
04.02.2009
Beiträge: 1
Hilfreich: 0

Hey, bin heute das erste Mal im Forum, habe bisher immer nur mitgelesen.
Ich würde eine sehr gute Handcreme oder eine Bodylotion mitnehmen, beides kann sie sofort für sich benutzen.
Ansonsten kannst Du ihr noch Obst oder noch besser einen selbstgemachten Obstsalat mitnehmen, das kommt auch gut an.

Viel Kraft für Deinen Besuch.

Kroete

Viele Grüße
Kroete

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Su0811

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 664
Hilfreich: 0

Hallo Oso,

da meine beste Freundin dies letztes Jahr auch durchgemacht hat, kann ich dir nur empfehlen von Essen und sämtlichen Sachen die riechen die Finger zu lassen. Vor allem, wenn sie schon die Chemo durchmacht. Lust bzw. Gelüste auf verschiedenes Essen hatte sie zwar ab und an mal, aber nach dem ersten Bissen kams retour, da einfach nichts schmeckte.

Abgesehen davon, daß sie zu der Zeit sowieso nichts wollte, brachte ich ihr dann ein leeres Buch - wie bereits empfohlen. Ich habe es ihr mit den Worten überreicht: Hier hast du ein Buch, für die Stunden in den es dir gut geht, oder schlecht, ob saumieserabel, nur schreiben musst du die Story selbst.

Ich hab aber bis heute nicht gefragt, ob es schon voll ist. Ich glaub sowenig wie die Kraft zum Lesen da ist, ist auch die Kraft/Energie für\'s schreiben.

Ob es irgendwann man ein Kochbuch wird, ist mir dann ja auch egal. Es zählt ja auch nicht, daß du was bringst, sondern daß du für sie da bist. Und das ist viel mehr wert als jedes Geschenk.

Gruß
Su

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.