Erfahrung Hallux valgus gesucht

esbe

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 782
Hilfreich: 0

Hallo,

ich weiß, es ist kein berufliches Thema, das mir auf den Nägeln brennt, aber vielleicht hat ja doch die ein oder andere damit schon Erfahrung:

Hallux valgus + Hammer- bzw. Krallenzeh

Ich habe das Internet schon durchschnüffelt, aber welche Methode bei mir innerhalb der OP angewendet werden wird, kann ich nicht beurteilen. In 3 Wochen habe ich einen ersten \"Vorstell-Termin\" des Fußes in der orthopädischen Klinik. Was passiert nach der OP? Muss ich lange im Krankenhaus liegen? Wie lange kann man nicht laufen bzw. wann kann man wieder normales Schuhwerk anziehen. Ich möchte doch im Juni in Urlaub fahren können und habe nicht vor, im August auf der Hochzeit meines Sohnes mit Turnschuhen tanzen zu müssen.

Auf der anderen Seite ist der Fuß so schlimm schmerzhaft, der zweite Zeh entzündet, ich möchte das eigentlich sofort in Angriff nehmen.

Habt ihr Tipps und Erfahrungen für mich??

Liebe Grüße

Humpel- esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Melsi

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 938
Hilfreich: 0

Hallo Esbe,

oh je ... das hört sich echt schlimm an - Du Arme

Also ich will Dir keine Angst machen, aber geh bitte in eine Klinik zur OP, die sich auf sowas spezialisiert hat.

Eine Bekannte von mir wurde vor ein paar Jahren operiert und hat seitdem noch mehr Probleme, als vor der OP. Dazu kam bei ihr noch eine dauerhafte Thrombose. Die Klinik war nicht auf den Hallux valgus spezialisiert und nun hat meine Bekannte nur Schmerzen im Fuß.

Mach Dich also in Ruhe schlau, welche Klinik die besten Erfahrungen mit solchen OPen hat.

Liebe Grüße und gute Besserung, Melsi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Suse

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1606
Hilfreich: 0

Verflixt, gebe Melsi recht, hört sich nicht schön an
Bei patienten fragen.net oder so ähnlich hast Du Dein Glück wahrscheinlich schon versucht? Das wäre nämlich mein Tipp.
Mit Erfahrungen kann ich glücklicherweise nicht dienen.
Alles Gute!!

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

esbe

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 782
Hilfreich: 0

Ja doch,

die Erfahrung habe ich auch schon gemacht, dass man nicht zum erstbesten Doc rennen soll! Und besser als ein Arzt mit Belegbetten ist eben die Spezialklinik. Glücklicherweise gibt es hier ein paar Orte weiter eine orthopädische Klinik, die einen guten Fußchirurgen hat. Eine Bekannte ist dort schon operiert worden, sie hat mir erzählt, dass man schon im Gespräch merken würde, dass dieser Arzt Ahnung von seinem Fachgebiet hätte.

Aber so wie sich mein Fuß jetzt verhält, geht es nicht weiter, der 2. Zeh ist oben aufgescheuert und am Grundgelenk des Großzehs wachsen Zysten am Knochen. Vermutlich ist der arthrotische Fuß durchgetreten, denn ab und zu habe ich so höllische Schmerzattacken, dass ich auf einem Bein wie Rumpelstilzchen hüpfen könnte. Wenn ihr die Röntgenaufnahme sehen könntet, verginge euch der Appetit. Aber ich habe es eben so lange wie möglich aufgeschoben, doch wenn jetzt die Arbeitslosigkeit kommt, kann ich mir meine Gesundheit vornehmen. (Aua, brauch keine Schläge!)

Das Patientenforum kenne ich tatsächlich noch nicht, versuche ich doch gleich mal!!

Grüsslis von der Rumpelstilz- esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Melsi

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 938
Hilfreich: 0

Hallo Esbe,

ist denn die Diagnose wirklich eindeutig mit dem Hallux?

Es könnte ja auch was anderes sein ... z. B. Gicht. Da verformen sich die Knochen/Gelenke ja auch, u. U. sogar ganz extrem!

Ich würde so oder so noch mal eine Diagnose bei einem zweiten Arzt einholen. Doppelt gemoppelt hält besser. Die operieren heutzutage leider sehr schnell und auch sehr gerne - ob es nötig ist oder nicht.

Deswegen würde ich das immer durch eine zweite Meinung abklären, bevor ich mir sowas operieren lasse.

LG, Melsi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

esbe

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 782
Hilfreich: 0

Hallo Melsi,

nee, es ist ein Hallux, das haben so ca. 3 -4 Ärzte schon behauptet. Und jetzt guckt sich eben der Chirurg das an. Ich war 2009 zur Arthroskopie meines Knies in dieser Klinik. Der Vorteil ist eben, dass sich mehrere Ärzte des Teams während der chirurgischen Sprechstunde das \"Leiden\" ansehen, Du hast gleichzeitig die Meinung mehrerer Fachärzte und den Chefarzt auch noch als I- Tüpfelchen.

Schönen Feierabend
esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.