Menu

Bin krankgschrieben, soll ich in die Firma

jenny14101976

Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge: 1686
Hilfreich: 0

Ich hab es in meiner früheren Firma getan - und würde es nie wieder tun. Einen Dank dafür bekommst du sowieso nicht. Und wenn dir was passiert, dann bist du nicht mal versichert. NEVER EVER AGAIN!! Krank is krank...

"Mit jeder neu gelernten Sprache erwirbst du eine neue Seele." Aus Tschechien

[img:2cf0b9fa23]http://www.cosgan.de/images/smilie/frech/a035.gif[/img:2cf0b9fa23]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

flip2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 98
Hilfreich: 0

Eben Jenny, dann kannst Du Dir womöglich noch anhöeren, dass Du ja gar nicht SO krank warst, denn Du konntest ja vorbeikommen. Und dann probieren die das womöglich jedes Mal nach dem Motto: letztes Mal bist Du ja auch gekommen ... Nee, krank ist krank. Eine Kollegin weiss, dass man mich anrufen kann, wenn es brennt, aber das wird auch wirklich nur im alleräußersten Notfall gemacht und nicht weil jemand für irgendwas zu bequem ist...

Gruß
Flip

Meine Bilder im Internet: http://www.fotos.web.de/flip199

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

pepsilie

Mitglied seit
16.04.2004
Beiträge: 164
Hilfreich: 0

oder lieber nicht?

Ich bin wegen meiner Schulterschmerzen krank geschrieben. Jetzt hat mich ein Kollege angerufen, er braucht dringend eine Information, die sich in meinem PC befindet. Ob ich kommen könnte und ihm die Information geben.

Soll ich hin oder nicht?

Liebe Grüße
Pepsilie

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

rosa Pony

Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge: 324
Hilfreich: 0

Wie weit müßtest Du denn fahren?

Viele Grüße
rosa Pony

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

rosa Pony

Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge: 324
Hilfreich: 0

Also wenn der Weg ins Büro nicht zu weit ist, würde ich hinfahren.

Viele Grüße
rosa Pony

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Silvie38

Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge: 54
Hilfreich: 0

Du bist nicht versichert, wenn Dir bei der Arbeit etwas passiert.
An meinen PC dürfen im Notfall bestimmte Kollegen ran, ich erkläre ihnen wo die Sachen liegen. dazu bist Du verpflichtet, denn stell dir mal vor, es passiert dir etwas und du kannst defintiv nicht ins büro, dann müssen die Firmeninfos auch für andere zugänglich sein!

Also daheim bleiben und telefonisch Bescheid geben wo die Infos liegen.

Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück.
Mary Bly

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sea

Mitglied seit
13.08.2004
Beiträge: 2324
Hilfreich: 0

natürlich ist sie versichert, wenn was passiert. Eine Art "Gesundschreiben" oder ähnliches gibt es nicht. Genaue Infos hierzu bei den Krankenkassen, falls du es nicht glaubst.

Es liegt an dir, ob du einem Kollegen hilfreich sein willst oder nicht. [u]Immer vorausgesetzt, dass du fahren kannst. [/u:b07b6aa934]

Wähle Deine Einstellung! Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! Ich bin Sterngucker

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Nanni2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 1027
Hilfreich: 0

da es nur um 15 Adressaufkleber geht - bleibt sie selbstverständlich zu Hause

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

pepsilie

Mitglied seit
16.04.2004
Beiträge: 164
Hilfreich: 0

So, hab jetzt mit meinem Chef telefoniert, der hat mein Passwort und schickt dem Kollegen die Datei mit den Adressen.

Liebe Grüße
Pepsilie

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Machmal

Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge: 108
Hilfreich: 0

Ich sehe das wie jenny und flip - meine Kollegen dürfen auch anrufen. Aber hinfahren, nee - es gibt viel öfter den Saulus unter den Kollegen, wie den Paulus. Gerade wieder mal erfahren - aber es ist hilfreich, wenn man seine Feinde kennt

Arbeitszeit ist Lebenszeit, drum Lebe diese Zeit

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.