Menu

Augenlose Babykatze sucht Platz

DorisD

Mitglied seit
10.09.2002
Beiträge: 166
Hilfreich: 0

@philomenia

Danke ops:

Den Link kannt ich noch nicht, werde ich mal gucken. Gleichgesinnte zu sprechen sind oft ganz nett, wenn man sich mal austauschen kann und nicht gleich runtergeputzt wird. Schwieriger ist es im richtigen Leben Gleichgesinnte zu finden, die die gleichen Ansichten haben, wie man bestimmten Tiere helfen kann. Gerade habe ich eine fast 90jährige Frau mit mind. 15-20 Katzen, die die Tiere gar nicht richtig versorgen kann, aber auch kein Tier wirklich abgeben will, und niemand will man Kosten übernehmen oder wenigstens regelmäßig Futter spenden, es ist zum verzweifeln

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

carinha

Mitglied seit
28.05.2005
Beiträge: 61
Hilfreich: 0

[quote:f1768521d2="LullemyNY"]Meine Güte - wie kann man nur so herumzicken.

Wenn einige von euch schreiben, dass in dem "anderen" Forum die Diskussion schon ausgeufert ist, warum tragt ihr denn selbst dazu bei, dass es hier wieder passiert...

Unbegreiflich...

Lullemy[/quote:f1768521d2]

Weil im Einstiegsposting schon zu lesen war
"Wäre schön, wenn der Thread nicht völlig abtriftet zb. in der Weise, dass über Sinn oder Unsinn dieses ausländische Kätzchen retten zu wollen endlos gestritten wird... "
Und dies bereits der Hinweis auf die andere Diskussion war.
Es gibt nun mal nicht wenige Leute, die in beiden Foren lesen und schreiben.

Kathinkas Law aus dem Usenet leicht abgeleitet:
Eine Frage in einem Forum stellen heißt nicht, die Antworten zu erhalten, die man hören möchte.

...fürchte deinen Nächsten wie dich selbst...

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

pepenella

Mitglied seit
16.03.2006
Beiträge: 35
Hilfreich: 0

@DorisD: ich finde auch dass alle Tiere gerettet gehören die einem auffallen. Auch im Urlaub und auf Reisen.
Ich kann doch kein Tier im Ausland verenden lassen, nur weil "daheim" auch noch welche im Tierheim sitzen.
Was ist das für eine Mentalität????????

Pepe

Pepe

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

DorisD

Mitglied seit
10.09.2002
Beiträge: 166
Hilfreich: 0

Vielleicht will jemand die arme Mieze aufnehmen, oder anderweitig helfen?

Bei Interesse, Wunsch nach Foto bitte per PN melden, oder direkt über die Kontakte in der Mail. Ich selbst habe einen fast blinden Kater und der kommt super zurecht. Deshalb denke ich, dass das Kätzchen sehr wohl ein schönes Katzenleben führen kann, auch ohne Augen.

Wäre schön, wenn der Thread nicht völlig abtriftet zb. in der Weise, dass über Sinn oder Unsinn dieses ausländische Kätzchen retten zu wollen endlos gestritten wird...

From: renatewimmer@aon.at
Date: Tue, 10 Jul 2007 06:36:40 +0200

Bless ist ein Katzenbaby, das keine Augen mehr hat. Sie wurde heute von einer Tierschützerin auf Kreta, Jayne, total abgemagert u. voller Flöhe gefunden. Jayne schreibt, dass sie aber einen unheimlichen Lebenswillen hat. Sie wird sie aufpäppeln u. sucht jetzt einen Platz für sie in Deutschland
Vielen Dank! Lg, Dorle, dorothea.heaton@arcor.de

----- Original Message -----
From: Jayne jayb@otenet.gr
Sent: Monday, July 09, 2007 10:25 PM
Subject: Bless

I picked up this little girl today, I have called her Bless. She no eyes left. She is emaciated, and full of fleas but she has a big spirit. Bless has just had a big dinner of hill's kitten food and is safe in my bathroom

Rita will take her until my babies leave on 14th.

Please can you help me find her a home?

Thanks and LOL JX

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.