Word 2007: Aufzählungszeichen

Suse

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 4586
Hilfreich: 2

Ich habe ein Dokument und will Teile davon mit Aufzählungszeichen gliedern.
Zum Start der 1. Ebene braucht man ja nur auf eines der vorgegenen Icons zu klicken, die 2. Ebene erreiche ich genauso.
Mein Problem ist jetzt, wenn ich nach der 2. Ebene weiter im Text der 1. Ebene schreiben will.
Versuche das mal darzustellen:

- Text Text Text (1. Ebene)
- Text Text Text (2.Ebene)
Text Text Text (1. Ebene)

Ich kriege den Cursor nicht dazu, bündig unter dem Text der 1. Ebene weiterzuschreiben. Bisher behelfe ich mir da mit einem Tabstopp. Aber ärgere mich jedes Mal wieder, dass ich das nicht anders hinkriege.

Ich muß doch dem Text sagen können, der Einschub der 2. Ebene gehört zur 1. Ebene und danach soll es da auch weitergehen.

Könnt Ihr mir folgen?

Und vielleicht helfen?

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Julia

Mitglied seit
08.04.2009
Beiträge: 426
Hilfreich: 0

Guten Morgen Suse,

wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann hast Du einen Text mit automatischer Gliederung (Aufzählungszeichen) und unterschiedlichen Ebenen.

Normalerweise müsste sich bei einer automatischen Gliederung die Ebene durch die Buttons für den Texteinzug (Multifunktionsleiste Start, Bereich für Absatzformatierung) wechseln lassen.

Wenn Du also im Text der Ebene 1 bist und in den nächsten Absatz gehst (mittels Return), erzeugst du wieder einen Absatz der Ebene 1. Wenn dieser nun Ebene 2 haben soll, dann rückst Du ihn einfach mit dem Texteinzugsbutton nach rechts ein. Dann schreibst Du alle Punkte für die Ebene 2. Willst Du wieder zur Ebene 1 zurückkehren, dann musst Du wieder einen neuen Absatz erzeugen und in diesem dann den Texteinzug verringern (also der Texteinzugsbutton mit dem kleinen Pfeil nach links) und schon bist Du wieder in Ebene 1 gelandet und kannst dann weiter schreiben.

Vielleicht wird es so etwas deutlicher:

- Ebene 1-Text
- Ebene 1-Text
(Absatzmarke Ebene 1-Text) -> Texteinzug rechts = # Ebene 2 Text
# Ebene 2-Text
# Ebene 2-Text
(Absatzmarke Ebene 2-Text) <- Texteinzug links = - Ebene 1 Text
- Ebene 1-Text

usw.

Das ganze lässt sich in mehreren Ebenen durchspielen und ganz einfach über diese Texteinzugsbuttons steuern.

Ich hoffe das funktioniert an Deinem Rechner auch so einfach und hilft Dir weiter.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

Julia

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

esbe

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 1146
Hilfreich: 0

Hallo Suse,

also, ich kenne das auch nur so, dass ich mit mit den beiden Einzugstasten, die genau neben dem Gliederungsbutton liegen, arbeite. Damit kannst Du problemlos innerhalb der Textebenen jonglieren.

Liebe Grüße
esbe

Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Suse

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 4586
Hilfreich: 2

Mit den Button arbeite ich zur Einrichtung der Ebenen.
Aber mein Problem ist:

Ich gliedere meinen Text mit Nummern. Diese erzeuge ich durch die Button.
In Nr. 1 (=Ebene 1) gibt es Text und dann folgt eine a, b, c, d.. Aufstellung, die ich durch Ebene 2 erzeuge. Nach dieser Aufstellung habe ich weiteren Text zu Nr. 1, ich will nicht Nr. 2 erzeugen. Und bei diesem weiterschreiben, kriege ich den Cursor nicht bündig, außer mit einem Tabstopp.
So besser erklärt?

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Julia

Mitglied seit
08.04.2009
Beiträge: 426
Hilfreich: 0

Danke, Suse, jetzt hab ich\'s auch verstanden.

Ganz einfach: Du erzeugst die Nr. 2, schaltest die automatische Nummerierung aus und rückst über die Einzugstaste den Absatz ein. Er springt dann automatisch an die gewünschte Stelle und steht bündig unter dem Text von Nr. 1. Schreib so viel Du willst und schalte die Nummerierung einfach wieder ein, wenn Du sie wieder brauchst. Sie wird dann mit der Nummer fortgeführt, die dran ist (im Beispiel dann mit 2).

Diese Word-Funktion finde ich manchmal zum Haare-Raufen, weil sie sich nicht so verhält, wie ich es von ihr erwarte. Meist liegt es dann daran, dass die Word-Logik nicht unbedingt mit meiner Logik übereinstimmt. Ich habe eine Ausrede, ich bin eine Frau. Denen wird ja nachgesagt, dass sie nicht logisch denken können. Und was sagt Word dazu?

Sonnige Grüße und viel Erfolg mit Deiner Nummerierung.

Julia

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Suse

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 4586
Hilfreich: 2

Unfassbar, aber so geht es. Voll simpel eigentlich.
Ich habe es immer mit den Einzugstasten versucht und mir dabei die Haare gerauft, aber in meinem Fall reicht es, die Nummerierung auszuschalten, dann steht der Cursor da, wo ich ihn haben will. Perfekt!!
Danke für Deine Hilfe!!
Guten Start in die Woche und sonnige Grüße,

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.