Menu

Word 2003 - Probleme mit Umlauten

Bonielass

Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge: 600
Hilfreich: 0

Ich habe in letzter Zeit immer wieder urplötzlich das Problem, das Word die Umlaute in die daneben liegenden Buchstaben reinzieht, das sieht aus als würden die übereinander liegen. Das passiert nur bei allen Schriftgrößen ab Größe 11 abwärts. Leider ist unser Briefstandard Größe 11...

Ich hab schon alles mögliche ausprobiert, aber ich weiß nicht warum das passiert und wie ich das wieder rückgängig machen kann. Momentan drucke ich alles in Größe 12, aber das ist ja auch nicht im Sinne des Erfinders. Kann mir da jemand weiterhelfen?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ute-S

Mitglied seit
09.01.2006
Beiträge: 873
Hilfreich: 0

Hallo Bonielass,

tauchen die Probleme auf dem Bildschirm oder auf dem Drucker oder auf beiden auf? Welche Schriftart verwendest Du? Welche Word-Version hast Du? Was für einen Drucker verwendest Du?

Wenn es vor allem ein Problem beim Ausdruck ist: Öffne das Dialogfeld Datei - Drucken und klicke mal auf die Schaltfläche Eigenschaften rechts vom Druckernamen. Irgendwo dort dürfte eine Option für die TrueType-Schriftarten sein. Stelle die von "Druckerschriftarten verwenden" auf "Softfonts in den Drucker laden" um. Es kann nämlich sein, dass die im Drucker vorinstallierten Schriften trotz gleichem Namen leicht von den im Rechner installierten abweichen. Diese Einstellung solltest Du von Zeit zu Zeit überprüfen, der Rechner "merkt" sich die nicht immer.

Falls das nichts hilft, kannst Du auch mal im Internet auf der Drucker-Hersteller-Seite nachsehen, ob es eine neuere Version des Druckertreibers gibt.

Viele Grüße
Ute

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Junkie

Mitglied seit
07.05.2003
Beiträge: 36
Hilfreich: 0

Du bist nicht alleine mit diesem Problem siehe

http://www.supportnet.de/fresh/2005/2/id1002943.asp

Die Lösung würde mich allerdings auch interessieren.

Es kann durchaus mit dem Druckertreiber zusammenhängen, denn die Druckertreiber und Bildschirmtreiben hängen in gewissen Dingen doch irgendwie zusammen - Microweich halt :?

Denkbar ist wie vorher schon geschrieben wurde ein kaputter Font und die Normal.dot könnte evtl. auch zu so nem Problem führen.

Mehr fällt mir dazu grad auch nicht ein, ich bin gespannt auf die Lösung - bitte hier posten.

LG
Junkie

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Bonielass

Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge: 600
Hilfreich: 0

So ein Mist... Ok, dann werde ich mal unseren IT-Menschen darauf ansetzen, mal schauen ob er eine Lösung parat hat...

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Bonielass

Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge: 600
Hilfreich: 0

Ute, wie gesagt, Word 2003. Schriftart Arial, HP-Laserdrucker.

Das Problem taucht sowohl auf dem Bildschirm als auch auf dem Drucker auf, also denke ich nicht dass es ein Druckerproblem ist... :?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.