Menu

E-Mail Adressen in einem Dokument suchen (Platzhalterzeich.)

Frank_F

Mitglied seit
12.12.2006
Beiträge: 6
Hilfreich: 0

Hallo,

danke für die Antwort!

Ich finde die Funktion allerdings schon sehr leistungsfähig - na werde nochmal etwas rumprobieren und weiter herumfragen

Viele Grüße
Frank

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Frank_F

Mitglied seit
12.12.2006
Beiträge: 6
Hilfreich: 0

Hallo,

könnt Ihr mir vielleicht bei einem Problem mit der Word-Suche helfen, an dem ich schon seit einiger Zeit herumdoktere?

Ich muss für eine Einladung alle in einem Dokument vorkommenden E-Mail-Adressen heraussuchen, und das sind sehr viele und das Dokument ist sehr lang.

Wollte also eine Suche mit Mustervergleich (ab Word 2003 "Platzhalterzeichen verwenden" genannt) durchführen: "Suche nach allem, was wie folgt aussieht: ein Leerzeichen, dann irgendwelche Zeichen, dann ein @ Zeichen, dann wieder irgendwelche Zeichen, dann wieder ein Leerzeichen".

Die hätte ich dann mit "Ersetzen" entsprechend markieren können, um später danach zu sortieren/filtern.

Habe daher folgenden Suchstring verwendet (ohne Anführungszeichen, diese nur zur Verdeutlichung hier):

" *\@* "

Aber da springt er zum ersten Leerzeichen im Text und markiert dann alles bis zum Leerzeichen hinter der nächsten E-Mail-Adresse.

Ich möchte aber, dass er nur die E-Mail-Adresse markiert. Wie kann man ihm das sagen?

Dachte dann, machen wir es umgekehrt: Suche alles, was keine E-Mail-Adresse ist, und ersetze das alles durch Leerzeichen. Dann bleiben nur die E-Mail-Adressen übrig.

Da der Suchstring [!\@] alle Zeichen findet außer dem @ Zeichen, dachte ich an:

" *[!\@]* "

Aber das markiert auch E-Mail-Adressen mit.

Was mache ich da bloß falsch??

Über einen Tipp von Word-Profis hier würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank
und viele Grüße

Frank

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

begabter

Mitglied seit
26.10.2006
Beiträge: 32
Hilfreich: 0

[quote]"Suche nach allem, was wie folgt aussieht: ein Leerzeichen, [b]dann irgendwelche Zeichen[/b:30825bb8f3], dann ein @ Zeichen, dann wieder [b]irgendwelche Zeichen[/b:30825bb8f3], dann wieder ein Leerzeichen".[/quote:30825bb8f3]
Gleich vorweg. Die Suchen-/Ersetzen-Funktion mit Platzhalterzeichen in Word ist nicht sehr "leistungsfähig". Oder klar und deutlich: Müll!

Du suchst nicht nach "irgendwelchen" Zeichen. Ein Leerzeichen suchst du nicht. Also: [! ]. Darüber hinaus müßten natürlich noch mehr Zeichen ausgeklammert werden (Punkt, Komma, Return, Tab, etc.). Aber eine vollständige Regex-Ausführung eines Suchstrings für E-Mail-Adressen kann Word wieso nicht.

Anbei ein Vorschlag (quick'n'dirty):
Suchen: ([! ]@\@[! ]{1;99})
Ersetzen: <start>\1<end> oder Formatvorlage

Wir sind über den Berg. Ab jetzt geht's bergab.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Manschette

Mitglied seit
13.03.2007
Beiträge: 25
Hilfreich: 0

Hallo Frank F,
kannst Du Dir nicht selbst das Dokument als E-Mail schicken? Es gibt eine Demoversion von intelliadress, die lädst Du Dir runter und schickst Dir das Dokumnet als E-Mail. Das Programm durchsucht den Text dann nach Adressen. Funktioniert aber nur, wenn Du als E-Mail Programm outlook verwendest.
LG manschette

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Frank_F

Mitglied seit
12.12.2006
Beiträge: 6
Hilfreich: 0

Hallo,

danke für den Tipp!

Hatte die Frage noch in 2 Foren gestellt, da kamen ebenfalls hilfreiche Infos.

Die Sucheingabe sieht demnach so aus:

<[a-zA-Z0-9_\-.]@\@[a-zA-Z0-9_\-.]@.[a-zA-Z0-9_\-]@>

Funktioniert super, ausser wenn die Adresse nach dem @-Zeichen mehrere Subdomains hat.

Hier wurde sogar ein ganzes Makro entwickelt, dass diese Liste automatisch erstellt:

http://www.spotlight.de/zforen/msw/m/msw-1181399101-27396.html

Viele Grüße
Frank

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.