Menu

Druckertinte-Läden

kuekenKatrin

Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge: 140
Hilfreich: 0

Druckerstation
Tintenstation
Patronenwechsel
Drucker Patronen

Gelbe Seiten unter "PC", "Computer", "Patronen"
--

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Prozesshansel

Mitglied seit
03.04.2005
Beiträge: 27
Hilfreich: 0

Hat nischt geholfen! Druck bei Selbsttest nach wie vor total unbefriedigend. Aber: Ich kann die Patrone zurückbringen u. kriege die 10 Euro ersetzt. Sie hat mir das auch erklärt: In den Lexmark-Kartuschen befindet sich ein Druckkopf. In dem sitzen ganz feine Drähtchen. Beim Gerätebetrieb entstehen Temperaturen von bis zu 400°C. Wenn lange nicht gedruckt wurde u. somit kein steter Tintenfluß stattgefunden hat, sind die Drähtchen ausgetrocknet bzw. verkleben bei den hohen Temperaturen teilweise auch miteinander. Dann kommt an der Stelle von oben vom Tintentank her erst recht nichts nach...
--
[img]http://www.xxxgifs.de/Gifs/Menschen/megaman.gif(/img]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Prozesshansel

Mitglied seit
03.04.2005
Beiträge: 27
Hilfreich: 0

Also hier das Neueste. Habe mir die Computer-Bild gekauft. Und siehe da fand ich auch eine `Druckertankstelle` hier am Ort (war übrigens auch der Tipp einer Bekannten, die dort immer auffüllen lässt). Die Dame dort sagte mir, auf die Füllstände laut Selbsttest der Druckergeräte könne man nichts geben, die würden meistens nicht stimmen. Sie nahm meine Patrone in die Hand u. sagte, im Vergleich zu einer anderen gefüllten könne man schon am Gewicht spüren, dass meine leer sein muss! Sie wollte gleich auffüllen, stellte aber fest, dass die Patrone unten im Moment immer noch zu wenig hergibt. Sie will sie nun übers Wochenende auch `einweichen`. Bin mal gespannt, wie das ausgeht. Wie gesagt, eine neue kostet bei Saturn satte 35 Euro. Eine Füllung in der Druckertankstelle 10 Euro. Hoffentlich klappt das noch.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Prozesshansel

Mitglied seit
03.04.2005
Beiträge: 27
Hilfreich: 0

Albion, es ist kein Lexmark-Drucker, aber ein Gerät, wo nur diese Lexmark-Patrone reinpasst. Anfangs war eine No-Name-Kartusche drin.
Auf Dauer wäre mir ein Laserfax am liebsten.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

albion

Mitglied seit
28.11.2004
Beiträge: 53
Hilfreich: 0

Hei,
hatte früher auch einen Lexmark-Drucker, da ich aber nur Text zum Verarbeiten hatte waren mir die Patronen zum Nachkauf auf Dauer zu teuer. Nach 40 Seiten ging nichts mehr. Habe jetzt einen brother-Laserdrucker, da kostet die Patrone so viel wie Lexmark, hält aber trotz häufiger Benutzung ca. 1 Jahr. Also um sparen zu können, schmeiß den Lexmark weg und kauf Dir was richtiges, das sich finanziell wirklich lohnt.
Albion
--

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Flogge

Mitglied seit
11.02.2004
Beiträge: 25
Hilfreich: 0

Hi,

ich habe mittlerweile den Viking-Katalog gewälzt und nichts mehr gefunden. Gibt es nicht mehr

Aber als ich LEXMARK gelesen habe, war mir fast alles klar. Mein Problem hatte ich auch mit den Lexmark-Patronen. Ich habe es mit dieser Lösung versucht, hat nicht geklappt. Habe Nachfülltinte gekauft und selbst befüllt - hat nicht geklappt.

Dann habe ich mir einen neuen Drucker gekauft. Der Drucker hat etwas mehr gekostet, als 1 Lexmark-Patrone. Seither habe ich keine Probleme mehr. Meine Patronen kosten nur 0,99 bzw. 1,99 und ich habe Ruhe. LEXMARK kommt mir nicht mehr ins Haus.

Vielleicht gibt es hier ja Patronen für dein Fax:

http://www.tintenshop.de

Hier kaufe ich immer ein und bin sehhhhhhhhhhhhhr zufrieden.

Gruß
Flogge

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Prozesshansel

Mitglied seit
03.04.2005
Beiträge: 27
Hilfreich: 0

Wie finde ich die in den Gelben Seiten? Leider kein spezieller Eintrag. Auf Anhieb ist mir auch kein Geschäft in unserer Stadt bekannt.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Shems

Mitglied seit
11.02.2005
Beiträge: 153
Hilfreich: 0

Dann hat das mit dem "Einweichen" wohl nicht funktioniert.

Gib mal den Suchbegriff "Tintenstation" bei den gelben Seiten ein.

--
[f1]Shems

Steht die Sonne der Kultur niedrig, werfen selbst Zwerge lange Schatten[/f1]

Shems

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Prozesshansel

Mitglied seit
03.04.2005
Beiträge: 27
Hilfreich: 0

Ganz genau, das Einweichen in warmem Wasser hat nichts geholfen.
Wie heißt das Einweich-Mittel eigentlich bei Viking?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Eyleen

Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge: 1152
Hilfreich: 0

http://www.inkoffice.de/

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.