Alternativprogramm zu PowerPoint?

HeikeLangner1

Mitglied seit
20.08.2014
Beiträge: 3
Hilfreich: 0

Hallo ihr Lieben,
bei mir stand vor kurzen ein Chefwechsel an und mein neuer Chef bringt frischen Wind und neue Dynamik ins Haus, was ich sehr schätze.
Unsere Arbeit ist sehr präsentationslastig und dementsprechend bereite ich für meinen Chef auch regelmäßig Präsentationen vor. Mein neuer Chef möchte nun vom bisherigen PowerPoint scheinbar abweichen und meinte zu mir ich solle mich mal erkundigen, welche anderen Möglichkeiten an Programmen es noch gibt und welcher Aufwand des Einarbeitens in das Programm damit verbunden wäre?

Danke im Voraus für Eure Erfahrungen.

Liebe Grüße

Heike

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

heddix

Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge: 496
Hilfreich: 0

Hallo Heike,

mein Chef kam mal von einer Tagung und war "total begeistert" von dem Präsentationsprogramm "Prezi Desktop". Das musste ich unbedingt - kostenlos - downloaden und ausprobieren. Habe ich auch gemacht und mir das angeschaut. Als er sich damit beschäftigen sollte - ist nämlich nicht ganz unkompliziert - war die Sache dann schnell erledigt. Er hat seither nie mehr danach gefragt. Wir arbeiten somit wie gehabt mit Power Point. Mich freut's

Der Vorteil von Prezi Desktop ist u. a. der, dass man eine Präsentation quasi im Web einem großen Interessentenkreis zugänglich machen kann.

Google einfach mal nach "prezi desktop" - hier solltest du fündig werden.

Viel Erfolg und Grüße
heddix

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Julia

Mitglied seit
08.04.2009
Beiträge: 349
Hilfreich: 0

Hallo!

Es gibt ja auch kostenfreie Software wie "OpenOffice" oder "LibreOffice" und dergleichen. Dort ist immer auch eine Präsentationssoftware dabei.

OpenOffice verwende ich zu Hause, mache dort aber äußerst selten Präsentationen. Die Handhabung weicht etwas von MicrosoftOffice ab, dürfte aber niemandem Schwierigkeiten machen, der sich mit Software schnell zurechtfindet. Eine Kompatibilität zu PowerPoint ist gegeben, so dass im Zweifelsfall auch Dateien ausgetauscht werden können bzw. vorhandene Präsentationen bearbeitet werden sollen.

Darf ich mal fragen, weshalb ihr nach einer Alternative sucht?

Denn wenn es darum geht, aus der Masse der PowerPoint-Präsentationen hervorzustechen, gibt es Darstellungsalternativen, die keiner neuen Software bedürfen. Da empfehle ich dann eher ein Visualisierungsseminar (Stichwort: Visual Facilitating). Darin können selbst Menschen, die sich als künstlerisch unbegabt bezeichnen, in kurzer Zeit lernen, wie Inhalte visuell aufbereitet werden können. Präsentationen lassen sich gut vorbereiten oder Besprechungen visuell dokumentieren/begleiten. Selbst für PowerPoint-Präsentationen lassen sich die Visualisierungen einsetzen. Sie müssten dann vorher eingescannt oder fotografiert werden.

Ich selbst habe ein solches Seminar der Kommunikationslotsen besucht und musste vorher zu jedem Bildchen schreiben, was gemeint ist. Heute werde ich von anderen gebeten, Themen visuell vorzubereiten. Ein erstaunlicher Wandel innerhalb von zwei Tagen.

Liebe Grüße

Julia

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

SekkiChrissi

Mitglied seit
31.03.2015
Beiträge: 6
Hilfreich: 0

Open Office ist wie ich finde eine sehr gute und kostenlose Alternative zu den gängigen Office Programmen

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.