Menu

Acrobat PDF Writer und "unübliche" Schrift?

GrandeKatastrophe

Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge: 23
Hilfreich: 0

Danke für den Tipp Floppy. Hat leider auch nicht funktioniert. Sehr bedauerlich, aber wohl nicht zu ändern.
--
It`s a job that`s never started that takes the longest to finish. (J.R.R. Tolkien)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

GrandeKatastrophe

Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge: 23
Hilfreich: 0

Benötige bitte Hilfe bei folgendem Problem:

Ich habe per Word 2003 einen wunderschönen Gutschein erstellt. Um das gute Stück im Büro auf dem "guten" Laserdrucker zu verarbeiten, soll er nun in PDF umgewandelt werden. Erspart mit die Installation diverser Schriftarten und ähnlichem Gedöns im Büro.

Leider wandelt Acrobat Writer 6.0 Prof nicht alles um, sondern hängt sich jedesmal brav auf. Nach langem hin und her probieren ... vor und zurück und wieder in die andere Richtung ... scheint es an einer meiner Fonts (Sütterli) zu liegen. Formatiere ich den entsprechenden Abschnitt in einer üblichen Schrift, dann gibt es kein Problem.

Bisher dachte ich ja, dass Acrobat das völlig egal sei, was ihm da an Schriften angeboten wird. War offensichtlich ein Trugschluss.

Oder gibt es irgendwo eine versteckte (bzw. von mir noch nicht gefundene) Einstellung?

Bin für jeden Tipp dankbar.
--
It`s a job that`s never started that takes the longest to finish. (J.R.R. Tolkien)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Lisabeth

Mitglied seit
11.04.2002
Beiträge: 117
Hilfreich: 0

Ich hoffe das hilft dir, in Word gibt es eine Einstellung:
Extras
Optionen
Speichern
anklicken: True Type Schriftarten einbetten

Dann werden die verwendeten Schriftarten irgendwie mitgespeichert und können auf einem anderen Rechner dargestellt werden, auch wenn sie nicht installiert sind! Dann kannst du dir das pdf sparen.

Gruß
Floppy

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.