Menu

Zwischenzeugniss, dringend bitte mal lesen.

yellow71

Mitglied seit
22.01.2003
Beiträge: 26
Hilfreich: 0

Hallo zusammen,

habe heute folgendes Zeugniss erhalten was haltet Ihr davon:

.... Yello wendet ihr Fachwissen in Ihrer täglichen anfallenden Arbeit an. Sie nutzt alle gebotene Mglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung intensiv und mit Erfolg.
Ihre meist schnelle Auffassungsgave ermöglicht es Yellow auch schwierige Sachverhalte zu überblicken und dabei sehr oft das Wesentliche zu erkennen.
Sie beweist eine beachtliche Weitsicht, die es ihr ermöglicht,zutreffend und verantwortungsvoll zu urteilen.

Yellow ist eine grundsätzliche engaierte Mitarbeiterin, die ihre AUfgaben mit großer Leistungsbereitschaft durchführt.

Sie zeigt sich auch bei der Bewältigung neuer Aufgabenbereiche flexibel und aufgeschlossen. Grundsätzlich arbeitet Yellow umsichtig, gewissenhaft und genau.

Ihr Arbeitstil zeichnet sich bei der Bewältigung aller wesentlichen Aufgaben durch hohe Zuverlässigkeit aus.

In allen Situationen erzielte Yellow zufrieden stellende Arbeitsergebnisse.

Mit allen Ansprechpartnern kommt Yellow gut zurecht und begegnet ihnen stests mit ihrer freundlichen, offenen und zuvorkommenden Art. Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kunden ist stets einwandfrei.

Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von Yellow ausgestellt, das das befristete Arbeitsverhältnis zum 31.12.06 endet.

Für Ihre Arbeit danken wir ihr, für ihre berufliche wie persönliche Zukunft wünschen wir ihr ales Gute und weiterhin viel Erfolg.

Was haltet Ihr davon Note 3, oder? Was bedeutet das "grundsätzlich" ich habe das in keiner Auflistung für Zeugnisse gfunden.

Über jede meinung und Ratschlag und Aussage über diese Zeugniss bin ich dankbar.

Grüßle
Yell

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Becki

Mitglied seit
02.01.2006
Beiträge: 59
Hilfreich: 0

Hallöchen,
sehe ich als eine "3" an. Checke mal die Formulierungen: Grundsätzlich, meistens, zufriedenstellend, ob die wirklich auf Dich zutreffen. Man kennt sich ja auch selber ein bisschen. Kann Dir bei Bedarf mal Zeugnisvordrucke von sehr gut bis ..... mailen. Grüße Becki

Becky

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Stretch

Mitglied seit
03.08.2003
Beiträge: 24
Hilfreich: 0

Das ist im Ergebnis mäßig.
Grundsätzlich bedeutet, dass es Ausnahmen gibt.
gut zurecht kommen ist eben nicht gut.
Vorgesetzten, Kollegen, Kunden= falsche Reihenfolge, Kunden
kommen zuerst, wenn nicht= Probleme mit Kunden.
zufriedenstellende Arbeitsergebnisse= ausreichend
Das ganze Zeugnis ist durchsetzt mit negativen Floskeln.

LG Stretch

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

yellow71

Mitglied seit
22.01.2003
Beiträge: 26
Hilfreich: 0

Hallo Becky,

dieser Satz stößt mir vorallem auf

" Yellow ist eine grundsätzliche engaierte Mitarbeiterin, die ihre AUfgaben mit großer Leistungsbereitschaft durchführt"

Habe ich mit so einem Zeugnis Chancen beim Bewerben ?

Grüßle
Tina

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Stretch

Mitglied seit
03.08.2003
Beiträge: 24
Hilfreich: 0

Wer Aufgaben mit großer Leistungsbereitschaft durchführt
macht es eben nicht gut, Mühe allein genügt nicht.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

yellow71

Mitglied seit
22.01.2003
Beiträge: 26
Hilfreich: 0

Danke auch für deine Einschätzung.

Die Rheienfolge liegt aber wahrscheinlich daran das ich wenig mit Kunden zu tun habe mehr mit meinem Vorgesetzten und danach mit meinen Kollegen.

Tja was amche ich nun mit diesem Wisch?

Einspruch erheben?
Damit bewerben?
Andere Zeugnisse sind sehr gut.

Grüßle
Tina

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Stretch

Mitglied seit
03.08.2003
Beiträge: 24
Hilfreich: 0

Einspruch einlegen, Vorschläge für bessere Formulierungen
machen. Notfalls klagen, denn solche Prozesse enden zu
99% mit einem Vergleich. Negative Formulerungen müssen
vom Arbeitgeber bewiesen werden.
Die Führungsbeurteilung ist übrigens sehr gut, ein Anfang.

LG

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

yellow71

Mitglied seit
22.01.2003
Beiträge: 26
Hilfreich: 0

Hallo,

ok werde mal das Gespräch suchen und nachhaken wiso er meine Arbeitsleistung nur für ausreichend ansieht und warum es nur ein befriedigend in den anderen dinge gab.

Danach werde ich um korrektur bitten und Vorschläge unterbreiten.

Vielen Lieben Dank für deine offene Antwort.

Grüßle
Tina

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Stretch

Mitglied seit
03.08.2003
Beiträge: 24
Hilfreich: 0

Gerne.
Was ich aber nicht wollte: dich irgendwie runterziehen, du hast es
ja auch nicht falsch verstanden.

LG

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

yellow71

Mitglied seit
22.01.2003
Beiträge: 26
Hilfreich: 0

Nein absolut nicht.

Nur ich bin von meinem Arbeitgeber entäuscht hatte im August erst ein MA-Gespräch dort war der es eigentlich alles positiv und gut kaum kritik nur anregungen was den Arbeitsplatz betrifft und nun so eine Beurtrilung die tut weh.

OK ich habe mir am Anfang des Jahres einen ziemlichen Schnitzer geleistet vielleicht hat das ja alles etwas getrübt.

Grüßle
Tina

PS. Rechtschreibung ist schon schlafen gegangen

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.