Menu

Zwischenzeugnis Englisch

tiger11

Mitglied seit
27.09.2005
Beiträge: 28
Hilfreich: 0

Hallo Mädels

bin neu hier und auf der Suche nach englischen Textvorschläge für die verschiedenen Kriterien (berufliche Quali, Fachwissen, Belastbarkeit etc).

Mein Chef spricht leider kein Deutsch und die Textformulierungen von HR sind alle auf deutsch. Sie meinten ich soll sie ihm übersetzen.. Ich hab mir das angeschaut. Es sind verschiedene Kapitel mit Kästchen zum Ankreuzen von sehr sehr gut bis sehr schlecht...

Frage: Habt ihr vielleicht schon solche Formulierungen oder könnt mir sagen wo ich solche finden kann?? Er spricht englisch und französisch, daher beide Sprachen willkommen!

Vielen herzlichen Dank im voraus!!!

P.S. es geht um mein Zeugnis!! daher sehr wichtig

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

tiger11

Mitglied seit
27.09.2005
Beiträge: 28
Hilfreich: 0

Hi WT

das sind Textvorschläge wie zB
Bereich [u]Berufliche Quali[/u:6a0e1f3d97]
[u]sehr gut[/u:6a0e1f3d97]: Frau X verfügt über ein hervorragendes und umfassendes Fachwissen, das weit über ihren Bereich hinausgeht. Aufgrund ihrer fundierten beruflichen Ausbildung und ihrer bisherigen Tätigkeit hat sie auch ein ausserordentlich gutes, breit angelegtes Allgemeinwissen.
[u]sehr gut[/u:6a0e1f3d97]: Frau X eignete sich aussergewöhnlich fundiertes Fachwissen an und setzt es im Rahmen ihrer Tagesarbeit sehr erfolgreich um. Frau X findet sich aufgrund ihrer überaus schnellen Auffassungsgabe sofort in den verschiedenartigen Aufgabengebieten zurecht. Sie verfügt neben ihrer hervorragenden Allgemeinbildung auch über sehr fundierte und umfangreiche Fachkenntnisse, die es ihr ermöglichen, auf Veränderungen jeweils selbständig und kompetent zu reagieren. Dank ihrer hohen fachlichen Kompetenz und ihrer starken Motivation gelingt es ihr von Anfang an, das umfangreiche Arbeitspensum gründlich und mit besten Ergebnissen zu bewältigen.

und so geht es immer weiter und mein Chef muss dann immer sein Häckchen machen...

vielleicht kennt ihr Programme die solche Textbausteine übersetzen und nicht einzelne Wörter...??

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

WorldTraveler

Mitglied seit
20.07.2005
Beiträge: 144
Hilfreich: 0

Hi Tiger,

Cheffe... Firma... Personaler... Zielgruppe? UK, Canada, USA, Australia, Europe (welches Land), Asia, etc.?

Ich frage weil es eine ziemlich grosse Rolle spielt, wenn man Text ins "Englische" uebersetzen muss. Die Unterschiede sind zwar geringfuegig aber gewaltig...

Liebe Gruesse!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

tiger11

Mitglied seit
27.09.2005
Beiträge: 28
Hilfreich: 0

bin nicht sicher ob ich das jetzt richtig verstanden hab.
bin in der Telkobranche in CH. Zielgruppe ist zZt CH/Europe.
hab ich damit die Fragen beantwortet??

LG from "a totally confused tiger"...

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

WorldTraveler

Mitglied seit
20.07.2005
Beiträge: 144
Hilfreich: 0

Hi Tiger,

Habs ganz dunkel in Erinnerung... :? Hast ein bischen mehr Info?

Liebe Gruesse!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

WorldTraveler

Mitglied seit
20.07.2005
Beiträge: 144
Hilfreich: 0

Hi Tiger,

Sorry, war nicht meine Absicht Verwirrung zu stiften... bin grad a bisserl im Stretch, aeh... Stress... und kann nur immer wieder kurz gucken...

Hm, wie sag ichs... :? ? Also, wenn ich eine Uebersetzung machen muss, orientiere ich mich zuerst an dem Empfaenger... ist es ein Muttersprachler im "englischen" Raum, oder jemand, der Englisch als Zweitsprache gelernt hat... da stellt sich die Frage ob Oxford Englisch gefragt ist - weil das in Europa eigentlich so gelehrt wird... oder ob es sich um einen Nord-Amerikaner/etc. handelt...

Wenn es sich bei Deinem Chef um einen Europaer handelt, wuerde ich mich in Europa-Internet Seiten schlau machen, wie dort die gaengigen Formulierungen sind... wenn es ein Nord-Amerikaner ist, wuerde ich mir die Stellenbeschreibungen raussuchen, die das dortige Arbeitsministerium herausgibt und nach dort gaengigen Muster-Formulierungen suchen... usw....

Es nuetzt nix eine Uebersetzung zu machen, die der Empfaenger nicht richtig "versteht" weil er die Formulierungen so nicht gewohnt ist... das habe ich gemeint...

Ja, das hat schon geholfen... Jetzt bin ich nicht mehr "totally confused"...

Liebe Gruesse!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

tiger11

Mitglied seit
27.09.2005
Beiträge: 28
Hilfreich: 0

aha. jetzt hab ich's verstanden.

mein Chef ist Franzose. Er spricht also Franz und Engl. Die Textbausteine sind auf deutsch. Er muss also wissen was er ankreuzt. Das Zeugnis soll ein Zwischenzeugnis sein und für den europäischen Raum gedacht. ... erstmal.... ob und wann -- das weiss ich noch nicht....

aber danke für den Tipp! ich mach mich mal schlau auf google..

LG

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Desperado

Mitglied seit
10.01.2004
Beiträge: 317
Hilfreich: 0

Bevor ich alle Textbausteine übersetzen würde - und dann vielleicht noch nicht mal die richtigen Nuancen finden würde -, würde ich die Kriterien (Fachwissen, Tempo, Qualität etc.) übersetzen und ihm dann eine gängige, ihm bekannte und eindeutige Notenskala (z. B. Schulnoten) dazugeben, auf der er ankreuzen soll, wie er Dich einschätzt. Dann soll er noch Deine Stärken und Schwächen in eigenen Worten formulieren und den ganzen Zauber an Eure Personalabteilung geben, damit die daraus ein Zeugnis basteln. So ginge es erheblich schneller und vor allem fehlerfreier, denke ich.

Viele Grüße

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

tiger11

Mitglied seit
27.09.2005
Beiträge: 28
Hilfreich: 0

danke Desperado! Das hatte ich anfangs auch gedacht aber dann hat er gesagt er muss das noch für einen anderen Kollegen machen und wollte das Ganze zusammen mit seinem Stellvertreter besprechen/übersetzen. Mein Ziel ist jedoch, dass er alle Bausteine übersetzt bekommt, damit er nicht auf andere angewiesen ist und womöglich noch beeinflusst wird...

LG an alle!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.