Menu

Zitat/Fußnote/Punkt?????

Ich würde
...."Fußnote.
schreiben.

Allerdings kenne ich "Fußnote" auch nur wie oben schon beschrieben, und die steht nicht neben dem Satz, sondern - naja, als FUSSnote eben unten auf der Seite, mit automatischer Fußnotennummernvergabe

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Bürodrachen

Mitglied seit
25.05.2005
Beiträge: 215
Hilfreich: 0

mensch clarissa gaaaaaaaaaaaaanz ruhig - tut mir ja auch leid, wenn ich nerve.....

Aber die Fußnote ist Bestandteil des Satzes.....

Ich will ja nur wissen, wie`s ganz richtig ist....

Nicht verzweifeln - ich tu`s auch nicht....
--

Das Licht am Ende des Tunnels kann auch ein Idiot mit einer Lampe sein......

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Bürodrachen

Mitglied seit
25.05.2005
Beiträge: 215
Hilfreich: 0

Nee, blondchen, so ist es nicht richtig. Die Fußnote ist Bestandteil des Satzes. Also kommt sie immer vor den Punkt.

Meine Frage war, wohin mit der Fußnote, wenn der Satz ein Zitat ist?
--

Das Licht am Ende des Tunnels kann auch ein Idiot mit einer Lampe sein......

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

blondchen

Mitglied seit
17.07.2001
Beiträge: 856
Hilfreich: 0

Ich mach für Fußnoten kleine Zahlen. Also dann "blablabla.²"

--
----------
Liebe Grüße
blondchen

Für Hummel ab jetzt ohne Bild

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

DANN NACH DEM PUNKT. *wiederleiserwerde*

Wir können nicht hellsehen, aber wir arbeiten daran ) )

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Bürodrachen

Mitglied seit
25.05.2005
Beiträge: 215
Hilfreich: 0

Mal ne Frage:

bei uns werden die Zitate immer kursiv geschrieben und in Anführungszeichen gesetzt.

Nun folgender Fall: Ein Zitat ... dann der Punkt fürs Satzende, dann die Anführungszeichen (weil Zitat ja zu Ende).

Wenn ich jetzt noch eine Fußnote einfügen muss (die ja bekanntermaßen "Bestandteil des Satzes ist&quot die aber nicht zum Zitat gehört, was mach ich denn dann???

....".Fußnote. oder was? Dann wäre die Fußnote ein eigener Satz, kann doch auch nicht richtig sein. In das Zitat gehört sie aber auch nicht, weil sie doch kein Bestandteil des Zitates ist.....
--

Das Licht am Ende des Tunnels kann auch ein Idiot mit einer Lampe sein......

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Nur um es nochmal ganz deutlich zu sagen: So, wie es disko-oma geschrieben hat, ist es goldrichtig.

Ob nun vorher kursiv oder bold oder Zitat, ist wurscht *ggg*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Bürodrachen

Mitglied seit
25.05.2005
Beiträge: 215
Hilfreich: 0

Meine Frage war: Wo steht die Fußnote (die kleine, sich selbstständig durchnummerierende Zahl), wenn der vorhergehende Text (nicht ausschließlich) aus einem Zitat besteht, wobei das Zitat einen Punkt als Satzende hat und die Fußnote sich nicht auf das Zitat bezieht, sondern auf den kompletten Text?
--

Das Licht am Ende des Tunnels kann auch ein Idiot mit einer Lampe sein......

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Bürodrachen

Mitglied seit
25.05.2005
Beiträge: 215
Hilfreich: 0

Also, in meinem Beitrag definiert sich selbstverständlich der Begriff "Fußnote" als kleine, sich selbst durchnummerierende Zahl, deren Text sich selbstverständlich in dem unteren Teil der Seite befindet.

Sorry für meine Ironie.....
--

Das Licht am Ende des Tunnels kann auch ein Idiot mit einer Lampe sein......

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

disko-oma

Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge: 64
Hilfreich: 0

Also ich gehe mal davon aus, dass du das so meinst:

texttexttexttext texttexttexttext
"ZitatZitatZitatZitat."²

Fußnote also hinter den Anführungszeichen, weil sie nicht zum Zitat, sondern dem ganzen Satz gehört.

Ich hoffe, ich habe dich richtig verstanden.

LG disko-oma
--

Optimismus ist die Fähigkeit,
den blauen Himmel hinter Wolken zu ahnen.
(Madeleine Robinson )

Liebe Grüße disko-oma

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.