Menu

Zeugnis wegen Chefwechsel

Hina

Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge: 163
Hilfreich: 0

Hi Thea, schön von dir zu lesen. Wahrscheinlich bist du jetzt schon im WE. Ich geh mal schnell nach Saarbrücken kucken.
--

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

thea

Mitglied seit
16.10.2001
Beiträge: 162
Hilfreich: 0

Hallo Hina!

Also, für das 1. Zeugnis ist das ein Zwischenzeugnis (du bist ja weiter beschäftigt worden) und der Grund (Ausscheiden) soll am Ende des Zeugnisses stehen.

Für das 2. Zeugnis weiß ich nicht, wie du das regelt kannst. Wenn der Stellvertreter nur für eine kurze Zeit dein Chef war, reicht vielleicht nur eine kurze Anmerkung in deiner Personalakte, wovon du dir eine Kopie machen kannst.

Ich melde mich per Mail mit weiteren Links.

Liebe Grüße

P.S. Wenn du Zeit hast, guck mal bei Treffen Saarbrücken. Danke!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hina

Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge: 163
Hilfreich: 0

Einen schönen guten Morgen,
gleich zwei Zeugnisse muss ich mir schreiben (eines rückwirkend).Mein alter Chef ging in Rente und sein Stellvertreter hatte eine Zeit lang die kommissarische Leitung.
Ich gehe davon aus, dass ich auch vom Stellvertreter ein Zeugnis verlangen kann, oder?

Bei der Formulierung bin ich mir nicht sicher.

Alter Chef: soll als Einführung sein Ausscheiden aus Altersgründen stehen, oder erst am Schluss?

Kommissarischer Chef: Erklärung dass er nur vorübergehender Leiter war an den Anfang oder an den Schluss?
Ist das dann ein Zwischenzeugnis, weil er ja jetzt wieder Stellvertreter des neuen Chefs ist?

Wäre sehr Dankbar für Eure Hilfe

Gruß
Hina
--

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.