Menu

Zeugnis für Sekretärin - Erwähnung Diskretion?

Foxy

Mitglied seit
12.07.2002
Beiträge: 1308
Hilfreich: 0

ich find den satz gut. ich kann da nichts negatives lesen....

man kann alles verdrehen wenn man will, es ist ja auch normal dass man die arbeit gut macht....das müsste man dann auch nicht extra erwähnen.

Gruss Foxy
*Bitte duzen Sie mich nicht*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Antigone

Mitglied seit
28.03.2002
Beiträge: 940
Hilfreich: 0

Ich finde Diskretion gesondert erwähnt auch nicht unbedingt nötig. Ich verwende lieber irgendwas mit Loyalität. Klingt mir irgendwie runder.

*Take my advice - I don't need it!*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

blaue*lagune

Mitglied seit
30.08.2005
Beiträge: 673
Hilfreich: 0

Wenn etwas selbstverständliches im Zeugnis expliziet erwähnt wird, so ist meist das Gegenteil gemeint.

Du bist Herr deiner Worte, doch einmal gesprochen, beherrschen sie Dich.

[img:59a5764521]http://www.cosgan.de/images/smilie/haushalt/g015.gif[/img:59a5764521]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Nordstern

Mitglied seit
13.10.2004
Beiträge: 351
Hilfreich: 0

Danke Hermine!

Es ist nie zu spät, das zu werden, was man hätte sein können. (George Eliot)
[img:1af2af2ecb]http://www.cosgan.de/images/smilie/froehlich/e010.gif[/img:1af2af2ecb]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hummel2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 1295
Hilfreich: 0

Bei mir steht in einem der Zeugnisse:
Frau Hummel genießt mein uneingeschränktes Vertrauen.

Ich finde, das impliziert auch die Vertrauenswürdigkeit.
Hummel

______________________________________
© "Hummel"-Texte sind geistiges Eigentum und bedürfen zur weiteren Verwendung durch Dritte in jeder Form und in jedem Einzelfall der Zustimmung des Urhebers

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Nordstern

Mitglied seit
13.10.2004
Beiträge: 351
Hilfreich: 0

Das sehe ich genauso!
Danke!

Es ist nie zu spät, das zu werden, was man hätte sein können. (George Eliot)
[img:1af2af2ecb]http://www.cosgan.de/images/smilie/froehlich/e010.gif[/img:1af2af2ecb]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

HermineII

Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge: 40
Hilfreich: 0

[quote="Hummel"]Bei mir steht in einem der Zeugnisse:
Frau Hummel genießt mein uneingeschränktes Vertrauen.

Ich finde, das impliziert auch die Vertrauenswürdigkeit.
Hummel [/quote]

Hummel, das finde ich eine gute Lösung.

Habe mal in meinem letzten Zeugnis nachgeschaut. Da steht:

"hat die ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit ausgeführt; dabei war sie stets loyal und verschwiegen."

Ich finde, so hört es sich auch gut an, außer dem einen "stets" zu viel.

[img:a757e13479]http://www.cosgan.de/images/smilie/sportlich/v015.gif[/img:a757e13479] Kevin Kuranyi [img:a757e13479]http://www.cosgan.de/images/midi/liebe/f035.gif[/img:a757e13479]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

HermineII

Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge: 40
Hilfreich: 0

Da kann man blaue lagune nur beipflichten.

Wenn man es gut meint, lässt man sowas besser weg. Dahinter könnte jemand einen Code für Indiskretion, sprich eine Plappertasche, vermuten. Lass das lieber weg, wenn du der Person nicht schaden willst.

[img:a757e13479]http://www.cosgan.de/images/smilie/sportlich/v015.gif[/img:a757e13479] Kevin Kuranyi [img:a757e13479]http://www.cosgan.de/images/midi/liebe/f035.gif[/img:a757e13479]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Antigone

Mitglied seit
28.03.2002
Beiträge: 940
Hilfreich: 0

Hm, Foxy, ich hab das mit den Headhuntern und den Vermittlern bis dato eher umgekehrt empfunden. Ich habe es inzwischen auch aufgegeben, mich mit (namhaften!!) Unternehmungen aus dem Vermittlungsbereich abzugeben - nicht einen Bewerber kannten sie selbst, die Absprachen, die wir getroffen hatten, waren nicht oder falsch weitergeleitet, etc. etc. Und das nicht im Bereich Hilfskraft gesucht, sondern im ingenieurtechnischen Bereich. Von daher ...

Zeugnissprache ist ätzend. Ich hasse es. Weil Du als Aussteller immer darauf achten musst, dass eben überhaupt keine Fehlinterpretation möglich ist. Da ich weiß, dass z. B. Ehrlichkeit, Pünktlichkeit und Diskretion oftmals als negativ ausgelegt werden, wenn sie überhaupt erwähnt werden, klemme ich mir solche Formulierungen gern, eben weil ich dem MA nicht ein ungewolltes Ei ins Nest legen will. Ich kann nicht davon ausgehen, dass jeder die Codierung kennt und ernst nimmt, so dass ich mich mühe, mich wirklich unmissverständlich auszudrücken. Aber es bleibt eine bekloppte Sache.

*Take my advice - I don't need it!*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

HermineII

Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge: 40
Hilfreich: 0

Haste Recht Tigo.

[img:a757e13479]http://www.cosgan.de/images/smilie/sportlich/v015.gif[/img:a757e13479] Kevin Kuranyi [img:a757e13479]http://www.cosgan.de/images/midi/liebe/f035.gif[/img:a757e13479]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.