Menu

Zentrale - Verbinden von Gesprächen

mieze1

Mitglied seit
21.08.2001
Beiträge: 272
Hilfreich: 0

Guten Morgen,

wie ist es bei Euch bzw. wie ist es "richtig"?

Ich kriege von der Zentrale Gespräche verbunden mit "Ein Gespräch, ich verbinde!" Ich selbst verbinde immer mit der Angabe, wer dran ist (dauert zwar etwas länger, aber mir selbst ist es auch lieber, wenn ich schon weiß, wer dran ist). Wo ist das Pro und Kontra?

Liebe Grüße

mieze

*Rechtschreibfehler dürfen behalten werden*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

dudelsuse

Mitglied seit
31.03.2005
Beiträge: 191
Hilfreich: 0

Grundsätzlich sage ich wer in der Leitung ist. Ist doch auch viel besser für den der anruft.

[img:00b9b973ac]http://cosgan.de/smiliegenerator/ablage/302/297.png[/img:00b9b973ac]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tortuga

Mitglied seit
30.09.2002
Beiträge: 177
Hilfreich: 0

Ein Kontra ist sicherlich, dass es einfach ein bißchen mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Aber ein dickes Pro: Wenn die Zentrale mit dem internen MA erstmal klärt, ob er überhaupt der richtige Ansprechpartner ist, wird ein Fehlverbinden vermieden. Der Anrufer muss also auf den ersten Blick zwar ein paar Sekunden warten, landet dann aber hoffentlich auch bei dem richtigen Ansprechpartner und wird nicht einfach kommentarlos an einen evtl. falschen MA durchgeschoben, auf die Gefahr hin, dass er mehrfach weiterverbunden werden muss.

LG
Tortuga

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

dulcinea

Mitglied seit
21.09.2005
Beiträge: 36
Hilfreich: 0

Bei uns gibt es Abteilungen in die darf ich erst dann verbinden wenn das mit dem internen AP geklärt ist. Das sind bei uns die "oberen"Abteilungen wie z.B. GL und die ganze Verwaltung.

In den Vertrieb und Kundenservice darf/soll ich einfach an irgendeine Nummer verbinden die gerade frei ist (falls nicht ein bestimmter AP gewünscht wird). Es ist auch so dass gerade für die 2 Abteilungen das Telefon minimum 100 mal am Tag klingelt, es wäre ein Riesenaufwand jedes Mal mit den Kollegen zu klären ob die dafür zuständig sind, zumal ich ja weiss wenn jemand etwas bestellen will, dass ich ihn dann in den Vertrieb verbinden soll, und wenn sich jemand über etwas beschwert, dann in den Kundenservice... Alles weitere müssen die Kolelgen dann selber klären.

Unser Chef verlangt ja auch dass die Leitungen an den Zentralen so schnell wie möglich wieder frei werden.

Aber jetzt mal was ganz anderes... mich nervt dass wir an der Zentrale einen ellenlangen Spruch aufsagen müssen :

"Herzlich willkommen bei "Firma XY GmbH", mein Name ist "Vorname, Nachname", was kann ich für Sie tun"
uaaaaahhhh..., dabei kann ich den doch nur weiterverbinden! Aber das ist Anweisung von GL obwohl das meiner Meinung nach unsinnig ist...weil die Kunden denken dann ich kann denen schon helfen und fangen sofort mit ihrer Geschichte an... das kann schon mal dauern bis der Luft holt und ich ihm sagen kann dass ich ihn weiterverbinden muss...Junge, Junge...
(so, das musste ich jetzt auch mal loswerden )

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

shangri-la

Mitglied seit
28.07.2004
Beiträge: 1173
Hilfreich: 0

Ich mach auch neben dem Sekretariat auch die Zentrale mit. Ist es ein Anrufer zu einem laufenden Projekt, sprich, den Kollegen bekannt, stell ich direkt durch.

Ist es jemand Neues, sag ich kurz, worum es geht.

shangri-la
Etiketten sind für Dosen, nicht für Menschen[img:e2fca173a6]http://www.world-of-smilies.com/html/wos_mini/wosminis10.gif[/img:e2fca173a6]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ich verbinde Anrufer mit meinen Kollegen, in dem ich sage "Herr xy von Firma abc ist dran bzgl. 123". So weiß der Kollege mit wem ich ihn verbinde und um was es geht. Der entsprechende Kollege sagt mir dann auch manchmal auch "leite ihn lieber an Z weiter, der ist in das Projekt vertieft" (oder so).

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Oh Mann, von so was können wir hier nur träumen! Die Dame an unserer Zentrale stellt die Gespräche immer einfach durch und legt auf, bevor ich oder eine Kollegin an den Apparat gehen und was noch schlimmer ist, alle nicht deutsch sprechenden Anrufer landen auch bei uns (Vorstandssekretariat). Am Anfang dachten wir noch die Dame könnte kein Englisch, aber mittlerweile wissen wir Sie kanns und fragt einfach nicht nach und stellt uns die Gespräche auch einfach durch, ohne was zu sagen, aber ändern kann man Sie nicht mehr (geht Ende des Jahres in Altersteilzeit). Mal sehen, wie es mit der "Neuen" wird!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Vodka

Mitglied seit
19.12.2002
Beiträge: 277
Hilfreich: 0

Ich habe einige Jahre im Sekretariat die Zentrale mit übernehmen müssen und deshalb kann ich mir vorstellen, warum manche Damen von der Zentrale Anrufe nur mit spärlichen Informationen weitergeben. Ich hatte einige Kollegen, die nahmen mir fast keinen Anrufer ab. Jedes mal gab es endlose Diskussionen und am Ende musste ich den Anrufer doch zurücknehmen und ihm sagen, er soll es später noch mal versuchen. Mit dem gleichen Ergebnis. Wenn man das lange genug durch hat, sagt man einfach keine Namen mehr und legt einfach auf. Rückendeckung vom Chef gabs nur pro Forma, da einer der Abwimmler sein Sohn war.

Liebe Grüße

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

mieze1

Mitglied seit
21.08.2001
Beiträge: 272
Hilfreich: 0

Danke für Eure Antworten, ich sehs ja auch so.

Liebe Grüße

mieze

*Rechtschreibfehler dürfen behalten werden*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hazett

Mitglied seit
17.05.2005
Beiträge: 1164
Hilfreich: 0

Hallo zusammen,

als unsere Telefonzentrale noch besetzt war, hat die Kollegin dort die Gespräche einfach weitergestellt und aufgelegt. Ich denke, das ist einer der Gründe, warum unser Emfpang nicht mehr besetzt ist.

Leider gibt es Sekretariate hier, die machen das genauso. Die Anrufer sind begeistert, wenn sie ihren Namen dann zum 3. Mal buchstabieren müssen und dann - was durchaus vorkommt, an die gleiche Sekretärin zurückverbunden werden, die nicht erkannt hatte, dass ihre Abteilung die richtige gewesen wäre (ist mir soeben passiert).

Herzlichst, Hazett

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.