Menu

Zahlen in Word-Tabelle

Olivia

Mitglied seit
23.08.2001
Beiträge: 158
Hilfreich: 0

Hallo Silke,

wenn du einen Strich in Excel einsetzt (ich nehme an, du meinst den Gedankenstrich), hält Excel das für den Beginn einer Formel bzw. einer Zahl. Du kannst aber jede Zelle als Text formatieren, indem du ein Apostroph voranstellst. Das wird nicht angezeigt!

Macht es Sinn, unterschiedlich große Felder innerhalb einer Spalte einer Tabelle zu haben? Das widerspricht m. E. dem Sinn einer Tabelle...

Olivia

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Silke_Beh

Mitglied seit
14.02.2005
Beiträge: 96
Hilfreich: 0

Vielen vielen Dank an Euch - ich wusste gar nicht, dass man Excel in Word einfach benutzen kann.
Der Tipp mit dem Excel-in-Word-einfügen scheint für mich am geeignesten zu sein und ich werde ihn heute Nachmittag gleich mal ausprobieren.

DANKESCHÖN nochmal an alle!!!!

Silke
--

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Silke_Beh

Mitglied seit
14.02.2005
Beiträge: 96
Hilfreich: 0

Guten Morgen Eyleen!
Ich habe es probiert: und es klappt leider nicht.
Die Formatierungen aus Word übernimmt Excel nicht. Einige Felder sind kleiner, andere etwas größer und in Excel kann ich anscheinend nur ganze Spalten vergrößern/verkleinern, nicht die einzelnen Zellen, oder??
In diesen Tabellen ist auch Text, teilweise unterstrichen (deshalb muss ich dann die ein- oder andere Zelle mit einem Strich versehen, und das geht bei Excel wohl nicht.?). Zur Klarheit: es handelt sich um Buchführung, da ist links Text und rechts sind Zahlen.

Deshalb ist die tolle Idee mit Excel-Tabelle einfügen leider auch icht soooo optimal, wie ich gedacht hatte.
Hm. Ich brauche doch nur einen automatischen Punkt..... heul....

Was machst Du denn beruflich, Eyleen, dass Du Dich so gut auskennst???

Liebe Grüße von
Silke
--

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Eyleen

Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge: 1152
Hilfreich: 0

Bei Problemen kannst Du ja auch die Hilfsfunktion nutzen, die ist recht gut.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Silke_Beh

Mitglied seit
14.02.2005
Beiträge: 96
Hilfreich: 0

Ihr Lieben,
ich werde am Wochenende mich ausführlichst mit Excel beschäftigen, und hoffe, meinen Eindruck von der verblödetetn Nicht-Blonden revidieren zu können.

Am Montag nämlich werde ich Euch berichten, dass ALLES geklappt hat. Dass ich problemlos ALLE Daten von Word nach Excel transferieren konnte und ich überhaupt auch in Excel alles schreiben, formatieren und rechnen kann, wie ich es möchte. Excel tut, was ICH sage!

.... das war ein Auszug aus der Arie "FREIES WUNSCHDENKEN" komponiert von Silke Beh.

Danke an Euch - und ich werde am WE bestimmt noch mal nach der ein- oder anderen Note fragen....

Liebe Grüße und ein ganz ganz schönes Wochenende -

Silke
--

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Olivia

Mitglied seit
23.08.2001
Beiträge: 158
Hilfreich: 0

Bin gerade unterbrochen worden...

Am Anfang musst du bei Excel halt ein paar Formatierungen vornehmen, z. B. musst du für die Spalte, in der deine Zahlen sind, am besten ein gemeinsames Zahlenformat vorgeben. Am schnellsten: Spalte(n) markieren, rechte Maustaste, Zellen formatieren, und dann dein Zahlenformat vorgeben.

Damit das klappt, würde ich erst einmal vom Verbinden von Zellen abraten. Die Verbindung musst du nämlich in den meisten Fällen erst einmal aufheben, um Formatierungen zu ändern.

Und, wie gesagt, Unterstreichen einzelner Wörter geht wie in Word über das Format "Unterstreichen".

Nur Mut, das ist kein Hexenwerk!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Vodka

Mitglied seit
19.12.2002
Beiträge: 277
Hilfreich: 0

Silke, wenn du in Excel nur ein Wort oder 2 unterstreichen willst, dann gehe nicht über Rahmenlinien, sondern über "Unterstreichen". Müsste als Symbol "U" neben Fett und Kursiv in deiner Symbolleiste sein.

Wenn die Zahlen nicht mehr untereinander stehen, kannst du sie doch formatieren, also rechts-/linksbündig oder wie du es eben haben willst.
--
Gruß

Cedi

unnerum naggisch, aber mit Mütze

Liebe Grüße

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Vodka

Mitglied seit
19.12.2002
Beiträge: 277
Hilfreich: 0

Natürlich kannst du in Excel Text auch formatieren. Und du kannst den Text auch unterstreichen, genauso wie in Word.

So ganz verstehe ich dein Problem nicht. Wenn du links Text hast und rechts die Zahlen, geht das doch problemlos in Excel. Die linke Spalte kannst du dir so breit machen, wie du sie brauchst. Wenn bestimmte Zeilen kürzer sind, macht das doch nichts.
--
Gruß

Cedi

unnerum naggisch, aber mit Mütze

Liebe Grüße

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Eyleen

Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge: 1152
Hilfreich: 0

Weisst Du, Silke, das Einzige, was sich mir nicht so recht erschliessen will: wenn Du ausser der Tabelle nichts in Word stehen hast, wieso willst Du dann dort extra eine Exceltabelle einfügen???

Dann nimm doch lieber gleich die Exceltabelle "naturell"? Überschrift und sowas kannst Du auch dort einfügen. Die ganze Handhabung ist dann wesentlich einfacher.

Wenn Du jetzt eine Exceltabelle an Deine bisherige Word-Tabelle "anhängst", musst Du die Zahlen bis jetzt ja immer noch manuell ändern. Willst Du doch nicht mal lieber versuchen, die Daten aus Word in Excel einzuspielen? Hilfe bekommst Du doch von uns, versuch es doch einfach mal! Wenn Du das einmal mit Excel bearbeitet hast, ich schwör Dir, Du nimmst für sowas NIE WIEDER Word. Es ist einfach für Deine Zwecke viel praktischer.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Eyleen

Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge: 1152
Hilfreich: 0

Ja, Du kannst nur die Breite der einzelnen Spalten verstellen. Aber Du kannst einzelne Zellen miteinander verbinden bzw. teilen, dass geht durchaus.
Die Formatierung geht so: im Tabellenkopf die Spalte anklicken (richtig in den Buchstaben hinein), dann auf Format/Zelle gehen. Hier findest du verschiedene Kategorien, darunter auch "Zahl". Wenn Du diese Kat. auswählst, kannst Du nun rechts das Zahlenformat eingeben (Tausenderpunkt, negativ in rot, Nachkommastellen) - mehr ist es nicht.
Ich würde darüber hinaus oben im Tabellenkopf einen Autofilter eingeben. Dafür markierst Du die erste Zeile und gehst auf Daten/Filter/Autofilter. Jetzt erscheinen im Tab.kopf zwei kleine Dreiecke. Wenn Du diese anklickst, erscheinen alle Argumente dieser Spalte entweden betragsmäßig oder alphabetisch geordnet. Ist ganz nützlich, wenn man mal eine bestimmte Zahl sucht oder so. Wenn Du das Argument ausgewählt hast, werden alle anderen Vorgänge ausgeblendet und das kleine Dreieck wird farbig. Wenn Du wieder in das Dreieck reonklickst, kannst Du das alles rückgängig machen.

Das sind wirklich Standardanwendungen, ich bin in Excel zwar nicht schlecht, aber vom Experten weit entfernt.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.