Menu

Word - Logo schützen

Ute-S

Mitglied seit
09.01.2006
Beiträge: 873
Hilfreich: 0

Logo in die Kopfzeile einfügen. Dann füge direkt am Dokumentanfang einen Abschnittswechsel ein: Einfügen - Manueller Umbruch - Abschnittswechsel - Fortlaufend. Dann Extras - Bearbeitungseinschränkungen - Formular ausfüllen zulassen - darunter nur ein Häkchen beim 1. Abschnitt lassen. Kennwort vergeben.

Viele Grüße
Ute

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tamara de Lempicka

Mitglied seit
11.07.2006
Beiträge: 43
Hilfreich: 0

Hallo,

unsere GF möchte, dass in allen Dokumenten die Logos durch einen
Dokumentenschutz gesichert werden.

Wie ich einen Abschnitt schütze, weiß ich. Aber wie kann ich
den Abschnitt definieren? Gibt es einen Schutz, der sich nur auf die Kopfzeile
bezieht?

Kann mir bitte jemand einen Tipp geben?

Grüße

________________
carpe diem

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

abraxa

Mitglied seit
29.09.2005
Beiträge: 32
Hilfreich: 0

Vielen Dank, Ute, für die ausführliche Antwort. Ich finde deine Lösungen gut und werde sie mir merken.

Schönen Sonntag noch!
abraxa

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

abraxa

Mitglied seit
29.09.2005
Beiträge: 32
Hilfreich: 0

Hallo Ute,
geht das auch so bei als jpg eingefügten Signaturen? Zum besseren Verständnis: Habe Schriftstücke, die eine eingescannte Unterschrifts-Signatur beinhalten, machmal als E-Mail zu versenden. Wie kann ich die Unterschrift schützen?
Gruß und Danke,
abraxa

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ute-S

Mitglied seit
09.01.2006
Beiträge: 873
Hilfreich: 0

Hallo Abraxa,

ja, theoretisch könntest Du vor der Signatur einen Abschnittswechsel einfügen und den Abschnitt mit der Signatur schützen.

Ich vermute bei Tamara's GF aber, dass er einfach sicher stellen will, dass die Briefbögen der CI entsprechen und das Logo nicht verschoben, vergrößert, etc. wird. Du aber willst vermutlich Euer Logo vor Missbrauch schützen. Man kann in einem geschützten Abschnitt zwar nicht mehr einfach mit der rechten Maustaste klicken und "Kopieren" wählen - aber man kann natürlich weiterhin einen Screenshot machen und den Screenshot der Signatur missbrauchen. Wenn Du auch das verhindern willst, musst Du das Word-Dokument mit der Vollversion von Adobe Acrobat in ein PDF umwandeln, irgendwo gibt es dort die Einstellmöglichkeit, dass nicht einmal ein Screenshot mit der "Druck"-Taste möglich ist.

Ich empfehle außerdem, die Signatur mit so geringer Auflösung einzuscannen, dass beim Ausdruck sofort deutlich wird, dass es sich um eine gescannte Signatur und nicht um die Original-Unterschrift handelt.

Viele Grüße
Ute

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.