Menu

Wie verwaltet ihr eure Kundendaten?

Servus zusammen,

Ich habe mich gewundert ob es einfachere Wege gibt Kundenverwaltung zu machen. Bei mir ging es noch bis vor kurzem sehr altmodisch zu, aber da immer mehr Unternehmen auf CRM zurück greifen, muss ich mich dem natürlich anschließen.

Es soll viel leichter sein Kundendaten damit zu verwalten und eine bessere Übersicht zu haben, also wollte ich es ausprobieren.

Die Frage stellt sich nur, welche CRM ich benutzen sollte.

Benutzt ihr CRM Lösungen, oder verwaltet ihr eure Kundendaten auf andere Arten?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Filialassistentin

Mitglied seit
08.02.2015
Beiträge: 4
Hilfreich: 0

Wir haben kein selbstständiges CRM System, sondern das alles in unserer Retail Management Lösuing integriert. Dort werden unser kompletten Gschäftsprozesse in der Filiale abgewickelt. Also Bestandsführung, Warenbeschaffung, Marketing, Kundendaten und auch Rechnungen. Die Integration ist sehr weit voran geschritten, dass macht es für uns Anwender natürlich sehr einfach. Günstig war was aber wahrscheinlich nicht
Für mehr Informationen kannst du einmal diese [url=http://www.ntsretail.com/retail-management]Seite besuchen[/url].

There are no stupid questions. Just stupid people.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Irgendein Programm zu nehmen das einem gerade gefällt, finde ich den falschen Weg.

Frage dich lieber:
- was soll das Programm können?
- Gibt es spezielle Branchenlösungen?
- Wer alles und wie soll damit gearbeitet werden?
- Was darf es kosten?
- Wie soll der Support aussehen und was würdest du benötigen?
- Welchse Systemvoraussetzungen gibt es oder müssen da ebenfalls Investitionen getätig werden?

Überlege dir und notiere alles, wie und was dein Programm können soll und vergleiche es mit den gängigen Branchenlösungen. Diese haben den klaren Vorteil, dass sie deine täglichen Abläufe kennen und somit optimieren können. Bei manchen Firmen gibt es auch Baukastensysteme.

Bedenke vor der Anschaffung (egal ob Miete oder Kauf), du solltest damit viele Jahre arbeiten können. Ein Wechsel ist mit weiteren Kosten und erheblichem Aufwand verbunden und kann schnell in die zig Tausende gehen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

nocomment

Mitglied seit
16.02.2015
Beiträge: 5
Hilfreich: 0

Wir haben SAP im Einsatz!
Stammdaten kommen aus unserem ERP System und werden ins SAP CRM System überspielt.

Alles was mich nicht umbringt, macht mich nur härter. (Bestes Motto im Büro )

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Jajakobi

Mitglied seit
20.05.2015
Beiträge: 9
Hilfreich: 0

Für Marketingzwecke im Bereich Kunden haben wir Hubspot, ansonsten ist Mircosoft Dynamics CRM immer noch Marktführer zurecht. SAP ist zu teuer für zu wenig Bedienerkomfort, vor allem für größere Firmen geeignet, die da viel umsetzen müssen an Daten... so jedenfalls meine Erfahrung.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ich denke da kann man viele Softwares nutzen, crm ?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

MilenaBuh

Mitglied seit
20.12.2017
Beiträge: 3
Hilfreich: 0

Bei mir auf der Arbeit wird mittlerweile auch ein CRM System verwendet, vorher wurden die Daten mehr schlecht als recht irgendwie und irgendwo abgespeichert, aber jetzt hat das wenigstens Hand und Fuß. Fürs Kunden anlegen, Termine abspeichern und Bemerkungen notieren usw verwenden wir jetzt infra-struktur (http://www.infra-struktur.de), das kann man individuell an seine Bedürfnisse anpassen und bei Bedarf auch noch ein Callcenter integrieren. Außerdem ist es webbasiert, also hat man alle wichtigen Daten immer in greifbarer Nähe

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.