Menu

Wie sagt man "Danke" beim Abschied vom Chef?

mofotho

Mitglied seit
03.08.2004
Beiträge: 241
Hilfreich: 0

Hat denn keine eine Idee? Bin schon für die klitzekleines Hilfe dankbar!
Liebe Grüße

Mofotho

Seize the moment - seize the day!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

LittleJule

Mitglied seit
12.05.2006
Beiträge: 72
Hilfreich: 0

Hallo,

wie wäre es damit:

Sehr geehrter Herr XXX,
Ernst von Feuchtersleben hat einmal gesagt: ?Wenn Menschen auseinandergehen, so sagen sie: Auf Wiedersehen!?. Jetzt, wo wir auseinandergehen, möchten wir uns bei Ihnen recht herzlich bedanken für die sehr angenehme Zusammenarbeit mit Ihnen, für die Zeit, die Sie sich für jeden Ihrer Mitarbeiter genommen haben. Wir wünschen Ihnen für die Zeit, die jetzt auf Sie zukommt, alles erdenklich Gute und viel Glück. Und ganz im Sinne von Ernst von Feuchtersleben sagen auch wir: ?Auf Wiedersehen?.

... der Abschied hängt natürlich ganz von der Zukunft ab. Geht er in Rente oder arbeitet er weiter? Nimmt er von sich aus Abschied? Da könnte man natürlich auch noch "umbauen".

Gruß

LittleJule

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

mofotho

Mitglied seit
03.08.2004
Beiträge: 241
Hilfreich: 0

Er hat immer gerne für uns gekocht - deshalb schenken wir ihm ein Kochbuch mit unseren Lieblingsgerichten. Außerdem werden wir ihn einen Tag entführen und allerlei Dinge mit ihm veranstalten. Ich möchte ihm gerne so etwas wie eine Einladungskarte zu diesem hoffentlich unvergesslichen Tag schreiben. Ich brauche irgendeinen "Danke" oder "Abschieds"-Aufhänger. Den passenden Text kann ich dann schon schreiben. Er geht leider nicht freiwillig, er war der beste Chef, den ich je hatte und ich bin total traurig, daß unsere gemeinsame Zeit nun zu Ende ist.

Mofotho

Seize the moment - seize the day!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Y1

Mitglied seit
28.02.2002
Beiträge: 685
Hilfreich: 0

Hallo mofotho,

ich finde, da darf man sich ruhig selbst Gedanken machen.
Entweder darf jeder ein paar Zeilen in ein Büchlein schreiben oder ihr solltet einige Anekdoten aus der Zusammenarbeit zum Besten geben.
In diesem Fall fände ich ein Zitat oder ein Gedicht irgendwie unpassend; in Richtung zu geringer Wertschätzung.
LG
Y1

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

mofotho

Mitglied seit
03.08.2004
Beiträge: 241
Hilfreich: 0

Hallo,
die letzten Tage meines Chefs sind gezählt und wir werden ihm eine nette Verabschiedung bereiten. Wir möchten aber auch "Danke" sagen, nur kann ich keine schönen Zitate, Gedichte o.ä. finden. Könntet Ihr mir helfen? Es ist kein Ruhestand sondern er wechselt die Firma.
Vielen Dank für Eure Hilfe.
Liebe Grüße

Mofotho

Seize the moment - seize the day!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Loesje

Mitglied seit
06.04.2004
Beiträge: 105
Hilfreich: 0

Wir haben einer Kollegin, die gerne gekocht hat und ständig nach neuen Rezepten gegiert hat, ein Rezeptbuch geschenkt.

Jeder hat sein Lieblingsrezept handschriftlich (sic!) aufgeschrieben, ein Foto dazugegeben und daraus wurde das Buch gebunden. Ich fand das eine echt süße Idee, denn wenn sie kocht, sieht sie immer jemanden von uns.

Keine Ahnung - was hat denn dein Chef so für Vorlieben?

Viele Grüße, Loesje.

Höhere Gaspreise für mehr Kuscheln!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Lilien1

Mitglied seit
21.07.2003
Beiträge: 376
Hilfreich: 1

Es ist Zeit, Abschied zu nehmen.
Es ist Zeit, dass sich unsere Wege trennen.
Es ist Zeit, "Auf wiedersehen" zu sagen.
Es ist Zeit, dass jeder jetzt seinen eigenen Weg geht.
Es ist Zeit, loszulassen.
Es ist Zeit dafür, Danke zu sagen.
---

Käpt'n, was tät' ich ohne Sie?
Kinners, was bin ich ohne euch?
(ist von Käpt'n Blaubär) - Dazu eine Karte, vielleicht das Gesicht aus-
schneiden und das Bild vom Chef hinterkleben?

Ist nur so eine Idee.

---
Vielleicht kannst du davon etwas verwenden.

LG Lilien

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

minolta

Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge: 123
Hilfreich: 0

Es ist immer schwierig, ohne den persönlichen Eindruck, den richtigen Ton zu treffen.
Vielleicht kannst du davon was verwenden:
Schade, dass Sie uns verlassen. Die Zusammenarbeit mit Ihnen war eine reine Freude.
Wir alle haben von Ihrem freundlichen Wesen und Ihrem lauteren Charakter profitiert.

Danke für Ihre Hilfsbereitschaft und die freundschaftliche Haltung, mit der Sie bei uns viel Sympathie erworben haben.

Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Unsere haben Sie erobert und dazu unsere Herzen.

Wir werden Sie vermissen. Lassen Sie es sich gut gehen!

Für die neuen Wege, die vor Ihnen liegen, wünschen wir Ihnen Kraft und Zuversicht und viel, viel Glück.

Zuvor möchten wir noch einmal (hoffentlich nicht ein letztes Mal) mit Ihnen zusammen sein und freuen uns darauf.

(Unterschriften)

Minolta

minolta

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

assistant2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 40
Hilfreich: 0

ich habe letztes Jahr für meinen chef eine Video CD gemacht mit einer Slide-Show aus Bildern während seiner Zeit in unserer Abteilung und als Finale einen Videoabschnitt mit Aufnahmen von allen Mitarbeitern mit einem kurzen Abschiedsgruss (so winke winke oder machs gut, ganz kurz eben). Daraus wurde eine CD mit einer Länge von ca. 40 Minuten und es kam super an, zumindest war er so gerührt daß er Tränen in den Augen hatte und nichts mehr sagen konnte )

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.