Menu

Wie gesundheitsschädlich sind Laserdrucker?

Chrisline

Mitglied seit
27.06.2003
Beiträge: 2103
Hilfreich: 0

Hallo Meusel,

ich hab auch schön öfter gehört, daß Drucker, Kopierer und Faxe nich ganz ohne sind. Was aber helfen soll ist ein Benjamin (also die Pflanze) in der Nähe der Geräte weil die angeblich das Formaldehyd aufsaugen. Meine Mutter hat lauter solche im Büro aufgestellt, weil man Vater eine Formaldehyd-Allergie hat. Besser geworden ist es schon, weg ist es trotzdem nicht.
--
Chrisline

meine Signatur passt grad nicht

LG
Chrisline

Es gibt keinen Weg zum Glücklichsein, glücklich sein ist der Weg.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Quaestor

Mitglied seit
06.02.2005
Beiträge: 15
Hilfreich: 0

Der Toner ist (jedenfalls war es früher so) kanzerogen, Krebs erregend. Vorsicht ist aber in erster Linie beim Wechseln der Kartuschen angebracht. Ich glaube nicht, dass ein Laser wie ein Staubsauger Luft ansaugt und auspustet! Ich habe auch einen Laserdrucker neben mir stehen (von der Qualität u. der Einfachheit, Sauberkeit beim Kartuschenwechsel unerreicht - ich habe mir mal eine Hose mit Druckertinte ruiniert!!) u. habe keinen Schnupfen. Meusel, das muss was anderes oder wenn, dann eine Überempfindlichkeit sein.
Ich wünsche dir alles Gute beim Aufsuchen der Ursache.
Du hast doch auch Katzen? Das hört man viel öfter - Katzenhaarallergie. Das willst du aber jetzt bestimmt nicht hören, stimmt`s?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Fröschlein

Mitglied seit
18.06.2003
Beiträge: 441
Hilfreich: 0

Lauter Mäuse hier...

Ich denke auch, dass es nicht "ohne" ist. Mir wäre auch lieber, der Drucker würde weiter weg stehen. Ich habe Abends auch immer heftige Kopfschmerzen, die ich u.a. auch dem Gerät zuschreibe. Irgendwie stinkt das immer ein wenig und ich bin sehr geruchsempfindlich. Von den ganzen anderen Ausdünstungen mal zu schweigen.

Heute stinke ich das Gerät aber mal an. War gestern Abend beim Griechen...
--
Froeschlein

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Maustier

Mitglied seit
14.04.2004
Beiträge: 3
Hilfreich: 0

Hallo, vielleicht hilft Dir das schon weiter. Ansonsten gib bei Google Gesundheitsgefahren Laserdrucker ein. Kommen zig Seiten.

http://www.sozialnetz.de/ca/pq/ivg/abisz/yes/ - 59k

--
Es grüßt das Maustier

Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.

Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Meusel

Mitglied seit
12.08.2001
Beiträge: 1625
Hilfreich: 0

Also mit Pflanzen ist nichts, erstens haben wir keinen Platz und zweitens kann ich Topfpflanzen nicht ausstehen, deshalb gehen sie bei mir auch alle kaputt.

Lüften ist auch schlecht bei uns, um das Fenster zu öffnen muss man auf den Schreibtisch klettern. Ist ganz toll konstruiert.

--
Das Meusel :dance1:

Legalize Schokoladeneis!

Das Meusel
[size=9:4ef5e8425c]Die Welt ist eine große Keksdose und die Menschen sind lauter Krümel. Aber ich, ich bin eins von den Schokoladenplätzchen! (Garfield)[/size:4ef5e8425c]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Meusel

Mitglied seit
12.08.2001
Beiträge: 1625
Hilfreich: 0

Mir ist aufgefallen, dass mein Dauerschnupfen noch schlimmer geworden ist, seit das Laserfax direkt neben meinem Schreibtisch steht. Und der Laserdrucker steht so 1,5 m hinter mir.

Ein Kollege meinte, das sei total gesundheitsschädlich, sogar krebserregend. Erstens, der Laserstaub und zweitens, das Ozon, das hier entsteht. Auch meine Homöopathin tippte auf eine Überempfindlichkeit gegenüber Laserdruckern.

Ich versuche jetzt, das Laserfax und den Laserdrucker auf den Gang stellen zu lassen, aber so einfach ist das nicht. Da sind nämlich keine Leitungen.

Gibt es irgendwelche Vorschriften bzw. Ratgeber zu Laserdruckern in Büroräumen?

--
Das Meusel :dance1:

Legalize Schokoladeneis!

Das Meusel
[size=9:4ef5e8425c]Die Welt ist eine große Keksdose und die Menschen sind lauter Krümel. Aber ich, ich bin eins von den Schokoladenplätzchen! (Garfield)[/size:4ef5e8425c]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

lea-tshina

Mitglied seit
29.09.2003
Beiträge: 19
Hilfreich: 0

In unserer Firma haben alle ihre Laserdrucker direkt neben dem PC stehen, ich auch. Meiner steht auf Armlänge von mir weg. Das Laserfax steht ca. 1 Meter von mir weg.

Ich habe mich auch schon oft gefragt, ob das nicht doch ziemlich gesundheitsschädlich ist. Bei der Menge, die ich täglich so ausdrucke ...
Mein Dauerschnupfen wird nämlich auch immer schlimmer, allerdings habe ich auch Polypen in der Nase.

Allerdings würde ich wahrscheinlich ziemlich dämlich angeschaut, wenn ich das hier alles umstellen ließe.
--
[blue]lea-tshina[/blue]
[f1]?Die vielen Katzen, welche um mich sind, ... sind lieber mir als Schwester, Freunde, Kind." (Max Hermann-Neiße)[/f1]

Viele Grüße

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Rike

Mitglied seit
18.03.2002
Beiträge: 15
Hilfreich: 0

Hallo Leute Ich kenne eure Besorgnis im Umgang mit Laserdruckern nur gut, seit langem versuche ich auch bei uns auf dieses Problem hinzuweisen denn ich weiss aus wissentschaftlichen Berichten das Lasertoner sehr schaedlich sind, das mit dem Schnupfen ist das Angangsstadium, es greift die Lungen an und kann zu Krebs fuehren! Es gibt schon genug Tonergeschaedigte und es wurde auch schon als Berufkrankheit anerkannt! Also aeusserste Vorsicht, auch ich habe es lange gewusst doch immer noch zu lange meinen Laserdrucker direkt in meiner Naehe geduldet oftmals ist es auch aus Bequemlichkeit, erst gestern nach den aktuellsten Berichten ueber Tonergeschaedigte habe ich meinen Drucker in einen Nebenraum gestellt aber auch da immer aufpassen, abends ausschalten, Fenster immer wieder oeffnen und gut durchlueften, auf keinen Fall den Drucker ueber Nacht anlassen wenn er auch im Nebenraum steht!!

Zu eurer Information: Bundesamt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA): http://www.baua.de <http://www.baua.de>

Umweltbundesamt( UBA): http://www.umweltbundesamt.de <http://www.umweltbundesamt.de>.

Bundesamt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA): http://www.baua.de <http://www.baua.de>

--
liebe Gruesse aus der Pfalz
Rike

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Quaestor

Mitglied seit
06.02.2005
Beiträge: 15
Hilfreich: 0

Das ist wie mit allem: Atomkraftwerke, Autoabgase, ständige Kerosinrückstandsberegnung aus Flugzeugen, etc.pp. - das ist unsere moderne Welt! Wo fängt es an, wo hört es auf?
Wieviel ist dir die Bequemlichkeit wert? Wegen jedem einzelnen Ausdruck aus dem Zimmer rennen?
Meusel, wertvolle Informationen kriegst du in diesem Fall bestimmt von ÖKOTEST - alle bisherigen Veröffentlichungen dazu durchforsten - bzw. Mail an die Redaktion schicken mit der Bitte um Report oder Warentest über dieses Thema.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

zizibee

Mitglied seit
22.08.2001
Beiträge: 65
Hilfreich: 0

Meusel - auch, wenns Dir jetzt nicht wirklich hilft, bei uns (Österreich) ist das nach dem Angestelltengesetz verboten, sprich besser gesagt, der AG muss dafür Sorge tragen, dass Fax, Drucker, Kopierer in Räumen AUSSERHALB der Arbeitsplätze der Angestellten gelegt und betrieben werden.
LG
Zizi

--
:smokin:

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.