Menu

Weiterbildungsmaßnahmen u. Zielvereinbarungen f. 2007

Sanhabibi

Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge: 443
Hilfreich: 0

Hallo

Also mein Ziel für dieses Jahr habe ich schon geschafft. Ich wollte unbedingt einen neuen Job und den habe auch gefunden. Ab 01.05. geht's los.

Da die Branche fast gleich bleibt, versuche ich mich darauf zu konztieren und mich evtl. in der Buchhaltung weiterzubilden. Ich habe gemerkt, dass dies immer mehr gefragt wird. Ob es mir Spass macht, kann ich noch nicht sagen, weil ich damit so gut wie gar nix zu tun hatte.

Ich werde mich erstmal auf meine neuen Aufgaben konzentrieren und evtl. mit meiner neuen Chefin dann absprechen, welche Weiterbildung am Sinnvollsten ist.

LG

Bibi

If we have no peace, it's because we have forgotten that we belong to each other.

[img:040175b467]http://www.cosgan.de/images/midi/liebe/a060.gif[/img:040175b467]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sind in Deinem Bereich BWL-Kenntnisse von Vorteil? Das wäre ein Ansatz.

Eine Kollegin von mir schwärmt von den Seminaren des Management Circle, die für Sekkis angeboten werden. Sie hat einen Block (3 Seminare) Assistenz und Chefentlastung besucht.

Sicher sind die Seminare teuer, doch wenn Du dadurch Deinen Chef besser entlasten kannst, damit er mehr Freiraum für "wichtige" Dinge hat ist es doch ein Vorteil für das Unternehmen.

Führe ein Verbesserungsvorschlagswesen ein, wenn er Dich lässt und vorausgesetzt ihr habt so etwas bisher nicht. Dann hättest Du etwas für Deine Zielvorgabe.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Seerobbe

Mitglied seit
18.02.2004
Beiträge: 594
Hilfreich: 0

Hallo CrazyMum,

danke ist alles ganz lieb von Dir. Auch zum BWL-Seminar war ich bereits. Benötige das nicht unbedingt für meine Arbeitsaufgaben, kann aber jetzt besser den Controlling und das Rechnungswesen verstehen.

Gruß

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Seerobbe

Mitglied seit
18.02.2004
Beiträge: 594
Hilfreich: 0

Liebe Crazy Mun und Philomenia,

danke nochmals für Eure Beiträge, aber so richtig weiter bringt mich das noch nicht.

Zum Rhetorikseminar war ich vor Jahren und konnte auch einige Dinge im Unternehmen durchsetzen. Meine Koll. halten mit Ihren Zielvereinbarungen auch hinter den Berg, da hier jeder für sich kämpfen muss.

Na, vielleicht fällt mir bis Freitag noch was tolles ein. Danke nochmals und einen schönen Nachmittag.

Gruß

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Seerobbe

Mitglied seit
18.02.2004
Beiträge: 594
Hilfreich: 0

Guten Morgen Walpurga,

danke für deinen Beitrag. Ist zwar alles nett, passt aber leider nicht. Ich habe alles auf dem laufenden. Jährlich wird die Ablage auf dem neusten Stand gebracht. Fachbereiche wo ich mich weiterbilden kann habe ich nicht. Na und zum Sekki-Forum nach München durfte ich nur wegen guter Leistung. Ansonsten findet mein Chef alles Pille Palle.

Ich besuche zwar die neusten MS-Office Seminare, aber das hilft mir bei meiner Zielvereinbarung auch nicht so richtig.

Na, ich rede erstmal mit meinem Chef. Vielleicht hat er nee super Idee wo ich nicht drauf gekommen bin. Schönen Tag noch.

Gruß

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Es ist schwierig, Dir einen Rat zu geben, da ich Deinen Arbeitsbereich nicht kenne. Sekretariat ist ja nicht gleich Sekretariat.
Ich habe z. B. den kompletten Intranetauftritt unserer Abteilung übernommen, d. h. ich trage die Verantwortung, dass Änderungen zeitnah eingestellt werden und immer alles auf dem neuesten Stand ist. Dieses Jahr kam noch hinzu, dass ich die Erstschulung neuer MA für unseren Bereich mit übernehme.

Gibt es schon ein Handbuch für Deinen Arbeitsplatz? Das wäre auch noch etwas, dass Du Dir für dieses Jahr vornehmen könntest.

Weiterbildung ist natürlich schwierig, wenn Dein Chef das für Kinderkram hält. Da hilft nur hartnäckig sein und gute Argumente sammeln. Gibt es vielleicht eine Weiterbildung, die eine Deiner Kolleginnen (sofern Du welche hast) bereits absolviert hat und anhand derer Du Deinem Chef aufzeigen könntest, welchen Nutzen diese Maßnahme gebracht hat?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

philomenia

Mitglied seit
11.02.2004
Beiträge: 737
Hilfreich: 0

Wie wär`s mit einem Lehrgang in Konfliktmanagement oder irgendwas in Richtung Persönlichkeitsbildung, Psychologie. Oder Rhetorik. Das kann man im Sekretariat auch gut gebrauchen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Seerobbe

Mitglied seit
18.02.2004
Beiträge: 594
Hilfreich: 0

Hallo Ihr Lieben,

habt Ihr Euch schon Gedanken über Eure Weiterbildungsmaßnahmen für dieses Jahr gemacht? Wenn ja, was könntet Ihr für unsere Berufssparte empfehlen? und bei welchem Veranstaltung sollte man buchen.

Zu meiner diesjährigen Zielvereinbarung fällt mir nicht viel ein. Was habt Ihr Euch den für Ziele vorgenommen?

Gruß

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

supermaus

Mitglied seit
27.02.2003
Beiträge: 222
Hilfreich: 0

Kommt auf die Sparte an, in der du tätig bist.

Da ich in der Wohnungswirtschaft arbeite, will ich mir umfassende wohnungswirtschaftliche Kenntnisse aneignen.

Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.
(Hat S.e.x.y.Hexy mal in einem Thread gesagt.)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Mausi2601

Mitglied seit
23.10.2006
Beiträge: 193
Hilfreich: 0

Denke mal, dass es Branchenabhängig ist.

Für meinen Teil (Baubranche) besuche ich regelmäßig Seminare der Fachhochschule sowie Computerseminare der VHS oder Seminare der Handwerkskammer. Je nach Angebot und Interesse.

LG Mausi

[size=9:cd98a3ca27]Es gibt nichts Gutes außer: man tut es. Erich Kästner)[/size:cd98a3ca27]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.