Menu

Vorgesetzter mit einer lüsternen Neigung

Mone742

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 6
Hilfreich: 0

Hallo die Damen, folgende Geschichte wurde mir nur zugetragen, aber ich finde sie so schockierend, dass ich Euch um Rat fragen muss. Meine Kollegin war ziemlich verzweifelt und ích konnte Ihr da auch nichts Konstruktives empfehlen. Ein Mitarbeiter ihres Bereichs (nicht ihr direkter Vorgesetzter), habe die Angewohnheit (nur wenn er allein in seinem Büro ist), sowohl an seinem Schreibtisch als auch beim Telefonieren, eine seiner Hände teilweise bis zum Ellenbogen senkrecht in seiner Hose zu versenken. Was immer er dort tut ist fraglich, kann man sich aber mehr oder weniger denken. Zumindest lässt er sich weder davon abschrecken, dass sein Büro eine Glastür hat, noch wenn die Tür sogar spaltweit offen steht. Meine Kollegin hat das Gefühl, dass so eine Art kollektives Schweigen über diesen Kollegen verhängt wurde, denn sie sprach schon den ein oder anderen darauf an und man wusste nicht, wovon sie sprach. Was sagt Ihr dazu? Habt Ihr soetwas schon mal erlebt? Was würdet Ihr tun? Grüße Mone

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.