Menu

Vorgesetzter mit einer lüsternen Neigung

Mone742

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 6
Hilfreich: 0

Hallo die Damen, folgende Geschichte wurde mir nur zugetragen, aber ich finde sie so schockierend, dass ich Euch um Rat fragen muss. Meine Kollegin war ziemlich verzweifelt und ích konnte Ihr da auch nichts Konstruktives empfehlen. Ein Mitarbeiter ihres Bereichs (nicht ihr direkter Vorgesetzter), habe die Angewohnheit (nur wenn er allein in seinem Büro ist), sowohl an seinem Schreibtisch als auch beim Telefonieren, eine seiner Hände teilweise bis zum Ellenbogen senkrecht in seiner Hose zu versenken. Was immer er dort tut ist fraglich, kann man sich aber mehr oder weniger denken. Zumindest lässt er sich weder davon abschrecken, dass sein Büro eine Glastür hat, noch wenn die Tür sogar spaltweit offen steht. Meine Kollegin hat das Gefühl, dass so eine Art kollektives Schweigen über diesen Kollegen verhängt wurde, denn sie sprach schon den ein oder anderen darauf an und man wusste nicht, wovon sie sprach. Was sagt Ihr dazu? Habt Ihr soetwas schon mal erlebt? Was würdet Ihr tun? Grüße Mone

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

bramble

Mitglied seit
27.02.2006
Beiträge: 2075
Hilfreich: 0

Hmm, wuerde das vielleicht in die Rubrik "sexuelle Belaestigung am Arbeitsplatz" fallen? Schliesslich fuehlen sich die Kollegen von diesem Verhalten gestoert (um es mal gaaaanz diplomatisch auszudruecken).

Der GF in meiner ersten Firma hat bei Gespraechen immer seine Hand in die Hose (wohlgemerkt: Hose, nicht Hosentasche!) gesteckt. Anfangs war ich geschockt, spaeter konnte ich nur noch ueber solch ein [b]dummes[/b:44f8abc838] Verhalten lachen.

Liebe Gruesse
Bramble [img:c4b134337d]http://www.move2nz.com/member/forum/images/emotions/hehe.gif[/img:c4b134337d]

[color=green]Just relax and have fun... it's amazing what you can achieve![/color]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

da fällt mir nur Al Bundy ein

Sprich IHN direkt darauf an, dass dich das stört und du dich dadurch sehr unwohl fühlst. Ihm wird sein Verhalten nicht bewusst sein (wird wohl so ne Macke sein)

Mein Chef spielt übrigens auch ständig (immer wenn er vor dem Schreibtisch meiner Kollegen steht) mit seinem Gebimmel. GsD habe ich ein erhöten Vorbau vor meinem Schreibtisch und da kriege ich das nicht mit, sonst wäre ich wahrscheinlich auch schon durchgedreht. Ihm ist das übrigens auch nicht bewusst...

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Alarich

Mitglied seit
01.05.2003
Beiträge: 427
Hilfreich: 0

Wenn der Typ nicht der Vorgesetzte ist, warum schreibst du das dann in der Überschrift ????

Zum Thema:
Egal wen es jetzt betrifft, jede Frau (und auch jeder Mann, der sich dadurch gestört fühlt natürlich ) die sich ein solches Verhalten bieten lässt, ohne das anzusprechen bei dem Kollegen, ist selber schuld.

Das gilt übrigens gleichermassen für die anderen, hier so oft erwähnten schlechten Angewohnheiten von Chefs und Kollegen.

Mund auf - sagen, was stört (wenn es irgend geht, natürlich ein wenig diplomatisch und nett) - und gut ist.

Gruß
Alarich

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.