Menu

Von Null anfangen

Hallo ihr Lieben,
vielleicht habt ihr mitgekriegt, ich habe seit gestern einen neuen Job und soll Montag anfangen. Und es klingt alles toll und vielversprechend..
Jetzt habe ich allerdings ein Problem: vor mir gab es in der Firma noch nie eine Assistentin. Das bedeutet ich werde nicht eingearbeitet, ich werde nichts übernehmen sondern soll alles selbst aufbauen.
Finde ich natürlich toll, so kann ich alles machen wie ich es möchte, aber da ich nie vorher in so einer Situation war, frage ich mich "Wo fange ich nun an?" :?:
Wie würdet ihr am besten vorgehen? Wie anfangen? Ich dachte ich bitte den Chef erstmal um so viele Informationen wie möglich damit ich mich in die Firmenabläufe, Kundenbeziehungen usw. einarbeiten kann...
Dann werde ich ein Gespräch mit ihm vereinbaren und besprechen wo ich ihn überall entlasten kann...
Habt ihr andere Vorschläge oder Erfahrungen?
Es gibt auch eine Sache die mich verunsichert hat... ich bin angestellt als Assistentin der Geschäftsleitung... und heute hat er mir Büros gezeigt und meinte so viel wie "das ist meins, das wird Ihres, und hier (in das 3.) kommt die Sekretärin rein" :shock:
Da dachte ich erstmal "Und was mache ICH dann???" Es ist mir schon klar dass ich wesentlich mehr machen muss als eine normale Sekretärin, aber ich dachte ich müsste solche Aufgaben UNTER ANDEREM auch erledigen. Hatte bisher die gleiche Stellenbezeichnung und da musste ich auch Büromaterial usw. bestellen... In der Firma gibt es aber bereits Leute die das tun!
Auf jeden Fall sollte ich mit ihm mein Aufgabengebiet klar definieren aber WIE stelle ich es am besten an ohne dass es wirkt ich hätte keine Ahnung davon was eine ASSISTENTIN eigentlich tut...

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

blondchen

Mitglied seit
17.07.2001
Beiträge: 856
Hilfreich: 0

Hallo!

Er soll Dich mitnehmen. Leuten vorstellen, an Besprechungen, Terminen, Messen etc. ebenfalls. Du bist seine rechte Hand. Du musst genauso viel über die Firmenabläufe wissen wir er, aber auch die Internas kennen. Du hast Dich so gefreut auf den Job - Du brauchst jetzt kein Büromaterial mehr zu bestellen...
Und nimm der armen Sekki nicht die Arbeit weg oder red ihr rein... Sie wird Deine beste Freundin

Entspann Dich am WE! Und freu dich! Es wird schon alles passen...

Für Hummel ab jetzt ohne Bild

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Topolina

Mitglied seit
08.09.2005
Beiträge: 190
Hilfreich: 0

ihn mit einer Frage abschießen: Was erwarten SIE von mir? Ich glaube, du musst zusehen, das du ganz, ganz schnell von ihm eine Stellenbeschreibung kriegst, wenn möglich mit ihm zusammen ausarbeitest (da kann man einigen Dingen schon einen Riegel vorschieben...).. Assistentin kann alles mögliche sein, aber leider auch DvD...

Topolina

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Also mein erster Tag beginnt auch gleich mit einer Dienstreise ins Ausland um alle Leute dort kennenzulernen.
Was meine Aufgaben dann sind habe ich ja auch gefragt... die Antwort war "Na sie sind meine rechte Hand". Na das kann ja lustig werden...
Hat noch jemand Tipps wie man am besten so etwas angeht am Anfang?
Topolina, was ist denn DvD???

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

donna-corleone

Mitglied seit
02.03.2003
Beiträge: 371
Hilfreich: 0

[quote:024581e8ec="Salsera_para_siempre"]Topolina, was ist denn DvD???[/quote:024581e8ec]

Wahrscheinlich "Depp vom Dienst", oder?

Viele Grüße, Donna
Erwarte nicht, dass sich jemand für eine Antwort mehr Zeit nimmt, als Du es für die Frage getan hast!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

blondchen

Mitglied seit
17.07.2001
Beiträge: 856
Hilfreich: 0

Na dann kannst Du doch schon mal die Reisezeit nutzen um "Ihn" kennen zu lernen und herauszufinden, was seine rechte Hand so alles tut...
Ich hoffe er ist glücklich liiert..

Für Hummel ab jetzt ohne Bild

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

[quote:1dda59c73b="donna-corleone"]
Wahrscheinlich "Depp vom Dienst", oder? [/quote:1dda59c73b]
Na danach sieht es nicht aus... alle anderen scheinen auch sehr verantwortungsvolle Aufgaben zu erledigen...
[quote:1dda59c73b="blondchen"]Ich hoffe er ist glücklich liiert..[/quote:1dda59c73b]
:shock: Na das hoffe ich auch! Einen Ehering hat er aber leider nicht... Es sind insgesamt 7 Kollegen die "einfach so" mal rüberdüsen... Und ich fahre mit einem mit (also nicht mit dem Chef) und darf dann um 04:20 schon aus dem Haus gehen... :shock: Das fängt ja gut an...

Aber naja, die Reise überlebe ich schon... mich interessiert viel mehr WAS MACHE ICH DANACH :?: Wenn man am nächsten Tag wieder im Büro ist...
Ok, ich soll erstmal aufschreiben was ich alles gerne hätte (PC oder Laptop, welche PC-Programme usw.) aber das ist ja nicht Arbeit...
Ich kann ja nicht einfach mal rüber gehen und sagen "Hey, Chef, geben Sie mir mal Arbeit!" Menno.... :?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.