Menu

VG: Schwächen bzw. Stärken

nikablue

Mitglied seit
21.07.2005
Beiträge: 178
Hilfreich: 0

huiuiui, das is aber ne lange Liste... Firlefanz. Machst sowas öfters?

Ich bin der Meinung, dass diese typischen Antworten "äh, meine Stärken sind Zuverlässigkeit blabla" bei den Personalern ständig kommen und bin mit der Strategie frech kommt weiter gut angekommen.

Ich hab mir die Frage gestellt, was mich von anderen unterscheidet und: was vor die anderen vor allem nie sagen würden. Das man pünktlich, zuverlässig und effizient ist wird vorausgesetzt (hat ich außerdem schon im Bewerbungsschreiben verwurstet), also bin ich her und hab mich kurz gefasst:

Ich "sehe" die Arbeit, habe keine Angst davor, sondern packe gerne an - das gibt`s erfahrungsgemäß nicht besonders oft.

Ganz schlicht und einfach. Dem Boss hat`s imponiert und jetzt hab ich nen schönen neuen Job

Wenn Dir das Leben Zitronen gibt, mach Limonade draus! [URL=http://www.World-of-Smilies.com][img:28d36a246b]http://www.world-of-smilies.com/html/images/smilies/essen/essen28.gif[/img:28d36a246b][/URL]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Gatita

Mitglied seit
21.03.2006
Beiträge: 13
Hilfreich: 0

[quote="csi_119"]was kann man beim VG auf die Frage, was Ihre Schwächen bzw. Stärken sind, antworten???? ops:

Danke euch viel mals für eure Hilfe!!!!!!!!!![/quote]

Wo Deine Stärken sind, weisst Du bestimmt selbst am besten.

Schwächen sollte man niemals zugeben. Vielleicht so etwas wie "ich will immer alles auf einmal machen" - was ja eine umgedrehte Stärke ist (ich trau mir alles zu und kann alles)

Das Bauen von Luftschlössern kostet nichts. Aber ihr Abriss ist sehr teuer

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Clara

Mitglied seit
17.07.2001
Beiträge: 917
Hilfreich: 0

Ehrgeizig, zielsträbig, motiviert und hast eine Schwäche für Schokolade

Und plötzlich weißt du, es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Firlefanz

Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge: 405
Hilfreich: 0

es können auch folgende fragen gestellt werden:

Bitte fassen Sie Ihren Lebenslauf mit den wichtigsten Stationen zusammen.

Erzählen Sie etwas über sich.

Was wissen Sie über uns?

Nennen Sie uns Ihre wichtigsten Erfolge.

Welche Ihrer Stärken würde Ihr Vater/Ihre Mutter nennen, welche Schwächen?

Welche Tätigkeiten mögen Sie nicht?

Was kritisiert Ihr heutiger Chef an Ihnen?

Wie reagieren Sie auf Streß?

Was wissen Sie über unser Unternehmen?

Warum haben Sie sich bei uns beworben?

Warum wollen Sie Ihre derzeitige Firma verlassen?

Warum wollen Sie Ihren Arbeitsplatz wechseln?

Was muß Ihr Vorgesetzter tun, um Sie zu Höchstleistungen anzuspornen?

Welche waren die besonderen Eigenschaften Ihres besten oder schlechtesten Vorgesetzen?

Sagen Sie mir drei Ihrer Stärken und sagen Sie mir drei Ihrer Schwächen.

Nennen Sie Ihre bedeutsamsten beruflichen Fehler.

Warum soll ich Sie einstellen? Sagen Sie mir drei Gründe.

Sagen Sie mir drei Gründe warum wir Sie nicht nehmen sollen.

Was tun Sie zuerst, wenn Sie bei uns anfangen?

Was würden Sie an Ihrem bisherigen Leben anders machen, wenn Sie es ändern könnten?

Was sind die Erfolgsfaktoren der angebotenen Position?

Was lesen Sie um sich weiterzubilden?

Was würden Sie gerne verdienen?

Was wollen Sie in fünf, zehn oder fünfzehn Jahren sein?

Warum haben Sie sich bisher noch nicht selbständig gemacht?

Wie verbringen Sie Ihre Freizeit?

Angenommen, ich rede mit Ihrem Vorgesetzten, was würde er als Ihre größten Stärken und Schwächen bezeichnen?

Können Sie unter Termindruck arbeiten?

Wie haben Sie Ihr Stellenprofil verändert?

Mögen Sie Stab- oder Frontarbeit? Warum?

Welche Probleme, die zuvor keinem aufgefallen waren, konnten Sie in Ihrer jetzigen Stelle ausmachen?

Glauben Sie nicht, Sie wären in einer Firma anderer Größenordnung besser aufgehoben? In einem anderen Unternehmenstyp?

Wie lösen Sie Konflikte im Team?

Was war die schwierigste Entscheidung, die Sie je treffen mußten?

Provozierende Fragen, die Sie bei dem Vorstellungsgespräch beantworten sollten
Wer hat dieses Kostüm oder diesen Anzug für Sie ausgesucht?

Glauben Sie, daß Sie mit diesem Schmuck oder dieser Krawatte Eindruck schinden können?

Warum sind Sie so nervös?

Glauben Sie, daß Sie mit diesen Unterlagen eine Stellung finden?

Fragen, die von dem Unternehmen bei dem Vorstellungsgespräch beantwortet werden sollten

Fragen zum Unternehmen, die Sie nicht aus dem Unternehmensbericht beantworten konnten.

Fragen, die durch den Geschäftsbericht aufgekommen sind.

Fragen zur Position, besonderen Anforderungen, Berichtswege und Stellenbeschreibung.

Fragen zu Ihrem Vorgänger, dem Grund seines Wechsels oder Dauer seines Verbleibs.

Fragen zum Führungssystem und Zielvereinbarung

Fragen zu den Leistungen wie Gehalt, Urlaub, Kantine, Fortbildung, etc.

[color=red]Schwächen[/color:55da25cc45]
Wer im Vorstellungsgespräch keine Schwäche zeigt, erscheint unreflektiert oder gar überheblich. Stellen Sie sich selbstkritisch Ihren Defiziten. Versuchen Sie sich zu erinnern: zusammengeniffene Augen, Stirn runzeln, Anspielungen ? Sie haben sicher schon einmal Signale solcher Art am Arbeitsplatz empfangen. Wenn Sie z.B. als "unordentlicher Typ" bekannt sind, formulieren Sie das in etwa so: "Ich bin kreativ, zu viel Ordnung bremst mich. Termine einzuhalten, bereitet mir aber keine Schwierigkeiten."

Ein und dieselbe Eigenschaft kann - je nach Blickwinkel ? als Stärke oder Schwäche ausgelegt werden. Hier einige Beispiele:

Genauigkeit:Ich bin manchmal zu penibel.

Lernfähigkeit: Ich habe als Mitarbeiter der Organisationsabteilung zu wenig Einblick in Kundenbedürfnisse, deswegen habe ich an einer Jobrotation im Außendienst teilgenommen.

Erfolgsorientierung: Ich fühle mich unwohl, wenn ich keinen Erfolg habe. Ich treibe mich dann noch mehr an, bis der Drive wiederkommt.

Zielorientierung: Meine Programmierkenntnisse habe ich als EDV-Leiter leider etwas vernachlässigt.
Termintreue: Ich bin ungeduldig und treibe mich stets selbst an, Aufgaben termingerecht zu erledigen.

[color=red]Stärken[/color:55da25cc45]
Personalverantwortliche wollen im Vorstellungsgespräch keine Floskeln wie "ich bin sehr flexibel" hören. Ratsam ist es, Eigenschaften zu suchen, die für die zu besetzende Stelle wichtig sind und Sie als Idealkandidat erscheinen lassen. Benutzen Sie normale Formulierungen und Beispiele. Wenn eine Ihrer Stärken "Eigeninitiative" ist, dann zeigen Sie dies anhand einer konkreten Situation aus Ihrem bisherigen Berufsleben auf: "Ich habe in meiner letzten Position den Vorschlag eingebracht... und die Idee anschließend erfolgreich umgesetzt

Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Lea302

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 550
Hilfreich: 0

Hallo,

leider kenne ich DEINE Stärken und Schwächen nicht, um direkt auf Deine Frage antworten zu können. Denn ehrlich sollte die Antwort im Vorstellungsgespräch schon sein und Stärken vortäuschen, die man in Wirklichkeit nicht unbedingt hat, könnten ganz rasch zum Verhängnis werden.

Die Stärken, die man für den Job mitbringen sollte: ZUVERLÄSSIG, flexibel, belastbar und stressresistent, pflichtbewusst, diskret, loyal, Prioritäten sehen und setzen können, Durchsetzungsvermögen, optimistisch, Organisationstalent, ...

Meine Schwächen: ich verlasse mich zu gern und häufig darauf, was andere mir sagen und bin dann leider verlassen. Daran arbeite ich derzeit. Außerdem bin ich recht ungeduldig und leicht angenervt, was ich beruflich jedoch sehr gut im Griff habe. Dann habe ich noch ein kleines Problem mit meinem Ordnungssinn und treibe damit schon mal den ein oder anderen Kollegen in den Wahnsinn. Dahingehend bearbeite ich jedoch meine Kollegen, dass sie mir mein Leben mit mehr Ordnung erleichtern. Es gibt ganz sicher 1000 solcher Punkte.

Vielleicht hilft Dir das auf die Schnelle erst einmal weiter und liefert Dir Ansätze.

Liebe Grüße,
Lea

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Clara

Mitglied seit
17.07.2001
Beiträge: 917
Hilfreich: 0

Die Fragen von Firlefanz kannst Du auch nachlesen.

Und plötzlich weißt du, es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Gatita

Mitglied seit
21.03.2006
Beiträge: 13
Hilfreich: 0

"Meine Schwächen: ich verlasse mich zu gern und häufig darauf, was andere mir sagen und bin dann leider verlassen. Daran arbeite ich derzeit. Außerdem bin ich recht ungeduldig und leicht angenervt, was ich beruflich jedoch sehr gut im Griff habe. Dann habe ich noch ein kleines Problem mit meinem Ordnungssinn und treibe damit schon mal den ein oder anderen Kollegen in den Wahnsinn. Dahingehend bearbeite ich jedoch meine Kollegen, dass sie mir mein Leben mit mehr Ordnung erleichtern. Es gibt ganz sicher 1000 solcher Punkte. "

Wenn Du solche Schwächen zugibst, wird dich niemand nehmen oder befördern.

Das Bauen von Luftschlössern kostet nichts. Aber ihr Abriss ist sehr teuer

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

csi_119

Mitglied seit
20.01.2006
Beiträge: 47
Hilfreich: 0

was kann man beim VG auf die Frage, was Ihre Schwächen bzw. Stärken sind, antworten???? ops:

Danke euch viel mals für eure Hilfe!!!!!!!!!!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

csi_119

Mitglied seit
20.01.2006
Beiträge: 47
Hilfreich: 0

bitte,bitte, nennt mir doch einpaar Vorschläge, ich brauche das ziemlich dringend

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

liebeskeks

Mitglied seit
04.02.2004
Beiträge: 280
Hilfreich: 0

ich bin mit 20 danach gefragt wurden,

habe dann gesagt, dass ich zu jung bin um wirklich genau zu sagen, dass sind meine schwächen und meine stärken, da ich in meinem altern noch sehr lern- und ausbaufähig bin.

Liebe Grüße der Keks

[i:d74c0b7e88]"Gib jeden Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden."[/i:d74c0b7e88]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.