Menu

Urlaubsvertretung? Wie ist das bei euch?

Catsitter2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 460
Hilfreich: 0

Ich habe auch keine "richtige" Vertretung.

Meine Kollegin und ich machen dann immer gegenseitig die Post auf und legen die auf den Schreibtisch des jeweils anderen Cheffes. Und bei Flugbuchungen, Präsentationen oder sonstigen dringenden Sachen springen wir auch gegenseitig ein. Auch das Telefon wird umgestellt.
Wobei sich die Cheffes nach meinem Empfinden so gar nicht gerne gegenseitig in die Karten gucken lassen wollen.

Ansonsten freut sich meiner immer, wenn ich wieder wiederkomme. Erst läßt er mich 2 Tage meine Sachen abarbeiten und dann kommt er mit dem Riesenstapel, der sich während meiner Abwesenheit bei ihm angesammelt hat. Er traut da keinem anderen mit der korrekten Bearbeitung, lieber bleibt alles 3 Wochen liegen. Und damit es den anderen nicht auffällt, läßt er alles in eine große, sehr große, wirklich riesige Schublade bis zu meinem Wiederauftauchen fallen

Es grüßt die Catsitter

[color=green:0f17e63000]Ich bin eine Beamtenkatze - ich schleiche mich zur Arbeit, lege meine Pfoten auf den Tisch und warte auf die Mäuse! [/color:0f17e63000]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Cassy

Mitglied seit
03.11.2004
Beiträge: 89
Hilfreich: 0

Ich habe auch eine Urlaubsvertretung. Sie braucht aber nur das nötigste zu erledigen. Unsere Kollegen sind hier auch sehr hilfsbereit und springen notfalls mit ein. Chef macht auch sehr viel selber.

Cassy [img:ecbe6bf8d1]http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/o015.gif[/img:ecbe6bf8d1] Es stolpern mehr Menschen über ihre Zunge als über ihre Füße.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Ich habe seit Anfang des Jahres das Glück, eine Urlaubsvertretung zu haben. Zuerst habe ich mich total gefreut, nach dem Urlaub nicht im Chaos zu versinken, aber so langsam merke ich, dass es fast unmöglich ist, jemanden so einzuarbeiten, dass er auf die meisten Eventualitäten vorbereitet ist.

Ich halte mich schon für sehr strukturiert und habe z. B. für alle Tagungen Checklisten angelegt, aber trotzdem tauchen bei unseren Besprechungen immer wieder Fragen auf, an die ich NIE gedacht hätte. Da hilft dann auch die Arbeitsplatzbeschreibung (ich sach nur: 50 Seiten mit Verlinkungen zu allen möglichen Dokumenten) nicht mehr weiter.

Wie läuft das denn bei euch?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Katzenanimateuse

Mitglied seit
10.02.2006
Beiträge: 1944
Hilfreich: 0

Also ich hab keine wirkliche Vertretung.

Unsere Empangssekretärin gießt die Blumen vom Chef, bucht Räume, wenn ein Meeting ansteht und evtl. Hotelzimmer dazu. Die Post trägt sie Cheffe auch hinterher. Aber der Rest bleibt liegen oder Cheffe macht alles alleine. Dahingehend hab ich ihn erzogen

es grüßt die
Katzenanimateuse

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Mittlerweile habe ich eine, mit der ich auch super Zufrieden bin. Ich mache dort weiter, wo ich vor dem Urlaub aufgehört habe. Alle Dinge sind zu meiner vollsten Zufriedenheit geregelt.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Loona

Mitglied seit
04.06.2003
Beiträge: 103
Hilfreich: 0

ich hatte nie eine Urlaubsvertretung, ich bekam immer die Praktikanten zum Einlernen. Ich bin fast ausgerastet. Jedes Mal jemand anderen.

Ich hatte auch irgendwann angefangen eine Arbeitsplatzbeschreibung anzufertigen. Es ist dann an meinen EX-Chef gescheitert.

Liebe Grüße Loona

Frauen über dreißig sind die Besten. Männer über dreißig sind nur zu alt, um es zu bemerken.
[img:f324e3ef51]http://www.funtime-smilie.de/smilie/Verrueckt/mask.gif[/img:f324e3ef51]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Scorpio

Mitglied seit
06.02.2006
Beiträge: 311
Hilfreich: 0

Wir haben dickere Schreibtische angeschafft, weil immer mehr Mitarbeiter entlassen werden und sich die Post und die Arbeit stapelt. Auch eine Art...

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

melli2

Mitglied seit
20.01.2006
Beiträge: 525
Hilfreich: 0

Frag lieber nicht. Meine Vertretungen sind immer ziemlich zickig, weil sie wegen meinem Urlaub mehr Arbeit haben

*Man muss nicht groß sein, um groß zu sein..*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

MrsBeanII

Mitglied seit
09.09.2005
Beiträge: 86
Hilfreich: 0

[quote:12a6f6a083="melli2"]Frag lieber nicht. Meine Vertretungen sind immer ziemlich zickig, weil sie wegen meinem Urlaub mehr Arbeit haben[/quote:12a6f6a083]

Kommt mir sehr bekannt vor. Meine Vertretung wird meist krank...

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Wir haben hier für die Vertretungen ziemlich genau festgelegt, was machbar ist.

Ich muss z. B. den Einkauf vertreten *jedesmalkotz* aber wir haben es auf ein Maß beschängt mit dem ich klar komme, und alle anderen Kollegen erzogen ihren "Großeinkauf" zu tätigen bevor die Stelleninhaberin in den Urlaub geht. So muss ich nur das Tagesgeschäft und die Notfälle abdecken.

Meine Kollegin die mich vertritt übernimmt auch nur gewisse "machbare Aufgaben"

Ich bin generell der Meinung, das eine Vertretung kein Stellvertreter ist und nicht 100 % das leisten kann, was der Inhaber dieser Stelle leistet!

Natürlich muss das immer mit in die Urlaubsplanung einfließen. Z. B. kann ich keine Events im anfang August planen, wenn ich im Juli 3 Wochen im Urlaub bin. Wir stimmen das hier immer ab und das klappt seit 2,5 Jahren super gut.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.