Menu

Urlaub ausbezahlen lassen?

Bürodrachen

Mitglied seit
25.05.2005
Beiträge: 215
Hilfreich: 0

Ich glaubs dir ungesehen!!

ABer vielleicht passiert ja was, wenn du ihm einfach mal (natürlich noch unverbindlich) jemanden vor die Nase setzt. In meinem Fall hat das geholfen, er hat auch immer geredet von wegen "müssen wir doch mal" und so. Ich hab mich dann selber umgesehen, jemanden gefunden und einen Termin gemacht und sie ihm vorgestellt. Da war er relativ machtlos.

Mein Glück nur, dass diejenige dann auch wirklich fähig war. Aber ich hatte ja nichts zu verlieren....

Meinst du nicht, das wäre ne Möglichkeit?
--

Das Licht am Ende des Tunnels kann auch ein Idiot mit einer Lampe sein......

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Bürodrachen

Mitglied seit
25.05.2005
Beiträge: 215
Hilfreich: 0

Oh das Problem kenne ich gut!!

Ich hab mir meinen Urlaub aus den gleichen Gründen auch immer auszahlen lassen - und mich jedesmal furchtbar geärgert..... Da kommt wirklich nicht viel bei rum...

Ihr seit nicht zufällig in Berlin/Potsdam/nähere Umgebung??? Ich hätte mich da anzubieten.....
--

Das Licht am Ende des Tunnels kann auch ein Idiot mit einer Lampe sein......

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Gila1

Mitglied seit
25.07.2001
Beiträge: 137
Hilfreich: 0

Cha Cha, angeblich wollte er in den "eigenen Reihen" schauen, wir sind die Tochter eines großen Rückversicherers, na, wer ist das wohl in MUC , da soll er mal eine Lösung anbieten, wo die schließlich zig hundert oder tausend MA haben.

Ich bins nur so müde, weißt du, mache diesen Zirkus jetzt seit Jahren mit.

LG,
Gila
--
Wer über Probleme jammert, sucht Gründe. Wer Probleme lösen will, sucht Wege.

Endlich NWZ!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Bürodrachen

Mitglied seit
25.05.2005
Beiträge: 215
Hilfreich: 0

SChade aber auch - München ist nun doch arg weit....

Kannst du dem GF nicht mal vorschlagen, vielleicht eine Urlaubsvertretung in Form einer selbstständigen Sekretärin *g* oder auch einer Zeitarbeitsfirma zu engagieren? Bei uns hat das damals geklappt und die kam dann auch später immer, wenn mal richtig die Luft brannte....
--

Das Licht am Ende des Tunnels kann auch ein Idiot mit einer Lampe sein......

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Gila1

Mitglied seit
25.07.2001
Beiträge: 137
Hilfreich: 0

Ist doch immer ein Verlustgeschäft, oder? Hab noch 17 Tage Resturlaub aus 04, zusätzlich 30 neue von 05, hab gerade eine mail von der Personalfrau gekriegt, "wir müssten da mal eine Lösung finden". Ha ha, leider hab ich keine Vertretung, noch nie gehabt, und hab bald keine Lust mehr, jedesmal, wenn ich weg war, warten anschließend Berge von Arbeit auf mich und jeglicher Erholungseffekt ist in nullkommanix dahin. Unser Auf-dem-Papier-GF, der ganz sporadisch mal zu uns kommt, wiegt auch immer das Haupt und meint, so geht das nicht. Eine Ablauffrist für Resturlaub gibt es hier nicht. Wie ist es, wenn man ausbezahlen lassen würde, wird das anhand des Bruttoverdienstes ausgerechnet, wieviel anfällt und anschließend hübsch versteuert, oder?

LG,
Gila
--
Wer über Probleme jammert, sucht Gründe. Wer Probleme lösen will, sucht Wege.

Endlich NWZ!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Gila1

Mitglied seit
25.07.2001
Beiträge: 137
Hilfreich: 0

Zicke, die Problematik ist längst bekannt, nur passiert eben einfach nix, obwohl es schon x-mal angesprochen wurde! Die Personalfrau hat dazu gar nichts zu sagen, das ist Sache des GF, der dann nur lamentiert und schwafelt, tja, er ist ja höchstens einmal im Monat hier und so lange wir drei Damen vom Grill den Laden schmeißen, ist es ja wunderbar.

Cha Cha, wir sitzen in München, leider.

LG,
Gila
--
Wer über Probleme jammert, sucht Gründe. Wer Probleme lösen will, sucht Wege.

Endlich NWZ!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Zicke

Mitglied seit
11.08.2002
Beiträge: 1132
Hilfreich: 0

lass dir den Urlaub doch in Naturalien auszahlen - vielleicht ist das besser. Brauchst nicht doch ein fesches Notebook für zu Hause?

Ich würde an deiner Stelle allerdings der Personalfrau meine Urlaubsplanung von 47 Tagen im Jahr 2005 vorlegen und darauf hinweisen, dass du für den Zeitraum eine Vertretung benötigst.
--
Es gruesst
Z i c k e
*****
Lord Chief Whip

Gruss aus London
Zicke

~ Change is the spice of life ~

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.