Menu

Unglaublich enttäuscht... Weiterbildung wird nicht finanziert

Samira22

Mitglied seit
17.09.2007
Beiträge: 42
Hilfreich: 0

Ich arbeite in einem fortschrittlich auftretenden, dynamischen Unternehmen. Nun wollte ich eine Weiterbildung in Angriff nehmen, da mir der Job super gut gefällt und ich top motiviert bin. Ausserdem hat sich mein Leben nach ein paar Rückschlägen nun wieder eingerenkt und ich fühle mich gut. Die richtige Zeit also für eine Weiterbildung. Auch vom Alter her, denn ich wollte die Ausbildung mit 35 hinter mir haben.

Mein Chef unterstütze mein Vorhaben, lobte mich für mein Engagement und ist auch sonst sehr zufrieden mit mir. Nun wurde ihm aber sein Kreditantrag für meine Ausbildung von seinem Chef abgeschmettert. Begründung: Ich sei noch nicht lange genug im Unternehmen (6 Monate) und es gäbe keinen Bedarf im Geschäft für jemand weiteren, der sich in diese Richtung ausbildet. Mein Chef war sehr enttäuscht und hatte auch Mühe, mir den Entscheid zu kommunzieren. Ich bin momentan all meiner Motivation beraubt. Es ist noch nicht eine Stunde her, seit ich informiert wurde. Ich könnte heulen. Ohne finanzielle Unterstützung der Firma liegt die Ausbildung für mich nicht drin...

Ich musste das einfach mal loswerden...

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tja, sowas ist natürlich ein Nackenschlag.
Aber von Arbeitgeber-Seite kann ich die Entscheidung nachvollziehen. 6 Monate betriebszugehörigkeit ist natürlich noch sehr kurz. Wie teuer soll die Weiterbildung denn werden? Steht diese im direkten Zusammenhang mit deiner jetzigen Tätigkeit?
Gibt bei euch Mitarbeitergespräche, in dem vorhandene Potenziale erkannt und gefördert werden? (nur mal so ein paar Denanstöße). Ansonsten würde ich mich wegen der Absage nicht ins Knie schiessen lassen. Betrachte es doch einfach als aufgeschoben und nicht aufgehoben. Tatsache ist nun mal, dass Frauen viel härter kämpfen müssen um ans Ziel zu kommen als Männer. Also sei beharrlich, überlege dir in aller Ruhe eine vernünftige (nicht emotional geladene) Gesprächstaktik....
Viel Erfolg!
LG
Locke

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Zicke

Mitglied seit
11.08.2002
Beiträge: 1132
Hilfreich: 0

Ich kann auch verstehen dass du frustriert bist. Aber ueberlege dir bitte, was du beruflich noch erreichen moechtest. Wenn deine Ausbildung dir dabei hilft, dann solltest du schauen, dass du sie irgendwie selber finanzierst.

Unter Umstaenden kannst du mit deinem AG sprechen, dass alles bezahlt wird und du in Raten zurueckzahlst...

Lass dich nicht demotivieren!

Gruss aus London
Zicke

~ Change is the spice of life ~

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.