Menu

... und endlich wieder ein Zeugnis

wullewullemaus

Mitglied seit
30.07.2007
Beiträge: 3
Hilfreich: 0

Hallo Ihr Lieben,

ich weiss, ich melde mich immer nur an, wenn ich was von Euch will... aber seid Euch sicher, ich lese regelmäßig mit - einzig die Zeit fehlt.

Ich habe mir ein Zwischenzeugnis bei meinen Chefs bestellt und hab nun die "Rohfassung" ausgehändigt bekommen.

Ich werde es einfach mal hier rein kopieren und wenn jemand zweckdienliche Hinweise hat, wäre ich für ein Feedback dankbar.

Viele Grüße und vielen Dank im Voraus,
wullewullemaus

_____________________________________

Zwischenzeugnis

Frau ***, geb. ***, geb. am ****, wohnhaft ****, wird seit dem 1. Juli 2006 in unserer Gesellschaft in Saarbrücken als Sekretärin und Assistentin der Geschäftsleitung beschäftigt.

Das Aufgabengebiet von Frau *** umfasst dabei zum einen alle in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft typischerweise anfallende Schreib- und Büroarbeiten. Dazu gehören vor allem die Erledigung der täglich anfallenden Korrespondenz nach Banddiktat und schriftlicher Vorlage sowie die Vorbereitung, Kontrolle, Korrektur und Endfertigung von Prüfungsberichten und gutachterlichen Stellungnahmen mit Hilfe der Programme MS Word und MS Excel sowie des speziellen Programmmoduls der DATEV eG für Jahresabschlussprüfungsberichte „APcomfort“. Im Zuge der aktuellen Umstellung auf die Software „Audicon“ für die Erstellung von Jahresabschlussprüfungsberichten hat sich Frau *** Kenntnisse im Rahmen einer internen Schulungsveranstaltung angeeignet.

Zum anderen ist Frau *** zuständig für die Erfassung und Anlage von Neumandanten, die Pflege der Bestandsmandantendaten, die Verteilung der Ein- und Ausgangspost, den Telefondienst, die Fristenkontrolle für Steuerbescheide und sonstige Termine sowie die Führung und Überwachung der Wiedervorlage.

Auf Ihre Initiative hin wurde für die **** die computergestützte Erfassung des Postein- und Ausgangs sowie die Fristenkontrolle über das DATEV-Modul „Eigenorganisation classic“ eingeführt. Neben der üblichen Terminkoordination und -vermittlung führt Frau *** die Listen zur zeitlichen Planung der Prüfungsaufträge einschließlich der wöchentlichen Einsatzplanung der Mitarbeiter auf Basis von MS Excel. Schließlich ist Frau *** in Abstimmung mit der Geschäftsführung weiterhin für die zeitnahe Abrechnung der Prüfungs- und Beratungshonorare sowie die Anforderung von Abschlagszahlungen auf Basis des DATEV-Moduls „Rechnungsschreibung und Kostenkontrolle“ zuständig. Außerdem bearbeitet und versendet Sie monatlich unseren Mandanteninformationsbrief.

Bei Kapazitätsengpässen wird Frau *** vertretungsweise im Telefon- und Schreibdienst im Zentralsekretariat bei der unserer Gesellschaft übergeordneten Sozietät *** im Nachbargebäude (Hausadresse: ****) eingesetzt.

Frau *** arbeitet zuverlässig, fleißig und mit großem Engagement. Sie erledigt die Ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen ist korrekt. Im Umgang mit Mandanten ist Frau *** stets freundlich und zuvorkommend.

Dieses Zwischenzeugnis wurde auf Wunsch von Frau ***, aufgrund des Ausscheidens von Herrn *** als Geschäftsführer der *** im Juli 2009, erstellt.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

joanasv

Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge: 2845
Hilfreich: 1

Also ich würde behaupten, dass es sich hierbei um eine gute 2 handelt. Stehen untendrunter noch irgendwelche Grüße?
Ist auch ne gute Tätigkeitsbeschreibung, die Hälfte erkenne ich darin glatt wieder

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Allsdruff

Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge: 957
Hilfreich: 0

Wenn du das Zeugnis so stehen lässt wie's ist, ist es maximal eine 3. Ich würde noch mal nachbessern.

Frau ***, geb. ***, geb. am ****, wohnhaft ****, wird seit dem 1. Juli 2006 in unserer Gesellschaft in Saarbrücken als Sekretärin und Assistentin der Geschäftsleitung beschäftigt.

[color=red]Der Ausdruck „wird beschäftigt“ klingt sehr passiv, „ist tätig“ hört sich besser an.[/color]

Das Aufgabengebiet von Frau *** umfasst dabei zum einen alle in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft typischerweise anfallenden Schreib- und Büroarbeiten. Dazu gehören vor allem die Erledigung der täglich anfallenden Korrespondenz nach Banddiktat und schriftlicher Vorlage sowie die Vorbereitung, Kontrolle, Korrektur und Endfertigung von Prüfungsberichten und gutachterlichen Stellungnahmen mit Hilfe der Programme MS Word und MS Excel sowie des speziellen Programmmoduls der DATEV eG für Jahresabschlussprüfungsberichte „APcomfort“. Im Zuge der aktuellen Umstellung auf die Software „Audicon“ für die Erstellung von Jahresabschlussprüfungsberichten hat sich Frau *** Kenntnisse im Rahmen einer internen Schulungsveranstaltung angeeignet.

[color=red]„…, die sie stets erfolgreich in die Praxis umsetzt.“[/color]

Zum anderen ist Frau *** für die Erfassung und Anlage von Neumandanten, die Pflege der Bestandsmandantendaten, die Verteilung der Ein- und Ausgangspost, den Telefondienst, die Fristenkontrolle für Steuerbescheide und sonstige Termine sowie die Führung und Überwachung der Wiedervorlage zuständig.

[color=red]"zuständig" ans Ende klingt besser [/color]

Auf [color=red]Frau xxxs [/color]Initiative hin wurde für die **** die computergestützte Erfassung des Postein- und Ausgangs sowie die Fristenkontrolle über das DATEV-Modul „Eigenorganisation classic“ eingeführt[color=red], was zu einer erheblichen Arbeitserleichterung und Fehlerreduktion führte[/color]. Neben der üblichen Terminkoordination und -vermittlung führt Frau *** die Listen zur zeitlichen Planung der Prüfungsaufträge einschließlich der wöchentlichen Einsatzplanung der Mitarbeiter auf Basis von MS Excel. Schließlich ist Frau *** in Abstimmung mit der Geschäftsführung weiterhin für die zeitnahe Abrechnung der Prüfungs- und Beratungshonorare sowie die Anforderung von Abschlagszahlungen auf Basis des DATEV-Moduls „Rechnungsschreibung und Kostenkontrolle“ zuständig. Außerdem bearbeitet und versendet Sie monatlich unseren Mandanteninformationsbrief.

Bei Kapazitätsengpässen wird Frau *** vertretungsweise im Telefon- und Schreibdienst im Zentralsekretariat bei der unserer Gesellschaft übergeordneten Sozietät *** im Nachbargebäude (Hausadresse: ****) eingesetzt.

[color=red]Hier fehlt die Beurteilung der fachlichen Kenntnisse. Hier sollte so etwas stehen wie
„Frau xxx besitzt ein äußerst solides Fachwissen, das sie zur Lösung ihrer Aufgaben stets sehr sicher und erfolgreich einsetzt. Daher ist Frau xxx in unserem Hause eine allseits geschätzte Ansprechpartnerin bei allen fachlichen Problemstellungen."

Hier fehlt auch die Beurteilung der Arbeitsweise: „Ihr Arbeitsstil ist jederzeit geprägt von Zuverlässigkeit, Systematik und Verantwortungsbewusstsein. Auch höchstem Arbeitsaufwand und Termindruck ist sie jederzeit gewachsen. [/color]

Frau *** arbeitet zuverlässig, fleißig und mit großem Engagement, auch über die übliche Arbeitszeit hinaus. Sie erledigt die Ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen ist [color=red]stets einwandfrei[/color]. Im Umgang mit Mandanten ist Frau *** stets freundlich und zuvorkommend.

[color=red]"Korrektes" Verhalten ist mit Vorsicht zu genießen. Lieber "einwandfrei" oder "vorbildlich". Dann auch noch ohne "stets"? Gab's hier Probleme?[/color]

Dieses Zwischenzeugnis wurde auf Wunsch von Frau ***, aufgrund des Ausscheidens von Herrn *** als Geschäftsführer der *** im Juli 2009, erstellt. [color=red]Fehlt noch ein "Wir danken ihr für die bisher erbrachte wertvolle Leistung und freuen uns auch weiterhin auf eine angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit."[/color]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

wullewullemaus

Mitglied seit
30.07.2007
Beiträge: 3
Hilfreich: 0

Hallo joanasv und Allsdruff,

vielen Dank für Euer Feedback. Ich werde das Zwischenzeugnis auf jeden Fall noch ändern lassen...

Vielleicht gibt es ja noch jemanden, dem noch was aufgefallen ist, was ich ändern lassen sollte?

Viele Grüße,
wullewullemaus

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.