Menu

Titelneurosen

Hazett

Mitglied seit
17.05.2005
Beiträge: 1164
Hilfreich: 0

[quote="Gute_Seele"] Letztens habe ich am Telefon den Herrn DI XY verlangt - darauf die Dame am anderen Ende SEHR pikiert: Sie meinen wohl den Herrn DI Kammeramtsdirektor XY ?[/quote]

Oh-oh... wir haben einen österreichischen Vertreter - und das DI auf seinem Briefkopf fand ich halt nett... ich wäre garnienicht auf die Idee gekommen, das in den Sprachgebrauch zu übernehmen... ops:

Herzlichst, Hazett

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sektträgerin

Mitglied seit
12.05.2006
Beiträge: 166
Hilfreich: 0

Als Krönung empfang ich es, als ein Kollege von mir im Telefonbuch stehen hatte

Hubert Schmalkenberg (Kaufmann) 02836-67483028
Ederstr. 17

***Lieber einen wackligen Kneipentisch, als eine feste Beziehung***Eine Dame rennt nicht und schon gar nicht einem Mann hinterher!*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

*g* dann komm mal nach Oesterreich ... dann weisst Du was ein Titelfetisch ist!

Seinerzeit haben die Lehrer an den Gymnasien auf eine Gehaltserhoehung verzichtet - nun werden sie mit Herr/Frau Professor angesprochen - obwohl die meisten eigentlich das Studium "nur" mit einem Mag. beendet haben.

Trau Dich ja nicht bei einem DDr. MMag. Dipl.-Ing. OMR auch nur ein Kuerzel wegzulassen! Letztens habe ich am Telefon den Herrn DI XY verlangt - darauf die Dame am anderen Ende SEHR pikiert: Sie meinen wohl den Herrn DI Kammeramtsdirektor XY ?

Ich habe kurz darum gefuerchtet, ob die mich ueberhaupt mit ihrem Chef verbinden wird!

Ich behaupte immer, sie haben den Adel in Oesterreich nicht abgeschafft, nur die Titel geaendert!-)

LG Gute_Seele

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hazett

Mitglied seit
17.05.2005
Beiträge: 1164
Hilfreich: 0

Ich habe eben eine Visitenkarte bekommen von einem

Dr.-Ing Dr. Wirtsch-Ing
Prokurist

Was ist so toll daran, mehr Zeit auf der Uni als im Berufsleben verbracht zu haben?

Schüttelt bitte jemand mit mir den Kopf? Danke...

Herzlichst, Hazett

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Brezel

Mitglied seit
12.12.2003
Beiträge: 654
Hilfreich: 0

[quote="Hazett"]Was ist so toll daran, mehr Zeit auf der Uni als im Berufsleben verbracht zu haben?[/quote]
Na, da fielen mir schon einige Gründe ein...

CNR,
Brezel

Lunovis mane mortuumst.
Sol ruber atque ips' albumst.
Lunovis.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Faultier

Mitglied seit
14.07.2006
Beiträge: 458
Hilfreich: 0

Hazett, ich seh das auch so. Nur weil man irgendwelche Aufsätze über ein Thema schreibt, ist man noch lange nicht schlauer als wir. Titel beeindrucken mich gar nicht mehr.

Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren findet, der ihn versteht.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Catsitter2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 460
Hilfreich: 0

Aber Hazett, so lassen die sich rückwirkend ihre Studienzeit ohne Einkommen versüßen.

Ich habe schon mit 17 im Job getippt, deswegen heiße ich auch nur Frau Catsitter

Es grüßt die Catsitter

[color=green:0f17e63000]Ich bin eine Beamtenkatze - ich schleiche mich zur Arbeit, lege meine Pfoten auf den Tisch und warte auf die Mäuse! [/color:0f17e63000]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

adelaide

Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge: 268
Hilfreich: 0

Leider kann man sich das auf Visitenkarten nicht immer selbst aussuchen, es gibt da bestimmt manche die auf den Titel verzichten könnten.

[size=9:e27a80423f]Jemanden lieben heißt als Einziger ein für die anderen unsichtbares Wunder sehen.
François Mauriac[/size:e27a80423f]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

optimiste

Mitglied seit
01.11.2005
Beiträge: 32
Hilfreich: 0

Gute Seele

Ach, das ist ein landesspezifisches Phänomen!
Meine Mutti ist Österreicherin und Vati und ich haben immer gesagt, die hat ein KUK-Syndrom.

Der Herr Oberlehrer, der Herr Pfarrer, der Herr Doktor... und immer entsprechend die Frau Oberlehrer, die Frau Pfarrer...

Ich sage nie den Titel, das geht aus Trotzgründen nicht - s. oben :twisted:

Bei mir heisst es schlicht: "Grüezi Herr Meier". Da hat noch nie einer pikiert geguckt. Allerdings hatte ich wohl noch nie Kontakt mit so extrem Betitelten wie ihr.

Liebe Grüsse

optimiste

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Stella

Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge: 1056
Hilfreich: 0

Nun ja, ich finde schon auch, daß man es mit den Titeln übertreiben kann. Und grade die Österreicher haben da ja einen Hang dazu.

Wenn allerdings jemand einen oder - wie im genannten Fall - sogar zwei Doktortitel gemacht hat, dann hat er auch das Recht, den zu führen, ohne als neurotisch zu gelten. Hat er sich ja schließlich (zumeist) hart erarbeitet und lange genug den Buckel dafür krumm gelegt (gerade bei Ingenieuren ist um die 5-6 Jahre für einen Dr.-Titel die Regel). Finde ich jetzt nichts verwerfliches dabei.

Und noch ein Nachtrag: wenn ich daran denke, wie viele hier im Forum sich was auf die Bezeichnung Managementassistentin, Office Managerin etc. einbilden, die dafür zum Teil noch nicht mal ne Prüfung absolviert haben, und das dann auch noch auf der Firmen-Visitenkarten haben, dann frage ich mich, wo da die Titelneurose ist.

Naja, wie sagt man so schön: Neid ist die ehrlichste Form der Anerkennung.

Grüßle
Stella

<--- * (vorübergehend umgezogen)

"Remember, Ginger Rogers did everything Fred Astaire did. But she did it backwards and in high heels." (Faith Whittlesey)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.