Menu

Theamfindungsseminar - Help?

Gytha

Mitglied seit
13.10.2003
Beiträge: 634
Hilfreich: 0

Wenn du von schlechter Stimmung sprichst, scheint mir diese Massnahme doch gar nicht so schlecht zu sein. Ich weiss ja nicht, wie eure GF so drauf ist, aber wenn sie gut ist, dann seid schlau und betrachtet diese Geschichte als Chance.

Sowas in der Art hatten wir hier auch vor 3 Jahren, allerdings nicht in Einzelgesprächen, sondern in einer großen Runde mit allen Mitarbeitern [b]ohne [/b:4bc8bc06c7]die GL. Da wurden alle Kritikpunkte an der GL herausgekitzelt, mit denen wir uns dann nachher auseinandersetzen mussten. Das war teilweise schmerzhaft, weil man u.U. auch die eigene Verhaltensweise mal kritisch hinterfragen muss. Aber es war die unschätzbare Chance, mit alten Vorurteilen und Missverständnissen im Mitarbeiter-Kreis ein für alle Mal aufzuräumen. Seitdem ist vieles leichter geworden.

Mein Tipp an dich: Beantworte alle Fragen sachlich, aber richtig. Deckeln und das Mäntelchen der Liebe über "Verfehlungen" der Kollegen decken hilft nicht weiter.

Und "Verschlankung der Prozesse" heisst nicht zwangsläufig Personalreduzierung. Es kann auch heissen, "knirschende" Schnittstellen aufzudecken und zu entschärfen und so zu einem besseren Miteinander zu kommen.
Geh positiv an die Sache 'ran, es kann sehr hilfreich sein, so wie es bei uns war.

Gruß
Gytha

Gruß
Gytha
[size=9:b860d120b0]Wenn du merkst, dass du zur Mehrheit gehörst, wird es Zeit, deine Einstellung zu revidieren (M. Twain)[/size:b860d120b0]
http://www.assistenz-netzwerk.de

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hallo!

Ich brauche dringend Hilfe.

Die Stimmung in unserem Betrieb/unserer Abteilung ist zurzeit echt schlecht.
Mein Chef steht bei der GF auch zurzeit nicht gut da und quasi als "Strafe" haben sie ihm bzw. uns ein Unternehmensberatung auf´s Auge gedrückt. Oben auf noch "Verschlankung der Prozesse". Will sagen, wir sollen uns gegenseitig wegrationalisieren.

Diese Unternehmensberatung führt mit jedem Mitarbeiter Einzelgespräche, ca. 1 Stunde, und dann geben sie nachher ihr Statement ab.
Wir wollen nicht unvorbereitet in diese Gespräche gehen. Daher suche ich Tipps, was fragen diese Menschen etc.

Wer kann mir helfen?

Danke im Voraus! Bin für jede Anregung dankbar, wir haben dabei echt "Bauchschmerzen". ZUMAL die Ergebnisse mit Sicherheit weitergegeben werden...

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Gytha, danke für deine ausführliche Antwort.

Sicher, es könnte eine Chance sein, aber wir sehen es zurzeit leider nicht so. Mein Chef wird abgestraft und es geht tatsächlich um Personaleinsparungen... Die Ergebnisse wertet die GF aus...

Von daher möchte ich mich und meine Kollegen etwas vorbereiten und suche Infos zu solchen Fragen und Vorgehensweisen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Keiner nen Tipp?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hazett

Mitglied seit
17.05.2005
Beiträge: 1164
Hilfreich: 0

Silvia,

was denn nun eigentlich? Ein Seminar oder eine Umstrukturierung mit Hilfe eines UB?

Wenn die Stimmung schlecht ist und man vermutet dass es an fehlgeleiteten Prozessen liegt, ist das eine gute Maßnahme. Nein, nicht jede Verschlankung bedeutet Personalabbau, es kann auch bedeuten, Ressourcen besser einzusetzen.

Du sagst: [quote]Sicher, es könnte eine Chance sein, aber wir sehen es zurzeit leider nicht so. Mein Chef wird abgestraft und es geht tatsächlich um Personaleinsparungen... Die Ergebnisse wertet die GF aus...
[/quote:a26d581e7b]

Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass die GF einen UB engagiert nur um Deinen Chef "abzustrafen". Ich denke, soviel Geld hat niemand.

Aus Deiner Aussage schliesse ich, die Mitarbeiter wissen, dass sie nicht ausgelastet sind, sonst hätten sie ja keine Angst vor dem UB.

Ich selbst habe dies schon einmal hinter mich gebracht und das Ergebnis war eine sehr interessante Ausweitung meines damaligen Aufgabengebiets.

Herzlichst, Hazett

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Natürlich wollen die einen Einblick in eure Arbeit haben und was man eventuell verbessern kann, um noch effizienter arbeiten zu können.

Ich habe bisher die Erfahrung gemacht, dass solch ein Gespräch sehr sinnvoll ist, da es ja ohne die GL statt findet und so kann man leichter und offener darüber sprechen, was einem nicht gefällt usw.

Ich finde die Vorgehensweise nicht korrekt, denn die hätten euch sagen sagen sollen, dass es der Verbesserung der Arbeitsabläufe dient oder ähnliches.

Es wird euch im Moment kein Seminar helfen, da ihr einfach um eure Jobs bangt. Ich kenne ja die Gegebenheiten bei dir nicht, aber gibt es eine Person, der du sowas anvertrauen könntest und einfach mal offen ansprichst, dass bei euch aufgrund dieser Leute schlechte Stimmung ist und die leute angst haben?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.