Menu

Streit durch mich!

misscloony

Mitglied seit
09.02.2006
Beiträge: 50
Hilfreich: 0

Habe folgendes Problem.

Ein Arbeitskollege von mir der auch gleichzeitig mit meinem Chef gut befreundet ist hatte mich am Freitag ziemlich angeschnauzt. Grund war dass ich gerade am telefonieren war...sprich einen Termin für meinen Chef versucht habe zu notieren...und der Arbeitskollege auch am Handy (privat) telefonierte.(in meinem Büro wohlgemerkt)..so laut dass ich nix verstanden hatte....kurzum nachdem ich aufgelegt hatte sagte ich noch im Spass dass ich keinen Ton verstanden hätte und da hat er mich angeschnauzt wenn ich nicht belastbar wäre wäre ich hier fehl am Platz und noch andere nicht nette Kommentare...d.h. er war sehr verletzend. Am Samstag hatte wir dann ein Fest in der Firma und mein Chef der freitags nicht dabei war sprach mit darauf an...ich sagte es wäre schon erledigt usw. heute morgen sprach er mich wieder an was denn gewesen wäre und ich erzählte ihm oberflächlich was war. Mein Chef natürlich super sauer auf den Arbeitskollegen und hat ihn dann darauf angesprochen....das ganze schien wohl auszuarten und als er dann aus dem Büro kam hat er mir die Freundschaft gekündigt und ich sei die Königin und überhaupt...jetzt bin ich etwas fertig....hab ich einen Fehler gemacht???

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Edana

Mitglied seit
22.06.2007
Beiträge: 239
Hilfreich: 0

Hallo misscloony,

meiner Ansicht nach hast du nichts falsch gemacht. Wenn Du ihn wirklich im Spaß darauf hingwiesen hast und er es nicht kapiert, ist das sein Problem. Und du bist ja auch nicht von selbst zum Chef gerannt. Ich denke mal, der hat gedacht, weil er mit dem Chef befreundet ist, hat er ein Darfschein für alles. Von der Sorte hatte ich sogar mal zwei im Büro sitzen. Allerdings hatte ich auch einen Chef, der den beiden nix hat durchgehen lassen.

Mach dir keinen Kopf mehr um den Idioten. Das ist er echt nicht wert. Freu Dich lieber, dass Du einen Chef hast, der offenbar noch einen Funken Menschenverstand hat.

Edana

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

misscloony

Mitglied seit
09.02.2006
Beiträge: 50
Hilfreich: 0

Vielen Dank für deine Antwort.
Ich denke ja auch dass ich nichts falsch gemacht habe...ich hab wirklich nix verstanden und meine Arbeit geht halt immernoch vor. Ich muss ja meinem Chef den Termin ordentlich durchgeben und vor allem lass ich mir da nicht sagen ich sei nicht belastbar....und überhaupt. Er meinte halt dass ich direkt bei meinen Chef gelaufen bin....hab ich wirklich nicht gemacht...nur als er mich fragte musste ich ja auch was sagen.....mir wäre es zwar wirlich lieber gewesen mein Chef hätte gar nichts gesagt..aber mein Chef hat darauf bestanden, er sagt das würde es nicht geben dass einer seine Sekretärin so anschnauzt.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kuemmerliese

Mitglied seit
14.03.2007
Beiträge: 3715
Hilfreich: 0

Freu' dich doch,misscloony, dass dir dein Chef so den Rücken stärkt! Das tun nämlich auch nicht alle! Ich finde, er hat genau richtig reagiert! Denn der Kollege hat auch nur schlechtes Benehmen im Vorzimmer gezeigt! Soll' er doch denken,was er will. Ich vermute, der kriegt sich auch wieder ein!

Liebe Grüße von der
Kümmerliese

----------------------------------
Frauen sind Engel. Wenn man ihnen die Flügel bricht, fliegen sie weiter.... auf einem Besen!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Lämmle

Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge: 19
Hilfreich: 0

Hallo,

also ich kann gut verstehen, dass Dich das schafft. Ich bin bei sowas auch immer ganz "down" und kann mich gar nicht mehr richtig auf meine Arbeit konzentrieren. Ich glaube auch, dass Du nichts falsch gemacht hast. Und Dein Chef auch. So weit, so gut. Meines Erachtens (und wenn Du ein bisschen wie ich bist) nagt die Sache aber an Dir und muss aus der Welt geräumt werden. Inzwischen sollten die Gemüter etwas abgekühlt sein. Sprich mit dem Kollegen - in aller Ruhe. Ich kann verstehen, dass er denkt, dass Du ihn verpetzt hast. Sag ihm, wie es war und dass Du ihn nicht anschwärzen wolltest, aber durch seine Reaktion nicht wirklich eine andere Wahl hattest. Für Deinen Chef ist die Angelegenheit längst vergessen - klär es zwischen Dir und dem Kollegen!

Viel Glück dafür
Lämmle

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

misscloony

Mitglied seit
09.02.2006
Beiträge: 50
Hilfreich: 0

Danke Lämmle....

normalerweise würde ich das auch direkt tun. Aber mit dem Kollegen wird das nicht so einfach, er wird nie seinen Fehler eingestehen oder dergleichen...er wird sich auch sicher nicht mal das anhören was ich zu sagen habe...er kann sehr nachtragend sein...es belastet mich schon sehr weil ich gar nicht der Typ für Stress oder Ärger bin. Wir hatten immer ein sehr gutes Verhältnis aber momentan ist es sehr vereist....Ich glaube nicht dass er von seiner Meinung weggeht...

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.