Menu

Sprachenschule Einstufungstest

Esmiralda

Mitglied seit
02.10.2004
Beiträge: 12
Hilfreich: 0

Hallo Dany,
ehrlich, man hat Dich auch bloß zu den fortgeschrittenen Anfängern gesteckt? Ich fasse es nicht und das nach 4 Jahren Unterricht!

Aber naja, etwas beruhigt mich das jetzt. Vielleicht haben Sprachenschulen eben ein anderes Wertesystem als man selbst.

Und wenn Du sagst daß einiges doch ganz happig war, vielleicht fang ich halt dann eben doch lieber im niedrigen Kurs an.

Ich weiß nicht ob ich wechseln darf wenn es mir doch zu einfach ist, vielleicht, da muß ich nachfragen.
Liebe Grüsse,
Esmiralda

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Esmiralda

Mitglied seit
02.10.2004
Beiträge: 12
Hilfreich: 0

Ja das stimmt, ich glaub Du hast recht, man sollte sich da lieber nicht selbst überschätzen. Außerdem hätte die Schule in Kanada auch nicht mehr an Dir verdient, wenn man Dich gleich höher eingestuft hätte, anders als hier in München, denn nach 3 Wochen mußtest Du so oder so wieder abreisen. Ein Folgekurs wäre gar nicht möglich gewesen.

Vielen Dank für Deinen Rat, jetzt seh ich die Sache klarer und freu mich schon wieder auf`s Französisch-Lernen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Dany

Mitglied seit
30.08.2001
Beiträge: 93
Hilfreich: 0

Ich habe letztes Jahr einen Kurs in Kanada gemacht. Dort war es möglich, den vorgeschlagenen Kurs zu testen und zu wechseln, falls es einem zu leicht oder zu schwer vorkam. Vielleicht geht das da ja auch?

Ich selber hatte 4 Jahre Französisch und habe anschließend sogar ne Sprachschule besucht mit IHK Prüfung. Das ist allerdings auch schon 11 Jahre her und in der Schule hat man mich zu den fortgeschrittenen Anfängern gesteckt. Teilweise war es sehr einfach für mich, weil es doch viel Wiederholung war. Teilweise war es aber auch ganz schön happig.

--
Dany

*This silly game of love, you play - you win only to lose...*(Roxette)

Liebe Grüße
Dany

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Esmiralda

Mitglied seit
02.10.2004
Beiträge: 12
Hilfreich: 0

Hat hier jemand Erfahrung mit Einstufungstest bei einer Sprachenschule?

Ich wollte einen Französischkurs am Kulturinstitut Frankreich in München machen und dazu mußten meine Vorkenntnisse vorher eingestuft werden. Der Lehrer der mich eingestuft hat, hat sich dazu sehr wenig Zeit genommen, er hat 1bis 2 Minuten die Multiple Choice Fragen angeschaut, die ich angekreuzt hatte, ein bißchen mit mir geredet und schups, schon hat er gesagt ich hätte Niveau A1. Also nicht gerade Anfänger ohne Vorkenntnisse, aber nur eine Stufe darüber.

Ohne mich selbst loben zu wollen, ich hab den Eindruck ich bin besser und könnte mich bei den Anfängern langweilen. Schließlich hab ich alles was er sagte verstanden und er hat nicht gerade langsam gesprochen. In der Schule hatte ich drei Jahre Französisch, in der Aufregung hab ich ihm gesagt es wären nur zwei Jahre gewesen. Es ist zwar schon über 20 Jahre her...wie dem auch sei, ich hab den Eindruck er will möglichst viel Geld mit mir verdienen und hat mich deshalb zu den Anfängern gesteckt.

Soll ich vielleicht doch lieber zur Volkshochschule gehen, da kann man sein Niveau wenigstens selbst abschätzen, billiger ist es auch. Was soll ich bloß tun?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Dany

Mitglied seit
30.08.2001
Beiträge: 93
Hilfreich: 0

Esmiralda, nicht nur 4 Jahre Unterricht, sondern noch zwei Jahre Sprachschule mit IHK Prüfung als Fremdsprachenkorrespondentin! Aber ich war 10 Jahre raus, da rutsch einiges ins Hinterstübchen. Sicher war der Kurs für mich einfacher als für die, die es ganz neu lernen mussten, für mich war es Wiederholung und im Hirn hat es die ganze Zeit gerattert. Trotzdem sollte man seine Kenntnisse auch nicht überschätzen. Ich war anfangs auch enttäuscht, in den 3. von 9 Kursen gesteckt zu werden, sicherlich hätte ich Kurs Nr. 4 auch geschafft. Aber wenn es zu schwer ist und man nicht mitkommt, nützt es auch nicht viel. Und diese drei Wochen haben mir eine Menge gebracht, auch wenn das jetzt schon wieder ein Jahr her ist.

Aber frag einfach mal, ob du den Kurs testen kannst und anschließend evtl. wechseln. Das sollte in einer vernünftigen Schule machbar sein.

--
Dany

*This silly game of love, you play - you win only to lose...*(Roxette)

Liebe Grüße
Dany

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.