Menu

Schwanger, wie sag ich es dem Chef?

tigerente08

Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge: 24
Hilfreich: 0

Hallo Ihr,

vielen Dank für die zahlreichen Glückwünsche und auch antworten!

Ich habe vor es Anfang März mitzuteilen, weil dann ganz sicher beide Chefs anwesend sind. Wenn dann möchte ich es beiden gleichzeitig mitteilen, werde dann in der 8. Woche sein, denke das reicht alle mal.

Beide haben Kinder und ich hoffe einfach das sie es gut aufnehmen werden.

Vielen Dank noch mal.

LG.
tigerente08

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Zicke

Mitglied seit
11.08.2002
Beiträge: 1132
Hilfreich: 0

Herzlichen Glueckwunsch!

Ich dachte, du bist gesetzlich verpflichtet, es dem AG mitzuteilen, wenn du es weisst (wenn es vom Arzt bestaetigt ist, nicht wenn du dich "nur" schwanger fuehlst). Insofern eruebrigt sich die Frage, wann du es sagen musst. Du kannst ihn ja bitten, das erst einmal vertraulich zu behandeln, bis die "gefaehrliche" Phase vorueber ist, aber er sollte es so bald wie moeglich wissen.

Gruss
Zicke

Gruss aus London
Zicke

~ Change is the spice of life ~

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

mrs_darcy

Mitglied seit
04.08.2006
Beiträge: 40
Hilfreich: 0

@zicke: ich weiß nicht, ob es da eine gesetzliche regelung gibt, deswegen hab ich gefragt...

lg mrs_darcy

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kitti

Mitglied seit
18.07.2003
Beiträge: 256
Hilfreich: 0

Gibt es meines Wissens nicht, da dich niemand zwingen kann, es dem Chef zu sagen, wenn evtl. noch gesundheitliche Risiken bestehen und man nicht weiß, ob es gut geht, z.B. die ersten drei Monate oder so.

Es wird aber empfohlen, es sofort zu sagen, weil du ab dem Moment unter Mutterschutz stehst, stehst du zwar auch, wenn du es nicht sagst, aber wenn es keiner weiß, kann dich auch keiner schützen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kitti

Mitglied seit
18.07.2003
Beiträge: 256
Hilfreich: 0

Schützen vor gesundheitsgefährdenden Situationen meine ich jetzt, unter Kündigungsschutz stehst du natürlich trotzdem, auch wenn du es noch nicht gesagt hast.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sumsel

Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge: 253
Hilfreich: 0

mrs_darcy, es gibt keine Pflicht, dem AG die Schwangerschaft mitzuteilen. Im Mutterschutzgesetz steht "Werdende Mütter sollen dem Arbeitgeber ihre Schwangerschaft und den mutmaßlichen Tag der Entbindung mitteilen, sobald ihnen ihr Zustand bekannt ist. "

Und SOLLEN heißt nicht MÜSSEN. Sollte der AG eine Kündigung aussprechen (weil er nicht wusste, dass die AN schwanger ist), kann man noch in den 2 darauffolgenden Wochen die Mitteilung über das freudige Ereignis nachholen.

Ich empfehle allen werdenden Müttern die Lektüre des Mutterschutzgesetzes, zu finden u.a. hier:

http://bundesrecht.juris.de/muschg/

Grüße,

Sumsel

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Mausi2601

Mitglied seit
23.10.2006
Beiträge: 193
Hilfreich: 0

Hallo Tigerente,

auch von mir Herzlichen Glückwunsch und alles alles Gute sowie eine unbeschwerte schöne Schwangerschaft. Genieß die Zeit in vollen Zügen und mach Dir nicht zu viele Gedanken.

Mein Chef hat damals super reagiert. Ich habe einen günstigen Zeitpunkt abgewartet und es ihm dann gesagt. Er hat sich mit mir gefreut und war auch traurig, dass er auf mich verzichten mußte.

Also Kopf hoch und durch, Du hast hier schon viele Tips bekommen. Ich habe es übrigen so gemacht, wie Seerobbe es beschrieben hat.

LG Mausi

[size=9:cd98a3ca27]Es gibt nichts Gutes außer: man tut es. Erich Kästner)[/size:cd98a3ca27]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

tigerente08

Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge: 24
Hilfreich: 0

Hallo zusammen,

vielleicht hat schon mal jemand von Euch Erfahrungen mit diesem Thema gemacht.

Wir bekommen Nachwuchs, bin aber erst am Anfang.
Möchte es meinen Chefs aber bereits Anfang März sagen, da ich Ende März für 3 Tage auf eine Messe soll (fliegen), dies möchte ich nicht, da ich dann noch in der kritischen Zeit bin.

Wie kann ich das Gespräch anfangen?
Möchte nach einem Jahr halbtags wieder kommen.
Wie haben Eure Chefs darauf reagiert?

Vielen Dank.

LG.
Tigerente08

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kitti

Mitglied seit
18.07.2003
Beiträge: 256
Hilfreich: 0

Erstmal Herzlichen Glückwunsch!

Ich hatte auch total Bammel vor dem Gespräch, hab es aber auch ziemlich am Anfang hinter mich gebracht, bin rein, hab die Tür zu gemacht und direkt gesagt, was Sache ist. Die Reaktion war super.

Also, trau dich einfach!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

KarinS

Mitglied seit
17.09.2001
Beiträge: 376
Hilfreich: 0

Kitti, herzlichen Glückwunsch und eine problemlose Schwangerschaft.

Je nach deinem Verhältnis musst zu deinem Chef musst du den besten Zeitpunkt selbst herausfinden. Ich habe damals einen günstigen Zeitpunkt abgepasst und dann gefragt: Hätten Sie mal ein paar Minuten Zeit für mich. Es ist eine persönliche Angelegenheit. Dann haben wir uns ins Büro gesetzt und ich habe ihm gesagt, dass ich Nachwuchs erwarte und wie ich meine weitere Zukunft plane.

Tja, er hat eigentlich positiv reagiert, wenn auch - wie er meinte - mit einem tränenden Auge.

Gruß und gutes Gelingen.
Karin

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.