Menu

Schriftlich festhalten von Gehaltserhöhung

Tratschtante

Mitglied seit
19.02.2008
Beiträge: 3
Hilfreich: 0

Hallo zusammen,

ich habe gestern bei Gehaltsverhandlungen eine Erhöhung bekommen. Nun möchte ich diese schriftlich festhalten. Reicht diese Formulierung aus?:

"...hiermit bestätige ich Ihnen die vereinbarte Gehaltserhöhung von monatlich € ... rückwirkend zum 01.01.2008. Ihr monatliches Gehalt beträgt somit seit 01.01.2008 € ...
Da die Gehaltserhöhung rückwirkend zum 01.01.2008 erfolgt, werde ich die Erhöhung für Januar und Februar in der Gehaltsabrechnung für März 2008 berücksichtigen und ausbezahlen. Mit der Gehaltsabrechnung März 2008 wird auch erstmals das erhöhte Gehalt von € ... in Ansatz gebracht."

Oder wie wird soetwas bei euch festgehalten?

LG, T.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Pommerle

Mitglied seit
18.05.2005
Beiträge: 355
Hilfreich: 0

Hallo T., i.d.R. macht das die Personalabteilung, die haben ihre Standardformulierungen. Sage deinem Arbeitgeber einfach, daß du eine schriftliche Bestätigung bzw. Anpassung deines Arbeitsvertrages möchtest.

Gruß Pomm

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Zicke

Mitglied seit
11.08.2002
Beiträge: 1132
Hilfreich: 0

bei uns wird das Jahresgehalt angegeben. Beispiel:

Ihr Jahresgehalt wird auf 40,000 erhoeht, rueckwirkend zum 1. Januar. Die Anpassung wird mit der Gehaltsabrechnung im Maerz vorgenommen.

Aber wie Pommerle schon sagte, die Personalabteilung wird Ihre Standardsaetze haben.

Gruss aus London
Zicke

~ Change is the spice of life ~

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Tratschtante

Mitglied seit
19.02.2008
Beiträge: 3
Hilfreich: 0

... wenn wir eine Personalabteilung hätten, würde ich die Frage nicht stellen. Aber danke trotzdem!
Gruß, T.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Pommerle

Mitglied seit
18.05.2005
Beiträge: 355
Hilfreich: 0

Wer hat denn deinen Arbeitsvertrag aufgesetzt? Es geht ja hier um eine vertragliche Ergänzung. In deinem Beispiel ist das etwas zu "ausführlich" formuliert. Wenn du es selbst schreiben musst, würde ich es eher so formulieren

Im Personalgespräch am "Datum" wurde zwischen Herrn Chef und Frau Angestellte folgendes vereinbart:
Das monatliche Bruttogehalt (12 oder 13 Monatsgehälter?) von Frau Angestellte wird rückwirkend zum 1.1.08 auf xy € erhöht.

Datum, Unterschrift Chef

Diese Aktennotiz dann an die Lohn bzw. Gehaltsbuchhaltung / personaler oder wer auch immer.
Alles andere an Details ist überflüssig. Die Person, die das verarbeitet, weiss selber was da zu tun ist.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.