Menu

schon wieder Bewerbung

blickdicht

Mitglied seit
16.03.2006
Beiträge: 106
Hilfreich: 0

Hallo allerseits,

ich bin es schon wieder. Ich möchte am Montag meine Bewerbungsunterlagen persönlich abgeben. Schreibe ich dann im Anschreiben und auf dem Briefumschlag die komplette Anschrift des Adressaten oder nur: Firmenname, Name des Ansprechpartners, persönlich überreicht...?
Jetz schon vielen Dank und liebe Grüsse
blickdicht

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Beast

Mitglied seit
04.02.2006
Beiträge: 104
Hilfreich: 0

Ich schreibe im Anschreiben immer die komplette Anschrift. Wenn ich eine Bewerbung mit der Post schicke und keinen Fensterumschlag verwende, kann man die Anschrift auf dem Anschreiben auch nicht lesen und man schreibt es trotzdem.

Und auf dem Umschlag? Also wenn ich die Bewerbung persönlich abgebe und es ein kleineres Unternehmen ist, verwende ich meistens gar keinen Umschlag. Ich gehe dann davon aus, dass ich mindestens bis zum Empfang vordringe und die Post sowieso dort geöffnet wird. Ich bin dann auch immer so gut gekleidet und höflich als wäre ich zum VG dort - man weiß ja nie . Wenn es natürlich ein größeres Unternehmen ist und man die Bewerbung beim Pförtner abgibt, dann mit Umschlag und ich denke dass es egal ist, ob mit kompletter Anschrift oder nur Name/Abteilung. "Persönlich überreicht" würde ich aber nicht schreiben, du gibst den Brief in dem Fall ja dem Pförtner.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.