Menu

Schleckliche Kollegin - was tun???

Siegfrieda

Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge: 61
Hilfreich: 0

Ach Du meine Güte, das ist ja ein Alptraum. Wenn sie das nächste mal ein "dringendes" Problem hat, lass sie erstmal sagen, um was es geht, bevor Du mit gehst. Dann kannst Du sie auch auf später vertrösten.

Wenn sie schon zu doof ist, um den Tacker nachzufüllen, kannst Du sie nicht wenigstens dazu bringen, den Tacker eben auszutauschen? Dann hast Du zwar das leere Ding auf dem Tisch, aber wenigstens musst Du nicht Deinen Sachen hinterher laufen.

Ansonsten halte immer ein Taschentuch in der Hosentasche bereit, für das "Türklinkenproblem". Ich kann mir vorstellen, dass es alles andere als einfach ist, sich bei so einer Tante ein dickes Fell anzulegen. Aber anders geht es wohl nicht...

Liebe Grüße
Siegfrieda

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

marie1979

Mitglied seit
08.02.2005
Beiträge: 22
Hilfreich: 0

sorry, hab irgendwie zwei mal auf abschicken gedrückt.
Mit meinem Chef hab ich schon gesprochen. Er weiß das das ganze Büro darunter leidet. Aber er kann sie nicht rausschmeißen, weil wir sonst keinen mehr haben der die Arbeit macht. Und wir haben Aufträge ohne Ende! Und so schnell können wir in diese Position niemanden einarbeitejn.

Ich habe ihr mittlerweile x mal gesagt das es ecklig ist, wenn überall was hängt usw. Aber sie ist eine Person mit ihr kann man nicht sprechen. Sie schreit direkt. Neulich konnte ich einfach nicht mehr anders. Da hab ich die Tür zugehauen und sie einfach stehen lassen. Ich bodel mittlerweile den ganzen Tag! Bin abends nervlich fix und fertig wenn ich heim komme. Vor allem die persönlichen beleidungen sind das schlimmste. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Vor versammelter Mannschaft bringt sie so Kommentare.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

[quote:60f6cc89ce="marie1979"]Außerdem klaut sie immer meinen Tacker und Locher.[/quote:60f6cc89ce]
Ein früherer Kollege, den das auch genervt hat das ihm diese Teile vom Schreibtisch geklaut wurden, hat mit einem Stift (wasserfest) draufgeschrieben "Geklaut bei XYZ". Danach hat niemand mehr seinen Tacker oder Locher weggenommen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

marie1979

Mitglied seit
08.02.2005
Beiträge: 22
Hilfreich: 0

Hallo Mädels,
ich muß mal bei Euch meinen Frust los werden und brauche Euren Rat.
Ich arbeitet seit rund 7 Monaten bei einer Personalberatung und hab eine schreckliche Kollegin. Wir sind ein kleines Büro, vorher war Sie mit Cheffe alleine und es sind aber mittlerweile noch Kollegen dazu gekommen so das wir nun zu 5 sind. Aber nur Cheffe, sie und ich in Vollzeit. Meine Arbeitsbereiche sind ganz andere als ihre, das war auch von Anfang an klar. Auch wurde mir vom Chef direkt am Anfang gesagt das diese Frau sehr schwierig ist. Aber das es sooo schwer ist mit ihr, hätte ich nicht gedacht, hier einige Beispiele:
- Sie ist total unsauber und ecklig. Andauernd hängt an der Türklinke ihres Zimmers Marmelade oder z. B. Butter. Gehen wir in ihr Zimmer packt man rein. ihhhhhhh....
- Blätter die man von ihr bekommt sind voll Makeup und Lippenstift
- Sie benutzt die Bürogabeln mittags für ihren Salat ist aber so verwirrt und steckt die in ihre Tasche und nimmt sie mit heim. Mitbringen vergisst sie aber auch somit sind irgendwann keine Gabeln zum essen mehr da
- sie ist schon 62 und hat wohl damals mal irgendwann studiert. In ihrem Augen sind alle Menschen die nicht studiert haben (ich auch) mindere Geschöpfe, das hat sie auch neulich zu mir gesagt.
- Meinen Namen sagt sie nie, ich bin immer nur "Frau ähhh..dings".
- Sie mischt sich in meine Arbeit ein und bedingt sich an meinem Schreibtisch
- sie kommt morgens generell mind. 15 Minuten zu spät und geht nachmittas früh (letzten Monat hat sie gerade mal 2 Tage ganze 8 Std. gearbeitet).
- zu allem gibt sie einen Kommentar, der heftig unter die Gürtellinie geht. ZUdem hat sie zu allem und jedem das letzte Wort. Sie redet generell nicht, sie schreit eigentlich nur.

Wie würdet ihr Euch gegenüber so einer Frau verhalten? Ich bin in der letzten Zeit des öfteren mit ihr aneinandergeraten. Habe aber keine Lust Diskussionen mit ihr als Verlierer zu verlassen. Habe ihr mittlerweile untersagt an meinen Schreibtisch zu gehen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

nikablue

Mitglied seit
21.07.2005
Beiträge: 178
Hilfreich: 0

Bei persönlichen Angriffen einfach LÄCHELN, und dann: "ich hab größtes Verständnis für ihre Schwächen" - und weiter wissend lächeln.

Solche Leute sind schwach, haben kein Selbstwertgefühl, meistens auch kein Hintergrundwissen und versuchen so, ihr Unwissen zu verdecken.

Zweitens: geh zum Chef. Sag ihm, dass Du kooperativ bist, sie aber auf der Schiene weiterfährt. Diese Frau ist ein Störfaktor, ist sie zu den andren Kollegen auch so. Und wie bitte zu den Kunden?

Ich hab leider auch so nen Kollegen... mittlerweile seh ich das als Steinchen, den mir der da oben auf`n Weg gelegt hat: damit ich daraus lernen kann.

Kopf hoch. Solche Leute kämpfen innerlich mit sich selbst und fahren sich ständig selbst gegen die Wand. Erkenne das. Das hilft Dir sicher ein wenig weiter.

Ich wünsche Dir alles Gute,

nikablue

Wenn Dir das Leben Zitronen gibt, mach Limonade draus! [URL=http://www.World-of-Smilies.com][img:28d36a246b]http://www.world-of-smilies.com/html/images/smilies/essen/essen28.gif[/img:28d36a246b][/URL]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Azraela

Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge: 367
Hilfreich: 0

Und warum arbeitet ihr nicht in Ruhe jemanden ein und werdet sie dann los?

Besserung ist ja wohl offensichtlich nicht in Sicht...

54 - 74 - 90 - 2010

Jogi macht das schon

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Letztendlich hast du nur zwei Möglichkeiten:

1. nichts machen und ertragen

2. wie schon gesagt direkte Konfrontation:

Nimmt deinen ganzen Mut zusammen und bau dir eine große Wand mit Selbstwertgefühl auf, so dass sie da nicht ran kommt und diskutieren.

Das sagt sich einfach, ich weiss.

Ich hatte auch vor wenigen Monaten das Gefühl, dass keiner mich ernst nimmt, bis ich dann exprodiert bin. Bin auch jeden Tag mit tierischen Kopfschmerzen und total schlechter Laune nach Hause gegangen, aber irgendwann haben die es einfach verstanden, dass man so was nicht mit mir machen sollte. Da hilft nur hartnäckig bleiben und einen Standpunkt durchsetzen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Rahsan

Mitglied seit
24.09.2004
Beiträge: 32
Hilfreich: 0

Wenn Sie Dich nicht ordentlich mit Namen anspricht, schlicht ignorieren.

Mit ihr in einer ruhigen Minute sich zusammensetzen und ihr sagen, dass sie aufpasst mit Butter und Marmelade.

Ebenso Makeup Flecken etc. ansprechen.

Und wenn sie anfängt zu stänkern, dann stehenlassen.

*grrrrr* Bei sowas kann ich richtig ungemütlich werden.

Who the fuck is General Failure, and why is he reading my hard disc??

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Foxy

Mitglied seit
12.07.2002
Beiträge: 1308
Hilfreich: 0

keine langen reden: ansagen!

frau xy, merken sie sich meinen namen oder ich kann auf ihre wünsche nicht mehr reagieren und ich werde diese unhöflichkeit auch nicht mehr hinnehmen.

frau xy, das ist mein büro und mein arbeitsfeld, ihre blumen wachsen auf ihrem beet. also gehen bitte da giessen.

frau xy: es ist schlicht unappetitlich ihr brüo zu betreten, bitte säubern sie die klinken. danke.

diskutier nicht rum!

fängt sie an zu schreien, umdrehen und gehen.

sei da konsequent, kurz und sachlich.

alles andere bringt dich nur umd eine nerven.

Gruss Foxy
*Bitte duzen Sie mich nicht*

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Kreativköpfchen

Mitglied seit
28.09.2005
Beiträge: 32
Hilfreich: 0

Zimmer abschließen, ist das möglich?
Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednerinnen an: klare Ansagen machen und konsequent stehen lassen, wenn sie pöbelt.

Kann trotzdem nicht verstehen, dass der Chef Scheuklappen auf hat. Will er riskieren, dass die guten Mitarbeiter sich was Neues suchen wegen dieser frustigen verbitterten Person?

Ojeh... hört sich an wie meine Schwiegermutter! :twisted:

Grüße vom Kreativköpfchen

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.